Zum Inhalt

Den Alterungsprozess verlangsamen

Moderatoren: Angelika, Krâja

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 899
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Den Alterungsprozess verlangsamen

Beitragvon Krâja » 21. Feb 2019, 15:37

Urin ist ein hervorragendes Heilmittel für den gesamten Körper. Wie wir hier bereits gesehen haben, wenn wir das Forum der Urintherapie überblicken, ist die Anwendbarkeit sehr vielfältig. In den genannten Büchern gibt es weitere Anwendungsmöglichkeiten und Beispiele.

Urin ist Segen und Heilmittel, schade dass nur so wenig Menschen davon wissen. Man kann mit seinem eigenen Urin steife Knochen, steife Gelenke geschmeidig und schmerzfrei machen. Ob Arthrose, Rheuma, Gicht, Schleimbeutelentzündungen, Muskelverspannungen, Verrenkungen, Verstauchungen, man wird innerhalb von kurzer Zeit schmerzfrei und die Heilungszeit wird enorm verkürzt, darüber hab ich im Einzelfall hier bereits Stellung genommen. Brüche, die man mit Urin behandelt, werden schmerzfrei und heilen schneller. Um einen guten Erfolg zu erzielen und nach Bedarf, kann man die Urintherapie täglich anwenden und damit beispielsweise eine Arthrose heilen.

Hautprobleme bessern sich, Schuppenflechte kann langfristig mit der Urintherapie zum ausheilen gebracht werden, der Juckreiz lässt sehr bald nach, die Schuppen gehen weg, das Kratzen fällt weg und die entzündete Haut heilt ab, hier muss man aber täglich weiter behandeln, um zu verhindern, dass sie wieder kommt. Ekzeme bedürfen einer langfristigen Behandlung, da sie immer wieder neu auftreten, sie zum ausheilen zu bringen, kann Jahre dauern, aber es tritt eine augenblickliche Besserung ein, bei Anwendung der Urintherapie. Urin ist ein natürliches, hervorragend wirkendes Heilmittel bei Gürtelrose und Windpocken. Verletzungen und Wunden heilen mit Urin sehr schnell und ganz ohne Komplikationen. Urin macht keimfrei und heilt Entzündungen aller Art. Trockene Haut wird natürlich schön, frisch und zart bei täglicher Pflege mit Urin.

Frühzeitig angewendet verhindert die kosmetische Anwendung von Urin die Faltenbildung, Urin glättet Falten, erhält der Haut die natürliche Spannkraft, pflegt sie. Die Haut wird zart und weich, sie fühlt sich bei der langfristigen Behandlung mit Urin an wie die frische Haut von Babys, wunderschön weich und zart. Ein Vollbad mit Urinzusatz ist ein unglaubliches Erlebnis, ein Wohfühlbad für die Haut und den gesamten Körper, man fühlt sich rundum erfrischt und wohl in seiner Haut. Das kann man nur nachempfinden, wenn man es ausprobiert hat.

Blasen auf der Haut, beispielsweise an den Fußsohlen, werden schmerzfrei und bilden sich zurück.

Probleme mit den Augen lassen sich mit der Urintherapie beheben, als Augenbad angewendet, erhöht sich das Sehvermögen. Störende Erscheinungen wie Fussel sehen, können zum ausheilen gebracht werden. Ich hab meine absolute Schwerhörigkeit mithilfe der Urintherapie beheben können, ich höre wieder, ohne ein Hörgerät.

Urinanwendungen auf Kopfhaut und Haaren, heilt Probleme auf der Kopfhaut, nährt die Haare und erhält ihnen, bei regelmässiger Anwendung ihre frische, natürliche Farbe. Graue oder silberne Haare werden weniger, der Prozess der Verfärbung der Haare zu grau, silber oder weiss, lässt sich aufhalten und geht möglicherweise sogar zurück, das muss man ausprobieren. Meine Haare, die vor 5 Jahren anfingen, silbern zu werden, sind in den vergangenen 5 Jahren nicht weiter silbern geworden, ich hab noch immer meine natürliche Haarfarbe, was bei einem Alter von nun fast 65 allgemein erstaunt.

Ich esse nicht regelmässig, auch nicht immer drei Mahlzeiten am Tag. Ich esse, wenn ich Hunger habe und trinke, wenn ich Durst habe. Ich trinke keine 3 Liter am Tag, außer ich habe viel Durst. Ich ernähre mich natürlich, verwende keine Medikamente, ich rauche und trinke Kaffee, Alkohol nur sehr selten und dann meist in der Form von Bier. Ich verwende Vollmilch, Vollmilchprodukte, Käse und viel frisches Obst und Gemüse. Auf Fastfood verzichte ich weitestgehend, da sie sehr ungesund ist.

Ich wende die Urintherapie in erster Linie äusserlich an, spüle aber meinen Mund nahezu täglich mit frischem Urin und gurgle damit, ein natürliches Mittel, um Karies und Parodontose zu verhindern, Entzündungen, Abszesse usw. im Mund zum ausheilen zu bringen. Urin auf der Mundschleimhaut angewendet, dürfte den gesamten Körper mit beeinflussen und das Immunsystem verbessern.

Am besten wäre es, wenn die ganze Familie Urin als natürliches Heil- und Pflegemittel verwendet, jeweils den eigenen Urin, denn dann ist die Anwendung von Urin problemlos. Bei natürlicher Ernährung mit viel Obst und Gemüse und so wenig wie möglich Fleisch, ist Urin keine Geruchsbelästigung. Eine Utopie, die machbar ist, wenn die Familie mitmacht...

Ich empfehle die Urintherapie, denn sie ist effektiver und gesünder aks jedes Heil- und Pflegemittel.
Grüße von Krâja :wink:


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 899
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Den Alterungsprozess verlangsamen

Beitragvon Krâja » 21. Feb 2019, 16:29

Um den Alterungsprozess zu verlangsamen, sind auch die psychische und die geistige Haltung wichtig.

Ich empfehle Meditation zur Entspannung und Beruhigung und eine allgemeine Aufgeschlossenheit, Interesse an Neuem, sich in Erfahrungen fallen lassen, sie täglich neu zu machen, Fortbildung, mit Interesse im Leben stehen, sich freuen, dafür gibt es sehr viel Anlass. Ein freundliches aufgeschlossenes Miteinander.

Wer altert, altert von innen ... das kann man verhindern. Wie ? Man bleibt jung, einfach so, wie man einst war, als das Leben noch vor uns stand, mit ungefähr 20.
Grüße von Krâja :wink:

Denis3
Beiträge: 81
Registriert: 28. Mai 2018, 08:56

Re: Den Alterungsprozess verlangsamen

Beitragvon Denis3 » 28. Mär 2019, 14:35

Das ist doch mal wirklich eine Sache die man sich da anschauen muss. In meinem Fall ist es so, dass ich den Prozess auch gar nicht verlangsamen will, dass gehört das alles zum Leben dazu.
In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch informiere wegen meiner Tante denn die ist auch auf Pflege angewiesen. Wir pflegen sie und ich muss auch sagen, dass es eine Knochenarbeit ist.

Wir pflegen sie zuhause und ich muss auch sagen, dass wir nach Hilfe durch Betreuung suchen. Unterschiedliche Informationen habe ich mir im Internet gefunden. Auch wegen der Fortbewegung habe ich einige Elektrorollstühle gefunden, da muss ich noch mal schauen was ich da machen werde.

Natürlich muss jeder für sich entscheiden wie er vorgehen will.

FrancoM
Beiträge: 3
Registriert: 24. Mär 2019, 00:07

Re: Den Alterungsprozess verlangsamen

Beitragvon FrancoM » 29. Mär 2019, 14:20

Ich kann nur dazu raten, sich regelmäßig sportlich zu betätigen. Besonders Ausdauersport (Joggen, Schwimmen etc.) hält das Herzkreislaufsystem fit. Es ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass Sportler langsamer altern und moderates Muskeltraining die Gesundheit im hohen Alter fördert. Hier ein Artikel dazu: https://www.focus.de/gesundheit/gesundl ... 68786.html

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 899
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Den Alterungsprozess verlangsamen

Beitragvon Krâja » 4. Apr 2019, 03:09

Denis3, vielleicht findest du den einen oder anderen hilfreichen Tipp für deine Tante bei uns am Forum.

FrancoM, ein ausreichendes Maß an Bewegung ist gesundheitsfördernd, dazu muss nicht unbedingt an Ausdauersport wie joggen oder schwimmen ect. gedacht werden. Ich würde Leuten ab 65 nicht so ohne Weiteres Ausdauersport und Muskeltraining empfehlen, denn das kann auch zu Überlastungen führen und sich eher schädlich auf den Körper auswirken. Aber du hast schon recht, Bewegung ist gesund und erhält jung.

Das eine muss das andere nicht ausschließen...
Grüße von Krâja :wink:


   

Zurück zu „Urintherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast