Zum Inhalt

Tee statt Kaffee

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Crola
Beiträge: 22
Registriert: 31. Dez 2003, 07:41

Tee statt Kaffee

Beitragvon Crola » 22. Jan 2004, 08:07

Hallo, Ihr lieben Teespezialisten.
Ich bin eingeschworener Kaffeetrinker, vor Allem am Morgen. Bevor ich nicht meinen Liter Kaffee intus habe, krieg ich die Augen nicht auf.
Da ich über den Tag so gut wie nichts trinke und dann höchstens abends mal noch ein Glas Saft, ist dies natürlich sehr ungesund. Irgendwie bin ich von früher her gegen Tee eingestellt, da gabs nur schwarzen Tee, und die bitteren Inhaltsstoffe mag ich gar nicht
Tagelanges Lesen in diesem Forum hat mich dazu gebracht, Brennesseltee zu trinken, da schaff ich, oh Wunder, am Tag 1 Liter, denn er schmeckt mir.
Da ich also trotzdem noch viel zu wenig trinke, der Kaffe am Morgen meinem Körper noch mehr Wasser entzieht, hier meine Frage: Welchen Tee könnte ich morgens - anstatt Kaffee- trinken, der mich auch munter macht? Und mit dem ich zudem meiner Gesundheit nicht schade?
Ich freue mich schon auf Antworten.
Crola


Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Tee

Beitragvon marionO » 22. Jan 2004, 11:12

Hallo Crola,
also auf schwarzen Tee würde ich dann lieber nicht wechseln. Wenn du ihn schon nicht magst. Und mein Heilpraktiker hat mich ein bisschen davor gewarnt, weil bei der Produktion von schwarzem Tee dieser zu stark würde und dann den Magen angreift.

Was ich dir empfehlen kann, ist Mate-Tee. Er stammt aus Südamerika und enthält auch sowas wieCoffein, wirkt also anregend.
Wahrscheinlich wirst du aber bei der Umstellung ein bisschen Kopfschmerzen haben, wenn du so viel Kaffee gewöhnt warst. Vielleicht kombinierst du besser mit einer abnehmenden Menge Kaffee, um ihn dir langsam abzugewöhnen!

Viele Grüße und guten Durst,
Marion

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 22. Jan 2004, 20:04

Hallo Carola,

probiere doch mal den grünen Tee, ist auch mit Koffein, aber nicht soviel, hält dafür länger an. Und ist auch noch gesund.
Nimmst den 2. Aufguß, dann schmeckt er nicht bitter.
Mehr darüber kannste hier nachlesen:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1154

Brennesseltee sollte man nicht immer trinken, nur Kurmäß.
Öfter mal wechseln, auch Früchtetees schmecken gut, schau dich doch mal im Teeforum um, da findst du bestimmt noch welche, die dir zusagen.

Für Abends ist der Rooibostee sehr zu empfehlen.
Findest du auch bei uns.

Viel Spaß beim Tee-Genuß
Angelika :wink:

Janina
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jan 2004, 22:55

Beitragvon Janina » 22. Jan 2004, 20:05

Hallo Crola,

ich selbst habe auch das Problem, dass ich relativ wenig Flüssigkeit über den Tag zu mir nehme. Wasser kann ich auch nicht immer in großen Mengen trinken, und durch mein Studium trinke ich auch immer öfter Kaffee.

Welchen Tee ich besonders gerne im Moment trinke, ist eine Teemischung die es momentan gibt, die sich "Inka Tee" nennt. Ist eine Mischung aus Lapacho Tee mit Orange und Spice. Schmeckt sehr gut und man braucht nichts mehr rein machen, wie Zucker und Milch oder so. Auch sehr gerne und viel trinke ich Roiboos Tee. Allerdings hab ich gemerkt, dass ich wenn ich wieder anfange viel Tee zu trinken, ganz oft auf die Toilette muss - aber eigentlich ist das glaub ich ja sogar gut :)

Alles Liebe
Janina[/b]

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 23. Jan 2004, 08:11

Allerdings hab ich gemerkt, dass ich wenn ich wieder anfange viel Tee zu trinken, ganz oft auf die Toilette muss - aber eigentlich ist das glaub ich ja sogar gut :)
Hallo Janina,

das ist gut und entschlackt.
Das mit den zu wenig und lästig finden, auf die Toilette zu gehen, hört man vielfach - ist aber grundverkehrt. - Der Urin sollte möglichst ganz hellgelb werden ;) (außer bei diversen Fällen, wie Rote Beete- genuß :D
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Crola
Beiträge: 22
Registriert: 31. Dez 2003, 07:41

Beitragvon Crola » 26. Jan 2004, 07:13

Danke für Eure Tipps. Habe mir zum Einen Lapacho-Tee und zum Anderen Guarana-Mate-Tee besorgt. Beide schmecken prima. Beim Guarana-Mate-Tee steht beschrieben, daß zwei Tassen soviel Koffein beinhalten wie 1 Tasse Kaffee. Wenn ich es jetzt schaffen würde, damit meinen Kaffee auch noch am Morgen zu ersetzen, bin ich zufrieden. :eek:
Also nochmal danke für alle Antworten.
Liebe Grüße
Crola
:wink:


Benutzeravatar
Angel95
Beiträge: 187
Registriert: 14. Okt 2002, 21:17

Beitragvon Angel95 » 26. Jan 2004, 19:53

Hallo Crola,
es muss doch nicht gleich ein ganzer Liter Kaffee sein! Trink einen Becher mit Genuß und dann halt den Tee Deiner Wahl und auch mal stark verdünnte Säfte...
Wir haben uns zu Weihnachten eine Espressomaschine gegönnt, seidem trinke ich weniger Kaffee, aber meine 3 Tassen Capuccino über den Tag mit Genuß. Außerdem hat solcher Espresso weniger von den Gerbsäuren.
Und ich mache es wie die Italiener und trinke zu jeder Tasse ein großes Glas Wasser (lauwarm 8) ).
LG
Angelika :wink:
Man lebt nicht lange genug, um aus seinen Fehlern zu lernen.
La Bruyére


   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast