Zum Inhalt

Entschlacken

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Moonlight 08
Beiträge: 27
Registriert: 1. Jan 2004, 14:59

Entschlacken

Beitragvon Moonlight 08 » 26. Jan 2004, 10:10

Hallo Kräuterfee!

Ich habe mir zwei Teesorten von Dir besorgt, einen zum Abnehmen und einen zum Entschlacken.
Ich möchte gerne wissen, wie oft man im Jahr seinen Körper entschlacken sollte. Ich habe mich schon gerade schwindelig gelesen, aber ich kann so richtig nichts darüber finden.....oder vor lauter Buchsaben nichts mehr lesen.. :)
Ich möchte Dir an dieser Stelle auch sagen, das ich bereits um 1 1/2 Kilo leichter geworden bin :wink:
Ich bin sehr froh, diese fantastische Forum empfohlen bekommen zu haben!!
Lieben Gruß Moonlight 08 :flower:
Carpe Diem


Hexer
Beiträge: 32
Registriert: 18. Jan 2004, 09:14

Beitragvon Hexer » 26. Jan 2004, 10:37

hallo moonlight,
ich bin zwar nicht kräuterfee, aber mein hobby ist entschlackung!
entschlacken sollte man ein leben lang.
ein tolles buch für dich wäre
Gesundheit durch Entschlackung
von Peter Jentschura
vom Verlag Peter Jentschura

wenn du das durch hast weißt du was du machen kannst.
etwas ganz tolles ist basisches baden.

liebe grüße
hexer
nutze den tag, du hast nur diesen einen.

Benutzeravatar
Moonlight 08
Beiträge: 27
Registriert: 1. Jan 2004, 14:59

Beitragvon Moonlight 08 » 26. Jan 2004, 13:44

Hallo Hexer!

Danke für Deinen Tipp, bei Gelegenheit werde ich Dein empfohlenes Buch mir mal vor die Augen führen!!
Jedoch wollte ich auf die Schnelle eine Antwort.... :-? ....und bis ich mir das Buch gesorgt habe, vergehen doch ein paar Tage....

Aber habe dennoch lieben Dank für Deinen Tipp!!!!

Lieben Gruß Moonlight 08 :sun1:
Carpe Diem

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Beitragvon marionO » 26. Jan 2004, 14:34

Wenn man bedenkt, dass Basisches Badesalz ca. 20 EUR kosten, gibt es sicher auch billigere Methoden.

Ich für meinen Teil entschlacke gerne nur 1x im Frühjahr mit Brennesseltee. Da gibt es ja hier im Forum noch eine Reihe anderer Empfehlungen.

Wenn man abnehmen will, hilft es doch schon, Zucker, Weißmehl und Ferigprodukte seinzulassen. Vielleicht muss man gar nicht so viel entschlacken, sondern einfach seinem Körper nichts Schwerverdauliches mehr zuführen und nichts, das einen dazu verführt, mehr zu essen, als gut tut, also keine Geschmacksverstärker und Ersatz-Zuckerstoffe.

Und außerdem: nach dem frühen Abend nichts mehr essen, höchstens noch einen Gute-Nacht-Tee!

Viele liebe Grüße
Marion

Benutzeravatar
Der_Bruno
Beiträge: 95
Registriert: 19. Nov 2003, 17:05

Beitragvon Der_Bruno » 27. Jan 2004, 10:38

also ne richtige entschlackungskur, konsequent mit tee trinken und solebäder machen usw da reicht einmal im jahr finde ich. als zeitpunkt würde ich natürlich den frühling empfehlen: das ist ohnehin die zeit der erneuerung und außerdem kann sowas nach den kulinarischen ekzessen, die man sich meistens zu jahresende und -anfang gönnt (von den anderen ganz zu schweigen ;) ) sicherlich gut gebrauchen. wenn man sonst einigermaßen gesund lebt reicht das völlig. was diese teemischungen anbelangt habe ich eigtl gute erfahrungen gemacht - ausnahmsweise muss man sagen, denn meistens sind so fertige mischungen ja vor allem eines, nämlich teuer. aber die natur hat uns ja soviel gegeben! - entschlacken ist also ganz einfach.
Siehe, voll Hoffnung vertraust du der Erde den goldenen Samen ; nur in die Furche der Zeit bedenkst du dich Taten zu streuen? (nach F. Schiller)

Benutzeravatar
Moonlight 08
Beiträge: 27
Registriert: 1. Jan 2004, 14:59

Beitragvon Moonlight 08 » 29. Jan 2004, 19:30

Hallo Bruno!!

Ich danke Dir für Deine Tipps!!

Lieben Gruß Moonlight 08 :sun1:
Carpe Diem



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast