Zum Inhalt

Frauentee

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Frauentee

Beitragvon Angelika » 29. Apr 2003, 21:43

Antibakterieller Frauentee

30 g Brennesselkraut,
20 g Brennessellsamen
20 g Schafgarbe
30 g Frauenmantel
30 g weißes Taubnessel

Alles zusammen mischen und 4 Teel. voll mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Min. ziehen lassen.

2-3 Tassen am Tag davon trinken

Dieser Tee wirkt antibakteriell bei Scheidenausfluss

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Mai 2003, 09:53

Hallo Angelika,

da ist ein gutes Rezept. :)
Außerdem gibts jetzt alles frisch (bis auf den Brenesselsamen), habe gestern in freier Natur auch den ersten Frauenmantel gefunden ...

Liebe Grüße
Fee

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 4. Mai 2003, 21:31

Tee bei zu starker Menstruation

25 g Brennesselblätter
25 g Frauenmantel
25 g Ringelblumen
25 g Schafgarbenblüten
25 g Hirtentäschel

Alle Kräuter zusammen mischen und 2 Teel. voll mit kochendem Wasser überbrühen, 10 Min. lassen und abseihen.
Während der Regel 3-5 Tage lang 2 Tassen davon trinken.

Die Teemischung wirkt blutstillend und krampflösend.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 9. Mai 2003, 23:02

Tee gegen die fliegende Hitze ( bei Wechseljahre )

50 gr Brennesseln
50 gr Brennesselsamen
50 gr Salbeiblätter
50 g Zitronenmelisse

Alles zusammen mischen und 2 Teel. voll mit heißem Wasser überbrühen,
5 Min. ziehen lassen und abgießen.

Bei Bedarf 2- 3 Tassen davon trinken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Tee zu Kräftigung der Unterleibsorgane

Beitragvon Angelika » 20. Jul 2003, 21:26

Tee zur Kräftigung der Unterleibsorgane

20 g Johanniskraut
20 g Scharfgarbe
15 g Fenchelfrüchte
15 g Frauenmanteltkraut
15 g Kamillenblüten
15 g Taubnesselblüten

Alles zusammen mischen und 1 Teel. voll pro Tasse mit heißem Wasser überbrühen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 20. Jul 2003, 21:31

Tee gegen Mensbeschwerden

10 g Gänsefingerkraut
10 g Melissenblätter
10 g Pestwurz

Zusammenmischen und 1 Teel. voll pro Tasse mit heißem Wasser überbrühen und bei Bedarf 2-3 Tassen davon trinken

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 24. Jul 2003, 21:11

Tee gegen Periodenschmerzen,

1-2 Teel. Kümmelsamen mit kochendem Wasser übergießen und 10 Min. ziehen lassen.

Kümmelsamentee ist besonders für junge Mädchen geeignet, und sollte schon eine Woche vorher getrunken werden. 2-3 Tassen täglich bei starken Beschwerden.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Himbeertee bei Menstruationsbeschwerden

Beitragvon Angelika » 29. Jul 2003, 20:35

Himbeertee bei Menstruationsbeschwerden

Vier frische Himbeeren zerdrücken und zusammen mit zwei Teelöffeln getrockneten Himbeerblättern mit 0,2 Liter heißem Wasser übergießen. Zehn Minuten ziehen lassen. Dann abseihen. Empfohlen wird, zwei Tassen des Tees pro Tag zu trinken.
Der Tee enthält die Vitamine A, B, C und E und außerdem Kalzium, Phosphor und Eisen.
Er wirkt adstringierend, also zusammenziehend auf das Gewebe, und ist gut bei Menstruationsbeschwerden sowie Wadenkrämpfen.

Quelle: ZDF-Gesundheits & Medizin

mfg
Angelika

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 26. Feb 2004, 13:25

hallo! ich hab hier einen "leistungstee für frauen" inhalt ist zimt, orangenschalen, nelken, ingwer, kardamom, süßholz, fenchel, angelikawurzel, löwenzahnwurzel, wachholderbeeren und pfeffer

kann mir vielleicht jemand sagen wie der wirkt? ich meine, ich merk ja dass ich mich irgendwie stärker fühle aber wie wirken die einzelnen dinge auf mich?

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 26. Feb 2004, 13:33

Hallo Babsi,

wie ist das Mischungsverhältnis ?
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
babsi
Beiträge: 372
Registriert: 25. Sep 2003, 15:36

Beitragvon babsi » 26. Feb 2004, 14:04

-O- -O- -O- öh.... :???: steht nicht auf der packung *rotwerd* :-? :roll: schmeckt aber sehr intensiv nach ingwer...*find* :-?

:sun1: :sun2:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 4. Jun 2004, 19:53

Tees gegen zu starker Menstruation

Abwechselnd einen Tee von Zinnkraut, Mistel und Brombeerblättern trinken.


mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Tee gegen zu schwache Blutung

Beitragvon Angelika » 18. Jun 2004, 23:01

Tee gegen zu schwache Blutung

10 g Kamilie
15 g Melissenblätter
5 g Rosmarin

alles zusammen mischen, davon soll 1 Eßl. auf 1 Tasse Wasser aufgekocht werden und 10 Min. ziehen lassen. Abends 1- 2 Tassen davon trinken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Rosenblütentee

Beitragvon Angelika » 19. Jun 2004, 21:48

Rosenblütentee

Rosenblütentee wirkt entspannend und krampflösend vor und während den Tagen, auch in den Wechseljahren ist er eine Wohltat und stabilisiert die inneren Kräfte.
Bei Nervosität, Streß und Schlafstörung hat er eine beruhigende Wirkung.

Eine Teekanne mit heißem Wasser füllen, abkühlen lassen bis 60 °C, eine Handvoll ungespritzte Rosenblüten dazugeben und verschließen, damit die ätherischen Öle nicht entweichen. Nach ca. 6 Min. kann man den duftenden Tee trinken.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 19. Aug 2004, 18:03

Tee für Wechseljahre,

natürlich mit Rosenblüten :flower:

3 Teile Frauenmantel - Schutzmantel für die Frau
2 Teile Hopfenzapfen - östrogenhaltig
2 Teile Weißdornblätter - gibt Kraft
1 Teil Lavendelblüten - entspannend
1 Teil Rosenblüten - harmonisierend

1 EL der Mischung ca. 10 min mit heißem Wasser überbrühen und abseihen -
kann mit wenig Honig gesüßt werden!

Gruß
Rosenfee :wink:



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron