Zum Inhalt

Weißer Tee???

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

cha-gon
Beiträge: 7
Registriert: 14. Nov 2003, 10:20

Weisser Tee ?!?

Beitragvon cha-gon » 28. Nov 2003, 12:46

Nach einigem schmökern im Teeladen (Demmer) bin ich auf weissem Tee gestoßen.....

hab mir damals den "White Downey" gekauft und war auf anhieb begeistert!!!!
Gestern hab ich noch einen "Pai Mu Tan" Tee probiert... und muss sagen, weisser Tee ist echt super!!! :)

Aber sie sind halt leider teuer... :sad: , aber dass muss man fast in kauf nehmen........

Nun wollte ich fragen was genau eigentlich weisser Tee ist, vor allem welche Teesorten es denn gibt?????
(sie sind die ganz jungen blätter? und sie werden speziell getrocknet? mehr hab ich noch nicht erfahren...)

Und welche wirkung hat er denn auf den Menschen????

Wie ist denn eigentlich die beste zubereitung vom weissem Tee???

Ich geh mir jetzt gleich einen machen..... würd mich freuen wenn ihr antworten würdet.... :wink:
Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt!


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 4. Dez 2003, 15:52

Hallo cha-gon,

in der Regel ist weißer Tee ein schwach anfermentierter Tee – wobei die Fermentierung durch natürliche Trocknung erfolgt.
Geerntet werden nur die feinen Blattknospen in mühsamer Handarbeit.
Pai Mu Tan, zu deutsch weiße Pfingstrose, ist die meist verbreitetste weiße Teesorte, natürlich, wie bei allen Tees mit verschiedenen Qualitätsunterschieden. Dann gibt’s noch weitere wie :Pai Hao, Yin Long, Jasmine Dragon Phoenix Pearls / Eyes, Silk Balls....
Die Spitzensorte ist Yin Zhen (Silbernadel) oder auch Silvery Pekoe – nur edelste Knospen werden geerntet. – Der Genuß dieses Tees war früher nur für den Kaiser bzw. der oberen Schicht erlaubt.
Durch seine ausgesuchte Ernte und der schonende Trocknung wird ihm besondere Heilwirkung zugesprochen.
Er wirkt anregend. Alles andere an zugesprochenen Heilwirkungen ist aber noch nicht durch wissenschaftliche Studien belegt. (wie krebspräventiv, kariespräventiv, cholesterinsenkend, magenberuhigend, konzentrationsfördernd) – man nimmt an, daß sie sich wie die Wirkungen des grünen Tees verhalten könnten.
:wink:
MfG
Kräuterfee

cha-gon
Beiträge: 7
Registriert: 14. Nov 2003, 10:20

Beitragvon cha-gon » 6. Dez 2003, 10:27

danke erstmals :sun2:

und hast du schon eine erfahrung mit yin zhen gemacht, oder andere?????
es würd mich nur interessieren was den exorbitanten preis ausmacht.....
ob es sich auszahlen würde ihn mal zu kosten... ;)


bye cha-gon
Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt!

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 7. Dez 2003, 12:55

Hallo bye cha-gon,

noch nicht. Aber Sch... auf den Preis, jetzt in der (vor)weihnachtlichen Zeit würde ich mir an Deiner Stelle so etwas mal gönnen, der Preis ist zurecht - erlesenste Handarbeit und Qualität und das spiegelt sich wieder im Geschmackserlebnis. - Ich weiß nicht in wie weit Du z.B. mal für grünen oder schwarzen Tee allgemein in die Tasche gegriffen hast, da läßt man Minderqualität gern stehen, oder man läßt sich zu besonderen Anlässen eben halt mit Spitzentee beschenken.
:wink:
MfG
Kräuterfee

cha-gon
Beiträge: 7
Registriert: 14. Nov 2003, 10:20

Beitragvon cha-gon » 31. Dez 2003, 11:12

hm... um mal das beliebte Teeforum zu updaten schreib ich mal was... ;)
ist ja schon immerhin mehr als zwie wochen her... :(

gut zum weissen tee... es war doch klar dass :eek: , gerade das einzige, gute teehaus in graz keinen weissen tee(ich meine silvery pekoe) hat....

nun, würd ich gern wissen ob jemand von euch schon erfahrung mit den internet shops gemacht hat..... (wenns geht Österreich)?????
und wenns geht dass ihr mir ein paar gute shops nennt... ;)

danke vielmals, cha-gon :wink:
Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt!

Ralf.T.
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 18:59

Weißer Tee

Beitragvon Ralf.T. » 13. Sep 2004, 19:28

Hallo,
ich hatte den Beitrag schon mal geschrieben, aber scheinbar den Titel vergessen.

Also: Ich hatte mir von zwei verschiedenen Teehäuser weißen Tee (Yin Zhen) bestellt. Der erste schmeckte wunderbar und roch duftig nach Kandis. Der andere, auch Yin Zhen, schmeckte nach einfachem Mate Tee.
Er war auch günstiger (15€ zu 9,50€/ 50 Gramm). Weiß jemand, wie die deutlichen (nicht Nouancen) Geschmacksunterschiede zustande kommen?

Gruß

Ralf.T.


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 14. Sep 2004, 12:44

Hallo Ralf oder cha-gon,

ja wenn man, wenn man eine Frage mal hat, sich jedensmal als ein anderer User anmeldet, findet man seinen älteren Beitrag eben schlechter bzw. gar nicht wieder... :D
:wink:
MfG
Kräuterfee

Ralf.T.
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 18:59

weißer Tee

Beitragvon Ralf.T. » 14. Sep 2004, 15:45

Hallo,

mit "ich hatte den Beitrag schon mal geschrieben" meinte ich 2 Minuten vorher. Ich hatte den Titel vergessen hieß: Ich habe beim Erfassen des Eintrages keinen Titel ausgefüllt. Deshalb habe ich nach dem Abschicken meinen Beitrag nicht sehen können. Ich kenne keinen cha-gon und hatte mir meine UID kurz vorher zum ersten mal regristieren lassen.

Aber trotzdem Danke für die Antwort.

Gruß Ralf.T.

Ralf.T.
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 18:59

weißer Tee

Beitragvon Ralf.T. » 14. Sep 2004, 22:04

Hallo ich (Ralf.T.),

nochmal (wirklich nicht cha-gon):

Meine Frage wurde in dem genannten alten Beitrag nicht wirklich beantwortet.
Darf weißer Tee (Yin Zhen) wie von mir beschrieben wirklich so lecker nach Kandis riechen? Das entsprechende Teehaus (mit dem nicht nach Kandis riechenden Geschmack) hat mir geantwortet und gesagt, dass das eher ein Zeichen von minderer Qualität ist. Was soll ich glauben?

Schmeckt der Yin Zhen überall anders?


Gruß

Ralf.T.

Sascha F
Beiträge: 31
Registriert: 10. Jul 2004, 06:50

Beitragvon Sascha F » 15. Sep 2004, 05:24

Hallo,

Ich dachte immer weißer Tee ist der Pei Mu Tan?

Herzlich

Sascha

Ralf.T.
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 18:59

weißer Tee

Beitragvon Ralf.T. » 15. Sep 2004, 17:54

Hallo,

da scheint es verschiedene zu geben. Yin Zhen ist bestimmt einer. Soll sogar der beste sein. Mein Problem ist, wie gesagt, dass ich zwei verschiedene (beide Yin Zhen) probiert habe und beide anders geschmeckt haben.

Gruß

Ralf.T.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 15. Sep 2004, 19:55

Hallo Ralf,

sicher gibt es verschiedene, den Yin-Zhen , den ich kenne hat auch ein etwas süßliches Aroma :)
Es kommt immmer darauf an, woher er kommt und manchmal wird er auch ganz leicht anfermentiert.


mfg
Angelika

Ralf.T.
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 18:59

Beitragvon Ralf.T. » 16. Sep 2004, 21:06

Hallo Angelika,

das war jetzt die erste wirkliche Info zu meiner Frage. Danke. Bedeutet das Fermentieren eigentlich einen Qualitätsverlust? Man sagt dem weißen Tee ja besondere Dinge bzgl. der gesundheitlichen Effekte nach.

Geht das durch Fermentieren verloren, oder dient das lediglich der Geschmacksverbesserung?

Gruß und Danke

Ralf

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 16. Sep 2004, 21:58

Hallo Ralf,

durch das leichte anfermentieren ist er besser haltbar und schadet nicht der Qualität. :)

Viele Grüße
Angelika

Sweetah
Beiträge: 4
Registriert: 29. Nov 2004, 00:29

Re: Weißer Tee

Beitragvon Sweetah » 29. Nov 2004, 00:42

stimmt es denn das weißer tee vor krebs schützt?



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast