Zum Inhalt

Lapachotee für Kinder

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Figu
Beiträge: 21
Registriert: 9. Mai 2003, 18:16

Lapachotee für Kinder

Beitragvon Figu » 31. Okt 2003, 19:29

Hallo,
kann mir jemand sagen ab welchem alter Kinder Lapachotee trinken dürfen?
Danke :wink:
figu


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Nov 2003, 14:43

Hallo Figu,

Verwendet wird die innere Rinde des im nördlichen Südamerika beheimateten Lapachobaums, Tabebuia avellanedea Lorentz ex Griseb – wobei es unterschiede in der Qualität gibt.
Als (wirksame) Inhaltsstoffe gelten vor allem die Naphthochinone Lapachol (Lapachosäure, grüngelber Farbstoff), Dehydro-alpha-Lapachon und Dehydro-iso-alpha-Lapachon.
Wissenschaftlich fundierte, klinische Studien zur Wirksamkeit von Lapacho sind leider kaum verfügbar.
Zur Anwendung bei Kindern und in der Schwangerschaft habe ich leider trotz riesiger und aufwendiger Recherche keine Daten gefunden, selbst im Handbuch für Pharmazeuten und Apotheker nicht :eek:
:wink:
MfG
Kräuterfee

Figu
Beiträge: 21
Registriert: 9. Mai 2003, 18:16

Beitragvon Figu » 10. Nov 2003, 14:53

Hallo Kräuterhexe,

Danke das du Dir so viel Mühe gemacht hast.
Ich werde das nächste mal den Kinderarzt mal fragen, vieleicht kann er was dazu sagen.

Also Vielen Dank noch mal :wink:
Gruß
Figu

Figu
Beiträge: 21
Registriert: 9. Mai 2003, 18:16

Beitragvon Figu » 10. Nov 2003, 14:56

ups kräuterfee sorry

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Nov 2003, 15:00

Hi Figu,

mich hat's doch selber so gewurmt, daß ich dazu keine vernüftige Aussage gefunden habe und dachte, das gibt's doch nicht :D
:wink:
MfG
Kräuterfee

Nachtgespenst
Beiträge: 8
Registriert: 26. Jan 2004, 01:50

ich trinke ihn als kur

Beitragvon Nachtgespenst » 26. Jan 2004, 02:01

ich bin von der heilung durch tee sehr überzeugt . ich trinke lapachotee als kur. also mindestens 6 wochen lang täglich einen liter.

dadurch habe ich schon oft die entgiftende wirkung gespürt.
da gibt es echte "krankheitserscheinungen" finde ich aber ok, zumal es mir danach immer sehr gut geht.

als kur würde ich es kindern erst ab einem alter so ab 14 jahre anbieten.
mal eine tasse denke ich schadet schon kleineren kindern . alter so ab 3 jahre nicht.

obwohl ich denke bei bestimmten krankheiten kann der tee auch kleinen kindern gut helfen, wobei ich da einen arzt der auf naturheilbasis arbeitet befragen würde.



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast