Zum Inhalt

Rhododendron Problem

Braune Blätter, kleine Tierchen....

Moderatoren: Angelika, MOB

jogi 1
Beiträge: 8
Registriert: 20. Sep 2005, 19:17

Rhododendron

Beitragvon jogi 1 » 7. Jan 2006, 18:14

Hallo Kräuterfee;
zunächst erst einmal ein gutes und gesundes neues Jahr.

Mein Rhododendron hat einige schwarze Blütenknospen. Man sagte mir es handelt sich hierbei um eine Pilzkrankheit. Stimmt das und wie kann ich diese bekämpfen? Habe schon mehrfach die Knospen herausgebrochen und in der Mülltonne entsorgt.


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 9. Jan 2006, 08:48

Hallo Jogi 1,

es handelt sich um die Knospenbräune der Rhododendren. (Pilzkrankheit)
Sie wird von Rhododendrenzikaden übertragen.
http://www.insektenbox.de/sonsti/rhodzi.htm
Metallisch-grünen Rhododendronzikaden sind ca. 1 cm groß und haben rote Längsstreifen auf dem Flügelrücken. Von Mai bis Juni saugen die gelblichen Larven vorwiegend an der Blattunterseite an den Blättern. Befallene Blätter bekommen hellgelbe Sprenkel.
http://www.poppens.de/07_service/02_sch ... ronzikade/
Im September legen die Weibchen ihre Eier ab. Geltafeln sind hilfreich in dieser Zeit, wenn sie rechtzeitig ausgebracht werden.
Richtig war es auch die Knospen auszubrechen und zu vernichten, damit sich nicht noch verbreitet. Diese Zikade befällt befällt nämlich auch Camelien, Ilex und Taxus.
Also wenn man die Tierchen nicht sehen sollte, mal vorher schauen, ob hellgelblichen Blattsprenkelungen vorhanden sind. Dies ist der Indiz, dass wieder die Zikaden ihr "Unwesen" treiben.
MfG
Kräuterfee

jogi 1
Beiträge: 8
Registriert: 20. Sep 2005, 19:17

Rhododendron

Beitragvon jogi 1 » 9. Jan 2006, 11:29

Hallo Kräuterfee,

vielen Dank für die Antwort. Werde in der Genossenschaft mir das entsprechende Mittel besorgen.

MfG

Jürgen

metterling
Beiträge: 1
Registriert: 16. Mär 2008, 11:47

Rhododendron

Beitragvon metterling » 16. Mär 2008, 11:54

Hallo,
ich habe 2 Rhododendronpflanzen in meinem Garten. Sie bluehten beide mehrere Jahre lang sehr schoen. Seit 2 Jahren blueht nur noch einer, der andere gar nicht mehr. Woran kann das liegen? Fuer gute Ratschlaege waere ich sehr dankbar.
Gruss metterling

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5553
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhododendron

Beitragvon Angelika » 17. Mär 2008, 20:58

Hallo Metterling,

herzlich
:welcome: bei uns im Forum :D

hat er Knospen :???: Manchmal verkleben sie aufgrund von pilzlichem Befall, und die Knopsenhüllen blockieren das Öffnen der Blüten. Dann die Knospen abtrennen und vernichten, damit sich der Pilz sich nicht weiter verbreitet.


Viele Grüße
Angelika

Kleiber
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mai 2008, 14:34

Rhododendron Problem

Beitragvon Kleiber » 18. Mai 2008, 14:47

Bei unseren Rhododendron werden einige Knospen weiß und bekommen dann so einen seltsamen schwarzen Belag der die Knospe weich werden lässt. Bald darauf sterben die Kospen ab. Kann mir vllt. jemand sagen was es damit auf sich hat und was ich dagegen tun kann.


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5553
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Rhododendron Problem

Beitragvon Angelika » 27. Mai 2008, 21:30

Hallo Kleiber,

habe deinen Beitrag hierher verschoben, das ist die Knospenbräune Pilzkrankheit.

Da steht schon, was man dagegen tun kann. :D

Viele Grüße
Angelika :wink:


   

Zurück zu „Krankheiten und Schädlinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron