Morgellons - Eigenurin/ Schwarzkümmel u.a.m.

Eigenurintherapie

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Morgellons - Eigenurin/ Schwarzkümmel u.a.m.

Beitrag von Krâja »

Folgende Symptome treten bei Morgellons auf:
Atemwegserkrankungen, Augenentzündung und rasch fortschreitende Sehbehinderung, Blister auf der Haut, Cellulite und dünne Haut, Depression, Depressive Stimmung, Dermatitis (Hautentzündungen, Ekzeme), Ermüden, Fasern, Fäden oder schwarzes Fadenmaterial in und auf der Haut. gelbe Nägel an Händen und Füßen, gelbe Zähne, Gelenkschmerzen, geschwollene Beine und Gesicht (Ödeme), graues Haar, Hauptsymptome sind: Hautausschläge oder Wunden, die starken Juckreiz verursachen können, Husten, Juckreiz, Knoten, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Krabbelgefühle auf und unter der Haut, oft verglichen mit Insekten, die sich bewegen, stechen oder beißen, Kribbeln, Kurzatmigkeit, Leistungsabfall, Löcher in der Haut, Müdigkeit, Müdigkeitsyndrom (CFS), Nervenentzündung und Taubheit, Nieren-und Blasenentzündung, Rücken und Gelenk Probleme, starke Schmerzen wie von Insektenstichen oder Bissen, Vergesslichkeit, Verlust des Kurzzeitgedächtnisses, Zahnfleischschmerzen, Zahnverfall

Es gibt auf dieser Seite Krankheitssymptomatik durch Biofilme (2006 - 2020) eine sehr detaillierte Beschreibung zu den Symptomen dieser Erkrankung. Die Urin-Therapie ist entweder alleine oder in Kombination mit der Schwarzkümmelöl-Kur, zum Teil auch in Kombination mit Galgant bzw. Symphytum anwendbar.

Multisystemische Krankheitssymptome, Stoffwechselstörungen und ein geschwächte Immunsysteme sprechen gut auf die Urin-Therapie an, man muss aber den pH-Wert des Urins regelmäßig messen, denn bei Stress tendiert Urin dazu, zu stark im sauren Bereich zu liegen, also nicht der Morgenurin, der ist von Natur aus sauer, aber der Tagesurin sollte im normalen Bereich liegen, wenn man Urin als Heilmittel verwendet. Man kann den Urin ausgleichen, ich empfehle dazu die Kü-Ka-Lei-Wa Kur, mit der ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Die Urin-Therapie stärkt das Immunsystem. Borreliose, Chlamydiose, Krebs, Zölliakie, Diabetes können mit der Urin-Therapie behandelt werden, bei Krebs und Diabetes gibt es dazu wissenschaftliche Studien, bei den anderen Erkrankungen müsste ich nachschauen. Ich würde aber alle Erkrankungen mit Urin behandeln, weil ich die bereits aus langjähriger Erfahrung weiß, das Urin fast alles heilt. Ein Schulmediziner, der die Urin-Therapie nicht anwendet, weil sie ihm nicht bekannt ist, wird selbstverständlich davor warnen, die Urin-Therapie anzuwenden.

Urin wirkt u.a. antibakteriell. Filamente in Augenwinkeln, Lidern, Nebenhöhlen, Mund, Nase und Ohren können mit den unterschiedlichen Arten von Urin behandelt werden, das hängt von der Dauer der Erkrankung ab. Der frische Mittelstrahlurin ist nur eine Art der Urin-Anwendung, wir kennen auch den älteren Urin, den alten Urin, den uralten, vergorenen Harn und das Shivawasser. Man beginnt üblicherweise mit frischem MU und steigt dann auf die nächst stärkere Urin-Art um, wenn nach einigen Tagen keine Besserung eintritt. Die Urin-Therapie muss regelmäßig angewendet werden, es reicht also nicht, sie einmal anzuwenden, sondern sie muss bei solchen Infektionen über Wochen, Monate eventuell Jahre angewendet werden, täglich, zum Teil mehrfach täglich, das hängt von der Krankheit ab.

Die Symptomatik habe ich mir ebenfalls angeschaut, kein Problem für die Urin-Therapie, dazu müsste ich allerdings weitere Anwendungs-Kombinationen ausarbeiten, die ich dann in Folge-Postings angebe, aber soviel schon mal im Voraus, die Urin-Therapie IST anwendbar.

Die Erkrankung wird seit Jahrzehnten erforscht, ist aber nach wie vor ungeklärt
Diese neue Krankheit bewirkt nicht nur die genannten Hauptsymptome, sondern scheint gleichzeitig Träger vieler anderer Krankheiten zu sein, was es extrem schwierig macht, eine klare Diagnose zu stellen. In mysteriösen Morgellons scheint es sich um eine Mischung aus verschiedenen Bakterien und Mikroparasiten zu handeln, die körperliche Symptome verursachen mit den Symptomen von Einzelorganismen wie Algen, Pilzen, Mosen, Fliegen, Flöhen und Würmern.

Ungeklärte Herkunft und Ursache
Die Erkrankung wurde zuerst in einigen südlichen Staaten der USA entdeckt und scheint sich weltweit auszubreiten, demnach könnte sie ansteckend sein oder über Produkte aus den entsprechenden Ländern übertragen werden, dazu ist leider auch nichts bekannt. Man weiß nicht, was diese Erkrankung auslöst, man weiß nicht, ob sie eine Folge anderer Erkrankungen oder andere Erkrankungen eine Folge von Morgellons sind. Man weiß nicht, wie die Erreger in den menschlichen Körper gelangen. Sie konnten nachgewiesen und entfernt werden. Sie können - bei Verbleib im Körper - weitere Erkrankungen nach sich ziehen.

Was man nicht begreift, basiert also auf Wahnvorstellungen ?
Eine unerklärliche und ungeklärte neue Erkrankung als Wahnvorstellung der Patienten zu bezeichnen, halte ich für sehr gewagt. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass Patienten mit dieser Infektion nicht zurecht kommen und psychische Probleme aus dieser unerklärlichen Erkrankung resultieren. Was gab es zuerst, die Henne oder das Ei ? Die Schulmedizin geht von einer Wahnparasitose (DP) aus, die psychiatrisch behandelt werden müsse... :sad:
EINFÜHRUNG IN DAS "MORGELLONS SYNDROM" : Mittlerweile hat sich alles zum Politikum entwickelt, wobei Manipulationen auf Wikipedia und anderen Seiten gezielt darauf hinarbeiten, die Erkrankten wie auch involvierte Forscher und Ärzte zu diskreditieren, und man nimmt sich dabei enorm viel Zeit und Mühe, um alles als eine reine Wahnvorstellung (Dermatozoenwahn) hinzustellen.
Das sehe ich auch so, nachdem ich mir einige Publikationen bei PubMed zur Behandlung von Morgellons durchgelesen habe.

Auswirkungen von Morgellons
Das Krankheitsbild ist sehr belastend, macht depressiv, bewirkt Konzentrations- und Leistungsabfall und führt dazu, dass Menschen sich isolieren, um damit nicht aufzufallen. Es ist keine Einbildung, keine Wahnvorstellung, sondern eine ernst zu nehmende Krankheit, die noch nicht erforscht werden konnte.

Selbsthilfegruppen zu Morgellons aufbauen
Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit andere Leidende kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und einer ungläubigen Welt zu zeigen, dass es diese Krankheit gibt, die es nicht geben darf, weil die Mehrheit sie nicht kennt und die Wissenschaft sie nicht erkennt. Unsere Wissenschaft ist noch nicht das Maß der Dinge, es wird noch immer Neues entdeckt, weil die Apparaturen feiner werden, und es wird immer Neues erschaffen, denn die Umweltbelastung in früheren Jahrhunderten war nie so hoch wie heute und vor allem hatte man früher nicht die Möglichkeit Müllhalden aus einem Land in ganzen Landstrichen und in anderen Ländern anzulegen. Es gab in früheren Jahrhunderten keine Atomversuche, keine weltweit verwendeten Pestizide, keine Gen-Technologie. Der Mensch schafft sich Neues und schickt die, die darunter leiden in die Psychiatrie .. so einfach ist das.

Hinweise auf diese Erkrankung finden sich hier:
Mayo Clinic (en) :
https://www.mayoclinic.org/morgellons-d ... t-20044996
mit vielen Bildern : https://www.morgellons-research.org/mor ... ehrung.htm
und bei uns am Forum : viewtopic.php?p=97037#p97037

Ein Therapie-Ansatz:
viewtopic.php?f=61&t=22794
mit einer eventuellen, experimentellen Kombination zwischen Kolloidalem Silber innerlich angewendet und Urin-Therapie äußerlich angewendet, wobei aber die Gefahr besteht, dass Kolloidales Silber mit Urin eine neue Verbindung eingeht, die eine Haut schädigende Wirkung verursachen kann, wie hier beschrieben: viewtopic.php?f=57&t=22399

Ein weiterer und bei Weitem besserer Therapie-Ansatz ist die Einzel-Therapie,
also entweder Kolloidales Silber oder Urin-Therapie.


Wir wenden uns jetzt einem Konzept mit der Urin-Therapie zu:
Die Anwendung von Urin hat sich als hilfreich bei einer sehr großen Vielfalt von Erkrankungen erwiesen. Psychische Probleme, wie Depressionen mit ihrem Begleit-Komplex, Alzheimer, vorzeitige Alterungserscheinungen, Durchblutungsstörungen, Herz- und Kreislaufleiden, Nierenentzündungen und vieles mehr, konnten mit der Urin-Therapie von Ärzten geheilt werden. Ärzte und Forscher wenden die Urin-Injektion an, die der oralen Einnahme von Mittelstrahlurin gleichgesetzt ist. Die orale Einnahme ist schonender und kann besser dosiert werden. Die Urin-Therapie kann unbedenklich von der Geburt bis zum Tode angewendet werden, ohne Einschränkungen.

Urin hilft nicht bei Morgellons.... (?!?)
Wer der Meinung ist, dass die Urin-Therapie bei Morgellons nicht hilft, muss sie nicht anwenden. Wir geben hier am Forum allgemeine Tipps, die zum Teil auf eigener Erfahrung basieren. Mit Morgellons habe ich keine Erfahrung, ich kannte diese Erkrankung bis vor einigen Tagen nicht mal. Ich habe über einen Bekannten davon erfahren. Es ist die allgemeine Reaktion bei allen Erkrankungen, dass jemand sagt, Urin hilft nicht bei... Auch bei Erkrankungen, die ich selbst damit geheilt habe und bei denen die Heilung mit Urin wissenschaftlich bewiesen ist, erfahre ich immer wieder, insbesondere von Schulmedizinern, dass Urin angeblich nicht hilft. Die anderen sagen "Urin iiiiiiiiiiieh!" Wir bieten diese Therapie an, wer sie nicht anwenden will, lässt es.

Wirkungsweise des Urins
Urin wirkt desinfizierend, antibakteriell, Keim-, Pilz, Viren, Würmer und Mikroorganismen tötend, entzündungshemmend, beugt Eiterbildung vor, es kommt zu keiner weiteren Infektion einer offenen Wunde. Urin ist ein natürliches Antibiotikum, mit hervorragender Wirkung gegen Infektionskrankheiten. Urin stillt den Juckreiz und hat eine Haut beruhigende, entspannende, glättende Wirkung, er wirkt entfärbend auf Haut- und Nagel Verfärbungen, auch auf dunkle Flecken, wie Pigment Störungen, Narben oder Altersflecken. Urin wirkt schmerzstillend mit Tiefenwirkung und heilend, wie hier beschrieben. Die Anwendung von Urin gibt der Haut ihre natürliche Feuchtigkeit und Spannkraft wieder, durch seinen Bestandteil an Harnstoff (Urea), der in heilenden Cremes und Kosmetika auch von der Pharmazie verwendet wird. Urin ist mit seinen weit über 2000 Bestandteilen, es werden nach und nach weitere Bestandteile entdeckt, eines der wertvollsten Heilmittel des Menschen, das universal medizinisch angewendet werden kann. Urin hilft bei sehr vielen Erkrankungen, von denen wir nur einen kleinen Teil bisher am Forum erwähnt haben.

Physische Heilung bewirkt psychische Heilung
Wenn wir den Juckreiz entfernen, die Haut zum heilen bringen, die infektiösen Stoffe unbekannter Art abtöten und die Erkrankung damit physisch zum ausheilen bringen, werden die psychischen Probleme mit der Zeit nachlassen. Die Angst vor einer Neu-Infektion wird sicher einige Zeit bleiben, aber man weiß dann ja, womit man die Erkrankung zum heilen bringen kann. Die Urin-Therapie wirkt, neben allem anderen, auch als Anti-Depressivum. Eine schonende, natürliche Heilung von innen und außen, den gesamten Menschen betreffend, die bei Kindern ebenso angewendet werden kann, wie bei Erwachsenen. Die Urin-Therapie benötigt die Schulmedizin nicht, sie stört das organische Gleichgewicht.


Die in diesem Thread gegebene Anleitung zur Anwendung der Urin-Therapie
kann bei vielerlei Symptomen angewendet werden.

__________

Anmerkung: wir verwenden ausschließlich Mittelstrahlurin.
<< in einem neuen Browsertab, mit Klick auf den Link >> :
Ratschläge zur guten Körper- und Umgebungshygiene entnehme man bitte den Vorschriften zur
Gewinnung von Mittelstrahlurin
Wir verwenden bei der Anwendung der Urintherapie ein sauberes Glasgefäß,
bitte keine Plastik- oder Papierbecher verwenden !

__________


Tipps zur Vorgehensweise
Ich schlage vor, dass du die tägliche innere Anwendung von Mittelstrahlurin mit unserer Grundimmunisierung beginnst, in Form von: 1 mal täglich 1 Tropfen(*) frischen Eigenurin unverdünnt, mit einem Tropf-Fläschchen abgemessen, unter der Zunge eingespeichelt und geschluckt. Dies dient zur Eingewöhnung, zur Vorbeugung und zur sicheren Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte. Es kann bereits im Vorfeld vor Erkrankungen schützen oder die Heilung des Körpers mit eigenen Mitteln stimulieren. Man nennt dies die Grundimmunisierung.

Zur Behandlung unterschiedlicher psychischer und physischer Erkrankungen verwendet man innerlich ausschließlich frischen Mittelstrahlurin. Mach das ein paar Tage lang und lies dich in dieser Zeit bei uns am Forum der Urin-Therapie ein.

Die Urin-Therapie ist eine ganzheitliche Heilmethode, die in den vergangenen 100 Jahren sehr intensiv medizinisch wissenschaftlich erforscht wurde und nahezu alle Erkrankungen zu heilen vermag, wenn das körpereigene Immunsystem noch in der Lage dazu ist, sich zu wehren. Schul-medizinische Produkte schwächen das körpereigene Immunsystem und verlängern den Heilungsprozess.

(*) Mittelstrahlurin MUSS eingenommen werden, wenn man gesund werden möchte.

Erstverschlimmerung
Es kann hierbei zu Erstverschlimmerungen kommen, die ungefähr drei Tage dauern können. Beobachte dein Gesamt=Befinden. Du kannst vorsichtig mit der tropfenweisen Einnahme weiter machen oder sie verringern, also dann alle zwei Tage einen Tropfen anwenden, warte bis dein Körper sich an die Urin-Therapie gewöhnt hat, das kann unterschiedlich lange dauern.


Zu den Grundlagen der Urintherapie
gehört die Kenntnis des pH-Werts des eigenen Urins,
der von entscheidender Bedeutung für ihre Anwendung ist:
pH-Wert des Urins mit Teststreifen überprüfen



... achte und höre auf deinen Körper und
übertreibe bitte nicht,
Urin ist ein Heilmittel, das heilt,
wenn man ihm die Chance dazu gibt...


Bei sehr empfindlichen Personen, die die Einnahme von frischem Urin nicht vertragen,
kann eine homöopathische Aufbereitung des eigenen Urins sehr wirkungsvoll sein.
Wir bieten dazu diese Anleitungen an :

Homöopathie und Urintherapie
Eine Dilution (hom. Verdünnung) kann auch von einem Apotheker gemacht werden.


Die Anwendungsarten des Urins sind vielfältig, ich hab das hier aufgelistet:
Betupfen
Einreibungen und Massagen
Fasten- oder Stärkungskur
Gurgeln
Hautpflege
Haarpackung
Haarshampoo
Haarspülung
Haartonikum
Homöopathische Anwendungen
Inhalieren
Injektion
Instillation
Mundhygiene
Nosoden
Spülungen: Hals-, Nasen-, Ohrenspülungen; Augenspülung; Mundspülung;
Tropfen: Hals-, Nasen-, Ohrentropfen; Augentropfen
Umschläge, Kompressen und Packungen
Urin-Strümpfe
Urinbäder: Voll- und Teilbäder
Urinziehen
Uropotie: Urintrinken
Umschläge/Kompressen
Verbände
Waschungen
Zahnputzmittel
Zusatz des Urins in andere heilende Stoffe (z.B. Heilerde)

Die Möglichkeiten der Urin Anwendungen zu kennen, befreit dich und deinen Körper von der Anwendung einer Vielzahl von chemischen Zusatzstoffen. So kannst Du Urin zur täglichen Wäsche, zur Haar- und Hautpflege anwenden und zu Packungen, Umschlägen und Verbänden bei Verletzungen aller Art. Die äußerliche Anwendung der Urin-Therapie trägt mit dazu bei, dass sich dein Körper an den eigenen Urin als Heilmittel gewöhnt.

Wenn der pH-Wert deines Urins im richtigen Bereich liegt, solltest du die tägliche Urin Einnahme allmählich erhöhen auf bis zu 5 Tropfen pro Gabe unter der Zunge. Das kannst du nach Geschmack und Verträglichkeit variieren. Man beginnt mit wenigen Tropfen unter der Zunge und erhöht die Einnahme allmählich, je nach Bekömmlichkeit. Man probiert es an und bei sich selbst aus. Nach ein paar Tagen kannst du deinen Urin morgens und abends tropfenweise einnehmen und dann eines Tages dreimal am Tag, morgens, mittags und abends. Wenn Du dann meinst, dass du mehr Urin einnehmen musst, kannst du eine Gabe Urin Tropfen unter der Zunge alle zwei Stunden zu Dir nehmen ... mach es langsam, denn dein Körper muss sich daran gewöhnen. Es treten Entgiftungserscheinungen auf, die sich mit Müdigkeit, Unwohlsein und Übelkeit äußern können.

Wenn du nicht regelmäßig schul-medizinische Medikamente, Drogen, Alkohol verwendest und auch nicht rauchst, kannst du deinen Urin trinken, entsprechend der hier gegebenen Anleitung: Der erste Schluck.

Innere Anwendung der Urin-Therapie als Zusatz
Ich habe im Thread Die innere Anwendung der Urintherapie eine ganze Reihe von inneren Anwendungsmöglichkeiten der Urin-Therapie beschrieben, so kann man seinen Urin auch zur Mundpflege, zum Gurgeln, zum Zähneputzen, als Nasen-, Augen-und Ohrentropfen verwenden.

Äußerliche Anwendung der Urin-Therapie als Zusatz
Ich habe eine ganze Reihe von Anwendungsmöglichkeiten des Urins auf der Haut im Thread Die äußerliche Anwendung der Urin-Therapie aufgeführt.

Wähle allmählich ein bis mehrere Formen dieser Anwendungen aus, um den Eigenurin mit der Haut in Kontakt zu bringen. Urin brennt auf der offenen Wunden, da er - je nach Ernährung - mehr oder weniger Salz enthält, das ist eine normale Reaktion und vergeht nach einiger Zeit. Bitte nur - wenn überhaupt - mit Wasser nachspülen, keine Seifen oder Duschbäder verwenden. Man lässt den Urin mittels Einreiben auf der Haut einziehen, ohne sich abzutrocknen, man massiert den Urin in die Haut ein, wartet bis der Urin eingezogen ist und kann sich dann ankleiden.

Urin stinkt nicht auf Haut und Haar, man verwendet zum einreiben die nackte Handinnenfläche.

Bei der äußerlichen Anwendung der Urin-Therapie können alle Arten des Eigenurins verwendet werden, also der frische Mittelstrahlurin und/ oder alter Urin oder uralter vergorener Mittelstrahlurin, aber auch Shivawasser. Die Anwendung der Urinart richtet sich nach dem Alter der Erkrankung und der Wirkung, die der jeweilige Urin auf die äusserliche Erkrankungsform zeigt. Man beginnt mit frischem Mittelstrahlurin, zeigt er nach einigen Wochen keine Wirkung, macht man mit 'altem Urin' weiter, wenn das nach einigen Wochen auch keine Wirkung zeigt, mit 'uraltem vergorenen Mittelstrahlurin' oder wenn noch nicht vorhanden mit Shivawasser. Die Anleitungen stehen in den Links. Man kann die Urinarten mischen und im Wechsel anwenden.

Bei der Therapie mit Urin ist es empfehlenswert, alle künstlichen Kosmetika, Schönheitsmittel, Dusch- und Badezusâtze, Seifen, Shampoos, Lotionen, Gesichtswasser, Rasierwasser, Hautcremes, Deos, nach und nach abzusetzen und durch Anwendungen mit dem eigenen Mittelstrahlurin zu ersetzen. Man mache das bitte langsam nacheinander und beobachte die Reaktionen auf der Haut und das Allgemeinbefinden. Die Anwendung hautfreundlicher Textilien kann bei Hauterkrankungen hilfreich sein.


Die äußerliche Anwendung der Urin-Therapie und Die innere Anwendung der Urin-Therapie
ergänzen einander, beschleunigen und verstärken die Heilung.
Beachte bitte unsere Angaben und Hinweise unter den angegebenen Links.


Kombination innere und äußerliche Anwendung der Urin-Therapie zur Verstärkung
Es empfiehlt sich, die innere und die äußerliche Urin-Therapie zu kombinieren, das es sich um eine Ganzkörperbehandlung handelt, die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Das Zusammenspiel von innen und außen ergänzt sich und verstärkt die Anwendung der Urin-Therapie. Man muss die Anwendungen nicht gleichzeitig kombinieren, es geht auch im Wechsel. Man achte auf seinen Körper und wende an, was ihm bekommt. Urin soll - außer im Auge - insgesamt nicht verdünnt angewendet werden, das kann zu einer Verschlimmerung der Symptome führen.

Allgemeine Hinweise
Bei Einnahme der Grundimmunisierung von einem Tropfen unter der Zunge können schul-medizinische Medikamente weiterverwendet werden, bis sich ihre Einnahme erübrigt. Man beachte bitte die Hinweise in unseren Threads.

Die Dauer der Therapie ist gebunden an die Art und Schwere der Erkrankung.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Urin-Therapie
Du kannst die Eigenurin-Behandlung selbst unterstützen indem du

- viel an der frischen Luft bist
- dich ausreichend bewegst (Spaziergänge, Sport, kleine Wanderungen)
- biologische Kost zu dir nimmst
- frisches Wasser - ohne Kohlensäure - trinkst
- dir Zeit für dich selbst nimmst
- mit Meditation oder Gebet in dich hineinhorchst

Nach Möglichkeit vermeiden sollte man:

- Stress
- Alkohol
- Drogen
- Nikotin
- Weißmehl und (Industrie-) Zucker
- weißen Reis
- Industrie Salz
- zuviel Fleisch / Fleisch und Wurst sollten - nach Möglichkeit - vermieden werden
- koffeinhaltige Getränke
- kohlensäurehaltige Getränke

Denke immer daran, dass die Behandlung deinen ganzen Körper umfasst.


>>> Tipps und Hilfe zur Anwendung der Urin-Therapie ff. <<<

"Wenn Sie ein schweres chronisches Problem mit Azidose haben (dies ist bei Diabetikern oft der Fall),
sollten Sie nur wenige Tropfen Urin auf einmal verwenden oder ein homöopathisches Urinpräparat einsetzen.
"


Die Urin-Therapie ist eine sanfte und sichere natürliche Heilungsmethode, ohne Nebenwirkungen und ohne Risiken für die Gesundheit. Aufgrund der Beschaffenheit des körperspezifischen Urins kann es zu einer Linderung der Beschwerden oder zu einer Heilung kommen. Wer dennoch Zweifel oder Ängste hat oder wenn es Unsicherheiten gibt, wende man sich bitte an einen Naturheilkundigen vor Ort.

Kontraindikation
In der Schwangerschaft sollte von der Einnahme von Urin in Form von Urin trinken, Urin als Tropfen in Mund und Nase abgesehen werden, da es in der Geschichte der Urin-Therapie zwei Mal einen Abortus gab.

Bei regelmäßiger Einnahme von schul=medizinischen Medikamenten, Drogen, Alkohol und Nikotin sollte vom Urin trinken abgesehen und nicht mehr als 1 bis 5 Tropfen Urin einmal täglich innerlich eingenommen werden, da Rückstände dieser Mittel im Urin eine möglicherweise lebensgefährliche Überdosierung der eingenommenen Medikamente verursachen können. Bei hoher Dosierung in der Einnahme giftiger Stoffe aus den Bereichen Medikamente, Drogen, Alkohol und Nikotin(*) kann auch weniger als 1 Tropfen Mittelstrahl täglich unter der Zunge eingenommen werden, dann macht man diese Einnahme alle zwei Tage oder einmal in der Woche. Es ist bereits die Minimal-Dosierung, aber die Schulmedizin hat zum Teil entsetzliche Folgen auf dem menschlichen Körper, da kommen noch die ganzen Nebenwirkungen und die Wechselwirkungen der Medikamente untereinander hinzu, die das so dringend notwendige körpereigene Immunsystem zerstören können und den Urin zu stark belasten.

Wir haben einen Hinweis am Forum, dass Urin hohen Blutdruck erhöhen könne, Liliane hat das überall gelesen, ich habe es nirgends gelesen, aber erwähnen sollten wir das. Mehr dazu: viewtopic.php?f=57&t=20940&start=15

(*)Lies bitte auch den Punkt 9) der Hilfestellung zu Anwendung, Dosierung und zum Ausgleich des PH-Werts ff., die besagt, dass die Giftstoffe über den Darm ausgeschieden werden und im Urin nur geringfügige Spuren an Rückständen verbleiben. Die von Martha M. Christy empfohlene tropfenweise Anwendung, die sich allmählich erhöht, kann angewendet werden .. solange du deinen Urin nicht trinkst, wenn du Medikamente oder Drogen einnimmst, wird nichts passieren, achte auf dein körperliches Befinden, auf deinen Blutdruck, auf deine Haut und nimm nicht mehr Urin ein, als du brauchst, um gesund zu werden.


----------------------

Kombination Urin-Therapie und Schwarzkümmel-Kur
Die Kombination mit der Schwarzkümmel-Kur für viele Gesundheitsprobleme ist bei Erwachsenen ohne jedes Risiko möglich, wobei die Schwarzkümmel-Kur jeweils zeitlich begrenzt angewendet wird, während die Urin-Therapie fortlaufend weiter angewendet wird, bis das Krankheitsbild von Morgellons endgültig abgeheilt ist.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Eigenurin Info

Beitrag von Krâja »

Verrat an der Gesundheit
Es ist sehr bedauerlich, dass die Urin-Therapie zu Gunsten synthetischer Arzneimittel, aus Gründen finanzieller Verdienstmöglichkeiten seitens der Pharmaindustrie, aus dem öffentlichen Bewusstsein von Patienten und Ärzten verdrängt wurde, denn gerade bei einer Erkrankung wie Morgellons könnte sie sehr hilfreich sein.

Medizinisch-wissenschaftlich bewiesene hohe Wirksamkeit
Die Urin-Therapie ist eine der ältesten Therapien der Menschheit, deren Wirkung von der modernen Medizin und Wissenschaft im vergangenen Jahrhundert sehr ausgiebig erforscht und die mit großem Erfolg angewendet wurde. Die Urin-Therapie ist sehr vielseitig und gilt als eine der wirkungsvollsten Therapien der Welt. Die Pharmaindustrie verwendet - wie immer - einzelne Bestandteile natürlichen oder synthetischen Urins, um Erkrankungen zu heilen, die auch mit dem natürlichen Urin in seiner Gesamtheit geheilt werden können. Der Unterschied liegt darin, dass der natürliche Eigenurin ein kostenloses Produkt ist, während einzelne Bestandteile natürlichen oder synthetischen Urins erzeugt und vermarktet werden können. Martha M. Christy hat in ihrem Buch (Selbstheilung mit Urin: Unsere eigene perfekte Medizin | ISBN: 9783850684996) detailliert die internationalen, medizinisch-wissenschaftlichen Forschungsarbeiten erklärt und nachgewiesen.

Ein natürliches Antibiotikum mit Juckreiz und Schmerz stillender Wirkung, das desinfiziert und heilt
Die Urin-Therapie hat das Potential, nicht oder schlecht heilende Wunden zum heilen zu bringen. Man hat hier die Möglichkeit, je nach Alter der Wunden, verschiedene Stärken des Urins anzuwenden, wobei Shivawasser die stärkste Anwendungsform ist, die zwar auf offenen Wunden brennt, aber eine hohe Heilungskapazität hat. Shivawasser kann auch innerlich angewendet werden. Bei Shivawasser muss man sich sehr genau an das Herstellungsverfahren halten, denn es soll heilen, was beim eingekochten Viertelharn durchaus der Fall ist, nicht aber bei Seife, die man erzielt, wenn man sich nicht an das Herstellungsverfahren hält. Viele Therapeuten behaupten, dass eingekochter Harn keine Wirkung hätte, dem stehen die Erfahrungen anderer Therapeuten entgegen, die gerade mit Shivawasser Erkrankungen zum ausheilen bringen konnten, für die der frische Harn zu schwach ist. Gennadi Malachow [Urin-Therapie 978-3-00-004176-1 (ISBN)] sowie Dorothee Osterhagen & Helga Schuler [Shivawasser und Aquantin: Wässer des Lebens: Selbstheilung mit dem Superharn, ISBN: 9783936904857] haben sich mit dieser Form des Urins auseinander gesetzt und schreiben darüber in ihren Büchern.

Anwendung der Urintherapie :
Mittelstrahlurin wirkt desinfizierend, entzündungshemmend, antibakteriell, gegen Viren und Keime, Immunsystem stärkend, Juckreiz stillend, stark schmerzlindernd, heilend, feuchtigkeitsspendend, pflegend und versorgend, schützend und anregend. Er wirkt bei innerlicher Einnahme wie eine Impfung, die den Körper mit der eigenen Erkrankung konfrontiert und ihn anregt, natürliche Abwehrmaßnahmen gegen die Erkrankung auszubilden. Das ist möglich, da Urin ein Filtrat des Bluts ist, das durch alle Zellen und Organe des Körpers hindurchgepumpt wurde.

Die eigene Apotheke in uns...
Eigenurin ist das Heilmittel, das spezifisch auf den eigenen Körper angepasst ist, da es aus dem eigenen Blut durch die Nieren gefiltert wurde, Urin enthält mehr als 2000 Bestandteile, von denen wir einige am Forum genannt haben im Posting Neuere Forschungsarbeiten von 2014, aus unserem wissenschaftlich bewiesenen UT - Urin Ratgeber.


Dass die Urin-Therapie durchaus in der Lage ist, schwerwiegende Lebenssituationen zu meistern, geht aus diesem Abschnitt hervor:
Urin, viel erforscht, hoch wirksam, aber nicht patentierbar... DEPRESSION, IMMUNSCHWÄCHE

Herr D. - Ich litt an einem undefinierten Problem der Immunschwäche. Ich hatte viele Hautprobleme (Hautausschläge und Geschwüre) und hatte wochenlang ein leichtes Fieber. Ich fühlte mich immer müde und sehr deprimiert. Ich konnte nicht arbeiten, und das trug zu finanziellen Schwierigkeiten bei, die sich aus den vielen Arztrechnungen und Medikamenten, die ich ausprobiert hatte, ergaben. Eines Abends war ich extrem depressiv. Ich hatte von der Urintherapie gehört und versuchte sie, obwohl ich sehr skeptisch war. Innerhalb einer Woche kam meine Energie um mindestens 60% zurück. Meine Ernährung war nicht sehr gut gewesen, und nach Beginn der Urintherapie hatte ich mehrere Tage lang entgiftende Symptome wie Hautausschläge und hohes Fieber. Ich merkte, dass mein Körper schon lange versucht hatte, diese Giftstoffe durch die Haut loszuwerden (weshalb ich chronische Hautprobleme hatte), aber ich hatte sie mit vielen Medikamenten unterdrückt. Ich fuhr mit der Therapie fort. Heute bin ich wieder bei der Arbeit, die Depression ist weg und ich bin ein anderer Mensch.

Wir können dich beraten, heilen musst du dich selbst..



Die äußerliche Anwendung der Urintherapie und Die innere Anwendung der Urintherapie
ergänzen einander, beschleunigen und verstärken die Heilung.


Beachte bitte
unsere Angaben, Hinweise und Kontraindikationen unter diesem Link:

Die innere Anwendung der Urin-Therapie
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Eigenurin

Beitrag von Krâja »

Wissenschaftliche Forschung zu Harnstoff(*)
183.398 Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zu Harnstoff (Urea)
(*)Harnstoff ist nur einer der mehr als 2000 Bestandteile des Urins

------------------------------

A Review- Shivambu Kalpa - Various Therapeutic Uses of Urine
( Asian Journal of Research in Pharmaceutical Sciences )


Neuere Forschungsarbeiten von 2014
zeigen bei Weitem mehr Bestandteile des Urins, als wir sie bisher aufgeführt haben...

[...] Mehr als jede andere Methode repräsentiert die Urintherapie die Prinzipien der Naturmedizin. Der eigene Urin ist eine spezifische Medizin für jeden, der krank ist, er ist für ihn persönlich gemacht und genau das, was man in diesem Moment braucht, denn der Urin ändert seine Zusammensetzung ständig. [...]

Die Verwendung des eigenen Urins als Medizin und zur Stärkung des Immunsystems ist das älteste Heilmittel der Welt. Urin heilt, reinigt und nährt. Urin wirkt antibakteriell, anti-fungizid und antiviral. Er ist das perfekte Heilmittel zur Wiederherstellung der Gesundheit, ein kostenloses und leicht verfügbares Allheilmittel für jede Krankheit. Urin kann Infektionen vorbeugen und sie heilen, er verleiht alten Leuten die Vitalität und die Kraft der Jugend. Einige chronischen Krankheiten, die mit Urin geheilt werden können, sind Allergien, Anämie, Asthma, Candida, Diabetes, Erkältungen, Gelbsucht, Harnwegs-Erkrankungen, Herzerkrankungen, Krebs, Nierenversagen und Verdauungsprobleme. Aber er hilft auch bei Verletzungen, Warzen, Schuppenflechte, Knoten, Stichen und Bissen, die er in nur wenigen Tagen zum ausheilen bringt. Die Liste der Krankheiten, bei denen Urin wirkt, ist lang genug, um ihn als Wundermittel zu betrachten.

Wenn du mehr erfahren möchtest, lies dich bei uns ein, folge unseren Links. Seiten, die nicht mehr online sind, erreichst du meistens über die Webarchive (https://archive.org/). Wenn du etwas nicht verstehst oder Fragen hast, stelle sie einfach...
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Eigenurin

Beitrag von Krâja »

Therapie-Ansatz bei Morgellons

Wie bereits im ersten Posting in diesem Thread erwähnt, gibt es jetzt eine detaillierte Beschreibung der Morgellons-Infektion, auf dieser Seite: Krankheitssymptomatik durch Biofilme (2006 - 2020) und, wie eingangs auch bereits erwähnt, ist die Urin-Therapie bei dieser Erkrankung anwendbar, zum Teil gibt es dazu klinische Forschungsarbeiten, vieles haben wir hier am Forum auch schon in einzelnen Threads ausgearbeitet und auch ausprobiert.

Der Verfasser dieser Webseite hat eine hervorragende Arbeit geleistet. :ok:

Meine Threads werden, entsprechend neuer Erkenntnisse ergänzt, es empfiehlt sich also von vorne anzufangen mit lesen.

Das Positive, was ich euch jetzt schon mitteilen kann, das habe ich aber im ersten Posting auch schon erwähnt, diese Erkrankung kann mit der Urin-Therapie behandelt werden, wir werden sie aber direkt von Anfang an mit der Schwarzkümmel-Kur kombinieren.


Bei dieser Erkrankung ist die Kombination
Die innere Anwendung der Urintherapie mit Die äußerliche Anwendung der Urintherapie
unbedingt notwendig.


Man kann aber die Dosierung gering halten. Die Dosierung hängt vom eigenen Körper, vom Wohlbefinden, von dem was man verträgt, vom Blutdruck ab. Die Urin-Therapie ist keine starre Therapie, sie ist wie der Mensch selbst, frei beweglich, dynamisch. Man kann die inneren und die äußeren Anwendungen dem eigenen Körper und dem eigenen Wohlbefinden anpassen. Es muss auch nicht gleichzeitig innere und äußere Anwendung sein, das eine morgens, das andere abends.. Man beginnt mit wenig und steigert es allmählich. Die Anwendungen der Urin-Therapie habe ich im ersten Posting in diesem Thread bereits aufgeführt.

Orale Tropfen frischen Mittelstrahl-Urins können direkt unter die Zunge gegeben werden. Urin-Therapeuten schlagen vor, dass man am ersten Tag mit 1 bis 5 Tropfen frischem Morgenurin beginnt, am zweiten Tag auf 5 bis 10 Tropfen und am Morgen des dritten Tages mit 5 bis 10 Tropfen und die gleiche Menge Abends vor dem Zubettgehen einnimmt. Aber auch das ist variabel.

Wichtig ist, dass 1 Tropfen Urin am Tag unter die Zunge gegeben, eingespeichelt und geschluckt wird.

Dabei kann man erst mal bleiben und die Dosis dann allmählich erhöhen, entsprechend den eigenen Bedürfnissen. Sobald man sich mit dieser Therapie wohl fühlt, kann die Menge nach Belieben schrittweise erhöht werden, um die für den Zustand des eigenen Körpers erforderlichen Ergebnisse zu erzielen. Im Laufe der Zeit lernt man, die benötigte Menge anzupassen, indem man seine Reaktionen auf die Therapie beobachtet. Die Dosierung kann bis zu einer vollen Tasse auf einmal betragen!

Aber NUR, wenn man keine Medikamente, keine Drogen, keinen Alkohol verwendet und nicht raucht.
Wer Medikamente oder Drogen, Alkohol verwendet und raucht, muss bei wenigen Tropfen unter der Zunge bleiben .. wir haben das in unserem Posting bei der Inneren Anwendung ganz klar ausgearbeitet.

Die Einnahme giftiger Substanzen kann die gute Wirkung der Urin-Therapie beeinträchtigen. Es wird daher empfohlen, dass jeder, der mit dieser Therapie beginnt, keinerlei Tabak verwendet und den Konsum von kalten Getränken, Gewürzen, frittierten Lebensmitteln, Junk-Food, raffinierten Lebensmitteln, weißem Industrie-Zucker, weißem Industrie-Salz, weißem Reis, weißem Mehl so stark wie möglich einschränkt. Vermeide Alkohol, Fleisch, Wurst, Kaffee, alle Drogen. Kein Cola, kein Fanta, keine Industrie-Getränke, die Zucker, Kohlensäure und Konservierungsstoffe enthalten. Es wird auch empfohlen, eine salzarme, protein-arme Diät zu befolgen. Viel frisches Wasser ohne Kohlensäure, selbst gepresste Säfte, ohne Zucker, auch ohne Süßstoffe, viel ungespritztes Obst, viel Gemüse, wenig tierische Produkte.

Bei der äußerlichen Urin-Therapie ist die Einnahme von Medikamenten, Drogen, Alkohol und Rauchen (Tabak) nicht so wichtig. Besser wäre es, man würde darauf verzichten, es ist aber nicht so wichtig.

Es muss aber eine Kombination beider Anwendungen statt finden.
Je mehr Urin du innerlich anwendest, desto schneller reinigst du deinen Körper von innen. Urin wird in manchen Kulturen als das Wasser des Lebens, das Wasser der Göttin Siva oder das Heilwasser Gottes bezeichnet. Urin ist das in den Nieren gefilterte Blut, ohne das es kein Leben gibt. Das Blut durchströmt den Menschen, es kennt jedes Organ, jeden Muskel, jede Zelle des menschlichen Körpers, es kennt die Stimmung des Menschen, das Blut trägt das Leben in sich.

Das in der Leber gereinigte, saubere Blut wird in den Nieren gefiltert, wobei überschüssiges Wasser, Salze, Vitamine, Mineralien, Enzyme, Antikörper, Harnstoff, Harnsäure und weitere Elemente, die vom Körper in diesem Moment nicht verwendet werden können, weil es genug davon im Blut gibt, in Form einer gereinigten, sterilen, wässrigen Lösung, dem Urin, ausgeschieden wird. Die Funktion der Nieren besteht darin, die verschiedenen Elemente im Blut im Gleichgewicht zu halten. Die wichtigen Elemente im Blut werden nicht herausgefiltert, weil sie giftig und schädlich für den Körper sind, sondern weil der Körper zu diesem bestimmten Zeitpunkt nur eine bestimmte Konzentration dieser Elements benötigt. Es ist dieser regulierende Prozess der Nieren, der es uns ermöglicht, mehr zu essen und zu trinken, als unser Körper gleichzeitig braucht.

Der Abfall und die giftigen Stoffe werden über den Darm ausgeschieden, die gelangen nicht in den Urin. Bei Medikamenten, Drogen, Alkohol und Nikotin, die nicht zum menschlichen Lebensprozess gehören, kann ein zu hoher Anteil giftiger Stoffe im Urin vorhanden sein, daher soll man den Urin nicht trinken, wenn man solche Stoffe einnimmt oder einatmet.

Urin gilt als eine unschätzbare Quelle für Nahrung und Heilung, eine so wertvolle und wirkungsvolle Konkurrenz kommt die Schulmedizin zu teuer, denn Urin heilt. Der eigene Saft, nur für den eigenen Körper spezifisch. Der Körper produziert ständig eine Vielzahl von Antikörpern, Hormonen, Enzymen, Vitaminen, Mineralien und anderen natürlichen Stoffen, um seine Funktionen zu regulieren, zu kontrollieren, Ungleichgewichte zu bekämpfen, die man möglicherweise nicht einmal kennt. Der Urin kennt die Infektionen des Körpers, er trägt die gesamte Information seines menschen Körpers in sich und kann dem Körper dabei behilflich sein, in Gleichgewicht zurück zu kommen, wenn man ihm die Chance dazu gibt, indem man Urin innerlich und äußerlich anwendet. Der Körper erhält mit dem innerlich und äußerlich angewendeten Urin eine Art Gedächtnisstütze, schau, da muss du noch mal hin, das musst du regulieren. Die innerliche und äußerliche Urin-Therapie stärken das Immunsystem des menschlichen Körpers und helfen ihm von innen und von außen, über das größte Organ des Körpers, über die Haut, zu genesen.

Das geht nicht von heute auf morgen, es dauert entsprechend der Dauer, die man bereits erkrankt ist und der Schwere der Erkrankung. Dein Urin hilft dir von innen heraus gesund zu werden, wenn du ihn innerlich und äußerlich anwendest. Er ist die wertvollste Medizin in deinem Leben, ebenso wertvoll wie dein Blut und speziell für dich angefertigt. Das Wasser des Lebens ist die göttliche Kraft, die dich heilen kann, die dich schützt, versorgt, mit allem, was du brauchst, die dir hilft, gesund alt zu werden. Es ist sehr bedauerlich, dass dieses Wissen in Vergessenheit geraten ist. Damit wurde der Mensch seiner Unabhängigkeit beraubt.

Je mehr Urin du anwendest, desto gesünder ist es für dich, wenn dein Körper sich daran gewöhnt hat. Urin schafft ein neues Bewusstsein zum eigenen Selbst, zum Leben, man fühlt sich wohl in seiner Haut, was man sich do gar nicht vorstellen kann, wenn man davon zum ersten mal hört. Urin stinkt nicht auf Haut und Haar, er braucht ungefähr 45 Minuten bis er in die Haut eingezogen ist. Man verwendet die Handinnenfläche, keine Stoffe, keinen Schwamm und, man trocknet sich nicht ab. Man massiert sich mit Gottes Heilwasser von unten nach oben, bei den Zehenspitzen angefangen bis zur Kopfhaut, ein, bis man trocken ist, dazu hat man den Mittelstrahl des Urins zuvor in einem sauberen Glaskrug aufgefangen. Man wäscht sich das Haar mit Urin. Die tägliche Massage mit Urin gehört zur Urin-Therapie und sollte 1 mal täglich vorgenommen werden. Es ist besser, wenn man sich nach der Massage, nachdem der Urin eingezogen ist, nicht abspült. Seife, Badezusätze und andere kosmetische Produkte sollten nach und nach durch Urin ersetzt werden, da sie Haut und Haar schädigen.

In unserem Thread Anwendungsarten des Urins erklären wir dir die unterschiedlichen Arten von Urin, da gibt es den alten Urin, alter und uralter vergorener Urin und das Shivawasser ... sie alle sind stärker als der frische Harn und kommen dann zum Einsatz, wenn der frische Harn nicht wirkt. Laut Literatur kann man alle Urin-Arten trinken, ich verwende aber - außer frischem Harn -nur Shiwawsser innerlich und äußerlich.

Jeder Urin brennt auf Wunden, dennoch sollte Urin, außer im und am Auge, niemals verdünnt angewendet werden. Die Innere Anwendungsweisen von Urin findest du in unserem Thread, ebenso wie die Äußere Anwendungsweise.

Zusätzlich zur täglichen Urin Massage, die nach der alten indischen Lehre ausschließlich mit Shiwawsser erfolgen sollte, ich erwähne das hier, kommen bei Morgellons Bäder, also Teil- und Vollbäder mit Urin-Zusatz, es können hier alle Arten des Urins angewendet werden .. wobei der uralte vergorene Harn eine ganz besonders wertvolle Wirkung auf die Haut hat, in Betracht.

Außerdem nasse bis klatschnasse Urin-Packungen (Kompressen), die entweder kalt oder warm angewendet werden können, wie man das macht, findest du in unserem Thread Die äußerliche Anwendung der Urintherapie.

Bei chronischen Leiden und bei Organen verwendet man warme Urin-Kompressen, bei akuten Leiden kalte Urin-Kompressen, aber das richtet sich auch nach dem Wohlbefinden. Ich verwende bei Gelenken ausschließlich kalte Urin-Kompressen und bei Wunden ebenfalls.

Wir haben hier am Forum eine ganze Menge Threads zu einzelnen Formen, die auch bei Morgellons spielen, schaut euch um.

Der Körper des Menschen weiß immer genau, was er wann wozu benötigt. Wenn man bei Morgellons und dem damit verbundenen Stress einen besonders sauren Urin hat, sollte man den nicht ausgleichen, sondern ihn so belassen wie er ist .. sauer. Bei der entsprechenden Diät, die ich weiter oben genannt habe, wird er mit der Zeit sowieso ausgeglichener, denn man lebt damit ja sehr gesund. Bei der inneren und äußeren Anwendung muss man dann vorsichtig ausprobieren, was einem gut tut ...

Urin ist das stärkste, wirkungsvollste, schnellste und beste Heilmittel, das ich je kennen gelernt habe, es wirkt bei allem und gegen alles. Mehr dazu: Schmerzmittel, individuell, natürlich: Urin ..
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Eigenurin / Schwarzkümmel

Beitrag von Krâja »

Die Urin-Therapie wäre die tragende Therapie bei Morgellons, die diese Erkrankung heilen soll.

Wir unterstützen die Urin-Therapie, die ich möglicherweise noch ergänzen muss, mit der Schwarzkümmel-Therapie, wie ich sie in diesem Thread vorgestellt habe:

Schwarzkümmel-Kur für viele Gesundheitsprobleme
Die Urin-Therapie kann von der Geburt bis zum Tode verwendet werden.

Die Schwarzkümmel-Kur, wie wir sie verwenden, beginnt erst beim 5. Lebensjahr mit vorsichtiger Dosierung. Schwarzkümmel ist ein Heilmittel, kein Salatöl, das scheint nicht bei allen Therapeuten bekannt zu sein, ich habe im deutschsprachigen Raum schon sehr erstaunliche Anwendungsformen entdeckt. Die Leber ist nicht ganz so unempfindlich, wie man meint, also schön bei der Dosierung bleiben, bitte.

Lest euch die Anleitung sehr genau durch, alles was man dazu wissen muss, steht meiner Ansicht, in der Anleitung, wenn etwas fehlt oder unverständlich ist, fragt uns einfach.


-------------


Eine Kombinationstherapie ist genauso einfach wie eine einzelne Therapie.
Eine Beispiel-Anwendung für Erwachsene


Innerliche Anwendung

Urin-Therapie:
Vom Morgenurin fangen wir den Mittelstrahlurin auf, entnehmen ihm mit einer Pipette 1 bis 5 Tropfen, die wir unter die Zunge geben und einspeicheln, bevor wir ihn schlucken. Den Rest des Urins heben wir auf, für die äußerliche Anwendung.

Schwarzkümmel-Therapie:
Bei der Innerlichen Anwendung bei Erwachsenen verwenden wir 20 Tropfen Schwarzkümmelöl am Tag, verteilt auf zwei Gaben. Jede Gabe wird mit ein wenig Honig vermischt eingenommen. Man trinkt anschließend ein Glas Orangensaft, da die Wirkstoffe des Schwarzkümmelöls auf diese Weise besser vom Körper aufgenommen werden können.

Dann nimmt man im Laufe des Tages noch 1 Teelöffel Schwarzkümmelsamen zu sich, man kann sie beispielsweise in Yoghurt unterrühren und zerkaut sie gut, bevor man sie schluckt.

Bei der Schwarzkümmel-Kur legen wir das Schwergewicht in der ersten Kur-Anwendung von 6 Monaten auf die Innere Anwendung.


Äußerliche Anwendung

Die äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl kann die äußerliche Urin-Therapie tropfenweise ergänzen, das geht bei den Bädern, bei einer eventuellen Wund- und Heilsalbe, die dann mit Urin und Schwarzkümmelöl tropfenweise vermischt würde.
Bei der Urin-Massage würde ich es NICHT anwenden.

Gemengte Salbe / Umschlag / Packung
Wir vermischen 1 Esslöffel Salbe mit etwas Morgenurin und 5 Tropfen Schwarzkümmelöl und tragen diese Mischung auf die betreffenden Stellen dünn auf, lassen sie einziehen. Diese Anwendung kann man bei Bedarf wiederholen oder neu erstellen, wenn nichts mehr davon übrig ist. Diese Mischung eignet sich auch für Umschläge. Eine Packung lässt sich daraus ebenfalls erstellen, indem man die Menge des Urins vergrößert und beispielsweise MU vom Tage mit verwendet.

ODER

Teil(Voll)bad / Umschlag / Packung
Dazu verwendet man 5 Tropfen Schwarzkümmelöl und beispielsweise ein Glas Eigenurin. Die Menge des Eigenurins ist bei einem Umschlag oder einer Packung entsprechend kleiner als bei einem Tail- oder Vollbad.

Das kann abwechselnd angewendet werden.


Kombinations-Therapie nach 6 Monaten um Schwarzkümmel reduzieren

Nach 6 Monaten lässt man den Schwarzkümmel 4 Wochen lang weg, um zu schauen, ob die Anwendung geholfen hat. Man macht aber mit der Anwendung von Urin weiter, denn Urin wird nicht abgesetzt.

Nach den 4 Wochen Pause nimmt man die Schwarzkümmel-Kur wieder auf und setzt sie fort. Das kann solange wiederholt werden, wie es notwendig ist.


Wirkstoff-Kombination

Die Wirkstoffe von Schwarzkümmel und Urin sind, jedes für sich genommen, bereits sehr stark. Sie werden zu einer Kombination zusammengefasst, die ihre Wirkung verstärkt. Es sind unterschiedliche Wirkstoffe, die kombiniert eine Gesamtheit bilden, die auf die betroffenen Partien einwirkt, schmerzstillend, beruhigend, keimtötend, antibakteriell und antiviral, regenerierend und mehr.

Der Körper bekommt von innen und von außen die Stoffe zugeführt, die ihm helfen wieder ins Gleichgewicht zurück zu finden und zu heilen.


Da bei der Schwarzkümmel-Therapie die Warnhinweise zu beachten sind,
sollte diese (begleitende) Therapie mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten abgesprochen werden.




Kombination der Wirkstoffe aus 2 Therapien
Eigenurin und Schwarzkümmel
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - EU/ Schwarzkümmel/ Galgant..

Beitrag von Krâja »

Urin ist eine sehr mächtige, sehr starke, sehr effektive und sehr schnelle Therapie.

Anwendungsgebiet Eigenurin: Überblick und Info :
Achalasie, Abszess, Adenokarzinom, Aids, Akne, Akne, Allergien, Altersflecken, Aphten, Arthritis, Arthrose, Asthma, aufgesprungene Lippen, Ausschlag, Behandlung von Regulationsstörungen, Besenreiser, Bisswunden, Blasen- und Nierenerkrankungen, Bluterguss, Blutdruckregulierung, Blutgerinnsel, Brandblasen, Brandwunden, Bronchitis, Bruch, Brustkrebs, Colitis, Delirium Tremens, Degenerative Wirbelsäulenbeschwerden, Depressionen; Durchblutungsstörungen, Eingewachsener Nagel, Entgiftung, eiternde Wunden, Ekzem, Entzündungen (Haut), Epilepsie, Erkältung, Ermüdung, Fettleibigkeit, fieberhafte Erkrankungen, Fisteln, Furunkel, Fußpilz, Gehirntumor (auch inoperabel), Gelbsucht, Gelenkschmerzen, Geschwülste, Geschwüre, Gicht, Glaukom, Grüner und Grauer Star, Gürtelrose, Hämatom, Harnflut; Hautabschürfungen, Hautfalten, Hautkrebs, Hautrötungen, Hautschwellung, Hautunreinheiten, Hepathitis, Herpes zoster, Heuschnupfen, Husten, Hämorriden, Hodenkrebs, Hühneraugen, Hydrozephalus, Hypertonie, Innere Erkrankungen, Immunschwäche, Insektenstich(e), Juckreiz, kleine trockene Hautflechten, körperlicher Abwehrschwäche, Kopfschmerzen, Masern, Meningitis, Migräne, Milchschorf, Multiple Sklerose, kosmetische Wirkung zur Hautpflege, Kaposi-Sarkom, Keuchhusten, Knochenbrüche, Krampfadern mit Folgeerscheinungen, Krebs, Läsionen auf der Mundschleimhaut, Lebensmittelvergiftung, Lungenödem, Magenprobleme, Mandelentzündung, Migräne, Mitesser, Multiple Sklerose, Mund- und Zungenleiden, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Muskelkater, Muskelverspannungen, Nachbehandlung bei operativen Eingriffen, siehe Wundbehandlung, Nagelablösung mit Infektion, Nagelbettentzündung, Nagelbettentzündung mit Eiterbildung, Nagelpilz, Nahrungsmittelintoleranz, Narben, Nasennebenhöhlenentzündung, nervösem Magenleiden, Nesselausschlag, Neurodermitis, Operative Eingriffe/ Nachbehandlung, Nekrose, Nierenkoliken, Pankreasinsuffiziens, Parodontose, Pfeifer-Drüsenfieber, Pickel, postoperative Nach- und Wundbehandlung, Potenzschwäche und Prostata Probleme, prämenstruelle Ödeme, Psoriasis, Prellung(en), Probleme mit Kreislauf und Atmung, Rachenentzündung, rauhe Haut, Reizblase oder Entzündungen am Darmausgang, Rheuma, rheumatoide Arthritis, Ringwurm, Röteln, Rückenschmerzen, Schädelbruch, Schädel-Hirn-Trauma, Schilddrüsenunterfunktion, Schlafstörungen, Schlangenbiß, Schmerztherapie 1, Schmerzen an Gelenken, schmerzhafte Monatsblutung; Schnupfen, Schürfwunden, Schuppenflechte, Schwellung, Skorpionbiss, Spannungskopfschmerzen, Speiseröhrenkrampf, Stoffwechselstörung, Stoffwechselanregung wie Diabetes Mellitus, Taubheitsgefühl, Tennisarm, trockene Haut, Tuberkulose, Tumore, Übergewicht, Ulcus cruris, unreine Haut, Venenentzündungen, Verdauungsprobleme, Verkrampfungszustände, Verbrennung, Verbrühung, versetzte Blähungen, Verspannungen, Verstauchung, Verstopfung, Warzen, Wassersucht, Windpocken, Wunden jeder Art, Wundgeschwüre, Zahnfleischentzündung, Zeckenbiss, Zitternde Hände und Knie, Zuckerkrankheit, Zysten und Kreislaufstörungen ...
Glatzköpfigkeit, Haarausfall, Kopfhautjucken, Kopfhautprobleme, sprödes Haar, Schuppen....
Eigenurin erhält die natürliche Haarfarbe, wenn man ihn bereits anwendet, bevor man ergraut ist.

---------------------
Schwarzkümmel ist eine extrem langsame, sehr gründliche Therapie, von der man erst 6 bis 8 Wochen nach der ersten Einnahme etwas davon bemerkt, dass man eine zusätzliche Therapie macht.

Was - zumindest bei mir - bei dieser Therapie bei der ersten Kur schnell ging, war eine Wirkung, die man normalerweise bei einer Harninkontinenz erwarten würde, man sollte sich vorsichtshalber nicht all zu weit von einer Toilette entfernt aufhalten, die Nieren werden sehr stark angeregt, die Urin-Menge steigt an... Möglicherweise hat das eine Auswirkung auf das Gewicht, denn mit Schwarzkümmel nimmt man ab.

Schwarzkümmel heilt von innen, es nimmt sich erstmal den Darm vor, das kann - je nachdem - Wochen dauern, von da aus geht dann die Wirkung allmählich zu den weiteren Problemen, die man hat. Die Wirkungsweise von Schwarzkümmel findest du in den Links unten im Thread, die Hinweise zum Einkauf und die Warnhinweise ebenfalls.


Schwarzkümmel-Kur für viele Gesundheitsprobleme

Schwarzkümmelöl hilft u.a. bei Bluthochdruuck...
Krâja hat geschrieben:
16. Jun 2020, 04:09
Eigenschaften und Wirkung von Schwarzkümmel
antioxidativ, Anti-Aging-Effekt, Analgetikum, Anthelminthikum (Bandwurm, Zestoden), antibakteriell, antiviral, Antihistaminikum, Antiallergikum, Desensibilisierung, anti-katarrhalisch, Antikonvulsivum, antimikrobiell (Shigellen, Escherichia coli, Staphylokokken, Pseudomonas, Candida albicans), Antimykotikum, beruhigend, bronchial krampflösend, cholesterinsenkend, durchblutungsfördernd, entgiftend und zytostatisch, entzündungshemmend, heilend und lindernd, hepatoprotektiv, hypoglykämisch, karminativ, kraftvoll, krampflösend, neuroprotektiv, reduziert Entzündungen, regenerierend, reinigend und harntreibend (entwässernd und antitoxisch), Remineralisierung, schützt Herz und Arterien, stimuliert das Immunsystem, stimuliert die Zellregeneration, stimuliert, scheint vor hormoninduzierter Osteoporose zu schützen, stärkt das Immunsystem, stärkt die Darmflora und bringt sie wieder ins Gleichgewicht, indem es schädliche Bakterien reduziert und nützliche Bakterien (Mikrobiota) unterstützt, stärkt und schützt die Nieren, stärkt und verbessert die Konzentration, erhöht die Atmungs-Amplitude und fördert so die Sauerstoffversorgung des Gehirns, verbessert die Verdauungsfunktionen, verdauungsfördernd, vitalisierend, zytotoxisch für menschliche Krebszellen
... da es aber sehr lange braucht, bis es seine volle Wirkungskraft entfaltet, also viele Monate, sollte man bei Herzproblemen auf ein stärkeres Heilmittel zurückgreifen, das sich mit Urin und Schwarzkümmel kombinieren lässt:


Galgant (Alpinia officinarum)


Galgant wirkt bei Herzbeschwerden, Herzinfarkt und anderen Problemen mit dem Herzen, auch bei Diabetes, Magen Problemen, gegen Rheuma und Krebs...

Galgant gibt es in Apotheken, Drogerien und Hildegard von Bingen-Läden als Tabletten und Pulver, in gut sortierten Asia-Läden als frische oder getrocknete Wurzeln, unter der Bezeichnung Galgantwurzel oder Galangal.

Galgant kann Menschenleben retten, wenn man es bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zur Hand (im Mund) hat, es wirkt auch vorbeugend.
----------------------

Die Schwarzkümmelöl-Kur kann selbstverständlich selbstständig angewendet werden, es ist eine eigenständige Therapie, die man kombinieren kann, aber nicht muss.

Wer diese Kur selbstständig anwenden und über die Ergebnisse berichten möchte, wird gebeten, im Unterforum Schwarzkümmel darüber zu schreiben. Über Schwarzkümmel wird in der medizinischen Forschung unter ihrem lateinischen Namen Nigella sativa berichtet, da liegen etliche Forschungsergebnisse vor, die man über PubMed einsehen kann.

Schwarzkümmel ist eine Kur für Menschen, die viel Zeit und Geduld haben, denn sie ist extrem langsam.

---------------------
Galgant (Alpinia officinarum) gehört zur Hildegard Medizin, die ein eigenes Forum bei uns hat. Sie kann kombiniert werden, muss aber nicht kombiniert werden.
---------------------
Unabhängig von der Urin-Therapie, ein weiteres sehr gutes Universal-Heilmittel mit hervorragenden Eigenschaften:

Ein weiteres Heilmittel mit einer guten Chance auf Heilung:
Gereinigtes Petroleum

---------------------
Ebenfalls völlig unabhängig von der Urin-Therapie, und an dieser Stelle nur als eines von vielen alternativen Heilmitteln, die heutzutage alle nahezu unbekannt sind, erwähnt, die Kohl-Therapie, die möglicherweise auch bei Morgellons hilft:

Entzündungshemmend, heilend, schmerzlindernd: Kohl
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Petroleum /Hinweis

Beitrag von Krâja »

Die Petroleum-Therapie ist eine eigenständige Therapie, die innerlich nicht mit der Urin-Therapie kombiniert wird, siehe auch Gereinigtes Petroleum Info.

Ein Hinweis zur Wirksamkeit von Petroleum auf Biofilme :

Dr. med. habil. Dr. Karl Probst, geboren 1948, habilitierter Mediziner und promovierter Physiker, internationaler Referent, Gesundheitscoach, Buchautor und Medizinjournalist auf den Gebieten Ganzheitsmedizin und natürliche Gesundheitslehre zu Petroleum:
Allerdings wirken die Erdölprodukte wie Petroleum oder Leichtbenzin noch schneller und effizienter als Schwefel, vermutlich durch die direkte Zerstörung der Biofilme der Mikroorganismen, und können daher als Panazee, also als Universalheilmittel, bei Erkrankungen aller Art wirksam sein.
Mehr dazu in unserem Thread Morgellons / Biofilme - Petroleum.
Grüße von Krâja :wink:

eva823
Beiträge: 38
Registriert: 8. Apr 2021, 17:48

Re: Morgellons - Eigenurin/ Schwarzkümmel u.a.m.

Beitrag von eva823 »

Vielen Dank, werde ich mir dann durchlesen

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1944
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Morgellons - Petroleum-Therapie: Methode 3

Beitrag von Krâja »

Hallo Eva,

ich habe die Petroleum-Therapie hier in diesem Thread erwähnt, weil ich mich hier sehr ausführlich mit diesem Thema beschäftigt hatte und weil sie eine heute nahezu unbekannte und ebenfalls in schweren Verruf gebrachte Therapie ist, die im Unter-Forum Petroleum nur auffällt, wenn man dort liest (wer macht das schon) und die dort auch noch in den Themen zum Lungenkrebs untergegangen ist.

Nachdem ich die 42 Tage dauernde Methode 3 der Intensiv-Kur bis zur Pause der Petroleum-Therapie selbst am eigenen Leib erfahren habe, kann ich mitreden, was die Petroleum-Therapie anbelangt und sie jedem Opfer von Morgellons / Biofilme empfehlen. Sie ist eine sehr starke Heilungsmethode, die auch noch im Nachhinein wirkt. Ich bin sehr froh, dass ich diese Heilungsmethode kennen gelernt habe, denn sie ist bei Weitem einfacher als die Urintherapie.

Die Wirkungsweise von Kolloidalem Silber kann ich in diesem Fall nicht wirklich beurteilen, da ich es bei dieser schweren Erkrankung dies Mal nicht eingesetzt habe.

Petroleum G 179 hat mir geholfen und könnte ein Segen für Morgellons-Kranke sein.

Anwendungshinweise findest du hier:
Heilen mit Petroleum
Grüße von Krâja :wink:

Naturalsophy ..
Antworten