Zum Inhalt

gänseblümchentee

Hier können Sie ihre Tee Rezepte (zum Trinken!) veröffentlichen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

gänseblümchentee

Beitragvon mamje » 15. Jun 2001, 22:22

huhu ihr lieben,

habe heute in meinem garten gänseblümchen gesammelt - die waren mir zu schade zum abmähen :smile: -
was kann ich nun damit anfangen - und wozu ist der tee dann eigentlich gut¿

liebe grüße von
mamje, die schon gespannt auf eure antworten ist :smile:


Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 677
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon MOB » 16. Jun 2001, 12:08

hallo mamje,

Gänseblümchen helfen bei:
  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Magen- und Leberbeschwerden
  • Ausschlag und unreiner Haut

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 677
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon MOB » 16. Jun 2001, 12:10

bei Durchfall:

2 TL Gänseblümchenblüten mit 1/4 l kochendem Wasser übergiessen und 10 min ziehen lassen.
Täglich 2-3 Tassen.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5558
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 17. Jun 2001, 12:48

hallo mamje,
man kann vieles damit anfangen, als Salat auch mit anderen Salaten mischen, oder als Suppe, oder Gemüse siehe unter Rezepten.
Die kleinen Blütenknospen können wie Kapern in Estragon-Essig eingelegt werden.
Die jungen Blätter gehackt mit Schnittlauch und Zwiebeln aufs Brot mit Quark.
Gruß Angelika

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 17. Jun 2001, 16:43

tausend dank ihr lieben,

aber eine frage hätte ich noch:
womit kann ich gänseblümchenblüten mischen?
eventuell mit pfefferminze?

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5558
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 18. Jun 2001, 22:18

Man kann die Blüten mit allen anderen Kräutern mischen. z. B. mit Zitronenmelisse, Brennessel,Himbeerblätter, Brombeerenblätter und viele anderen.
Habe auch noch ein Rezept für Gänseblümchensoße.

Viel Spaß beim probieren Angelika


Gast

Beitragvon Gast » 19. Jun 2001, 08:24

hallo mamje,
das Gänseblümchen ist eher bei essbaren Wildpflanzen zu finden, weil als Heilpflanze viele andere besser wirksam sind (Verwandte sind z.B. Ringelblume, Kamille und Schafgarbe).
Es ist aber nicht wirkungslos und kann außerdem gefahrlos längere Zeit getrunken werden. Ich würde es mit Augentrost mischen, damit hättest du einen Tee, den du über längere Zeit als abwehrsteigernden, tendenziell gewebefestigenden (schöne Figur kann nie schaden), ganz gut schmeckenden Haustee verwenden könntest. Ich glaube, das werde ich selber auch ausprobieren. Danke für die Idee.
Johanna

Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 19. Jun 2001, 09:44

danke angelika
danke johanna

ich bin ziemlicher neuling auf dem gebiet kräuter..........und deshalb froh, dass es soviele unter euch gibt, die ihr wissen mit mir teilen.

liebe grüße von
mamje, die jetzt holunderblüten sammeln geht - bei uns blühen sie erst jetzt

marsi27
Beiträge: 2
Registriert: 7. Sep 2009, 19:00

Re: gänseblümchentee

Beitragvon marsi27 » 8. Sep 2009, 18:44

Hi,

ich mische Gänseblümchen mit Holunderblüten, Süßholz, Pfefferminze, Stevia, Ringelblumen. Gibt nen leckeren Kräutertee. Mir is es aber sicherer die sachen geprüft bei Werbung zu kaufen, ich traue Wildwiesen und Wegesränder nicht so besonders.



   

Zurück zu „Tee“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast