Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber

Kolloidales Silber

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2637
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber

Beitrag von Krâja »


Viel Information findest du hier:

Bücher, Links, Information zum KS


Erkrankungen wie:
Adenovirus, Afterjucken, Akne, Allergien, Arthritis, Augenentzündung (Ophthalmie), Augenlidentzündung (Blepharitis), Aussatz (Lepra), Bandwurm, Bindegewebsentzündung, Bindehautentzündung (Konjunktivitis), Blasenentzündung, Blinddarmentzündung, Blutparasiten, Blutvergiftung, Brustfellentzündung, Candida albicans, chronische Müdigkeit CFS, Colitis, Cryptosporidium Entzündung, Cystitis, Darmerkrankungen, Darmstörungen, Dekubitus, Diabetes, diabetischer Fuss, Dickdarmkatarrh, Diphtherie, Diplococcus, E. coli, Durchfall (Diarrhöe), Eiterbeutel, Eiterfluss, Ekzeme, Entzündungen des Gehörganges, Epstein Barr Virus, Fluorid-Vergiftung, Furunkel, Fußbrand, Fußpilz, Geschwüre, Gonorrhöe (Tripper), Gürtelrose (Herpes zoster), Hautausschlag, Hautentzündungen (Dermatitis), Hautinfektionen, Hautkrebs, Hautpilz, Hauttuberkulose (Lupus), Hefe-Entzündungen, Hefepilz, Herpes simplex, Heuschnupfen (Pollenallergie), Hirnhautentzündung (Meningitis), Hornhautentzündung (Keratitis), Hornhautgeschwür, Hämorrhoiden, Infektionen, Katarrh, Keuchhusten, Krebs, Legionärskrankheit, Legionärskrankheit, Leukämie, Lungenentzündung, Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Malaria, Mandelentzündung, Meniere, Milzbrand, Mittelohrentzündung, Nasenkatarrh, Nasenschleimhautentzündung (Rhinitis), Nebenhodenentzündung, Nervenschwäche, Neurodermitis, offene Wunden, Ohrentzündung, Ohrinfektionen, Osteomyelitis, Kinderlähmung (Polio), Paratyphus, Pest, Pneumococci, Prostatabeschwerden, Quecksilbervergiftung, Rheuma, Ringelflechte, Ringwürmer, Rippenfellentzündung, Rotfinnen (Rosacea), Ruhr, Salmonellen, Scharlach, Schmerzen, Schuppen, Schuppenflechte, Seborrhoea - Schmierfluss, Sonnenbrand, Staphylococci, Staphylococcus, Störung Darmflora, Syphilis, Tetanus, Tränensackentzündung, Tuberkulose, Tumor, Typhus, Unterleibstyphus, Verbrennungen, Virus-Infektionen, (Virus) Grippe, Warzen, Weißfluß (Leukorrhöe), Wundheilung, Zahnbelag, Zahnfleischbluten, Zahnfleischschwund, Zeckenbiß, übelriechender Schweiß....

Jede Art von Pilz, Virus, Bakterium, Streptokokken, Staphylokokken und anderen pathogenen Organismen wird in drei bis vier Minuten abgetötet. Tatsächlich ist kein Bakterium bekannt, das nicht durch kolloidales Silber innerhalb von höchstens sechs Minuten eliminiert wird, bei einer Konzentration von nur fünf Milligramm pro Liter (ppm). Und selbst bei hohen Konzentrationen gibt es keine Nebenwirkungen.
Health Consciousness, Vol. 15, 4

- Kolloidales Silber: so viel wie nötig und so wenig wie möglich -

HINWEIS:
Kolloidales Silber wirkt unverdünnt am besten !!!

Anwendungshinweise(*):
- kolloidales Silber unverdünnt, mit einem Teelöffel aus Glas oder Porzellan bzw. aus einem Glas, einnehmen
- morgens auf nüchternen Magen, 1 TL bis zu 2 ml pro Körpergewicht - entsprechend der jeweiligen Erkrankung -, also morgens und abends und anfänglich meist dreimal am Tag für 3 bis 5 Tage
------------
Dosierung nach Kühni/Von Holst: 30 ml KS 5 - 10 ppm einmal mal täglich (zur Vorbeugung) und 20 ml bei KS der Stärke 30 -100 ppm zweimal täglich bei schweren Erkrankungen jeweils auf nüchternen Magen - zur Bildung von Stammzellen.
------------
oder entsprechend der individuellen Dosierung
(*)Die Dosierung hängt von der Schwere der Erkrankung, der individuellen Verträglichkeit und der individuellen Erfahrung ab.

- in kleinen Schlucken, 30 Sekunden unter der Zunge behalten
- falls es im Dickdarm wirken soll: schnell mit viel Wasser trinken

KS wird unverdünnt angewendet:
- bei Zahnfleischentzündungen, Erkältungen, Mund/Rachen: unverdünnt gurgeln/spülen
- als Augen-, Nasen-, Ohrentropfen / Augen-, Nasenspray, zu Spülungen
- als 'erste Hilfe'-Spray oder Kompressen bei Schnittwunden, Entzündungen, Verbrennungen, Insektenstichen
- Anwendbarkeit im Anal- und Vaginalbereich: in KS getränkter Wattebausch zum auftupfen auf den betroffenen Stellen
- bei Haut-, Kopfhaut- und Haarproblemen: Spray, Einreibung. Kompressen, Packung oder Verband
- zur Inhalation im Zerstäuber/ Diffuser geeignet

Bei äußerlicher Anwendung mit Tiefenwirkung
die betreffende Hautpartie erst mit einem guten Öl, beispielsweise Lavendel- oder Nelkenöl einreiben, einziehen lassen und erst 4 Stunden später KS anwenden. Auf diese Weise kann das Kolloidale Silber in die Haut eindringen und erhält eine Tiefenwirkung.

Vernebler mit KS
Anwendung von KS 5 bis 10 ppm, unverdünnt und ohne Zusatzstoffe, in den Medizin-Behälter eines Verneblers, beispielsweise von Omron, geben und dann - entsprechend der Gebrauchsanweisung - den Nebel durch Mund oder Nase einatmen... alternativ kann ein Raum Vernebler (Kaltnebel-Verdunster) verwendet werden... : Anwendung von KS 5 bis 10 ppm, unverdünnt und ohne Zusatzstoffe, in den Wassertank von einem Kaltnebel-Verdunster geben, zirka 15 Minuten bis zu 3 mal täglich, bei schweren Infektionen der Atemwege oder zum desinfizieren eines Raums, mehr dazu. 15 Minuten sollten bei beiden Geräten nicht überschritten werden. Dosierung für Kinder im Link. Keine Daueranwendung, da die Lunge damit gereizt werden kann. Das macht man ausschließlich bei schwerer Verschleimung der Atemwege beispielsweise bei einer Virus-Infektion mit Lungenentzündung oder einer schweren Bronchitis.

Empfehlung:
Unsere Anwendungshinweise zur Einnahme gelten für Erwachsene.
Bei Kindern erfolgt die innerliche Dosierung entsprechend dem Alter/Körpergewicht oder der individuellen Einnahme-Empfehlung.
KS kann bei Babys, kleinen Kindern, Kindern und Jugendlichen angewendet werden, aber sparsam und entsprechend dem jeweiligen Alter/Körpergewicht. Nur bei Bedarf und nicht länger als 1 Woche, siehe Kolloidales Silber - Basiswissen. Lies bitte auch hier: Mehr dazu...

2 Liter klares Wasser bedingen die Wirksamkeit von KS:
Das KS soll lange im Mund behalten werden.
30 Minuten nach der Einnahme sollen 2 Liter klares Wasser (Lauretana oder Plose) getrunken werden. Kein Mineralwasser verwenden. - Bei nicht ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann das KS seine Wirkung nicht ausreichend im Körper entfalten und wirkt dann einfach nicht.

Die innere und äußere Anwendung ergänzen einander und verstärken die Wirkung
- Konzentration und Anwendungsdauer ist von der Erkrankung abhängig
- Als Faustregel gilt folgendes: Nach Ausheilung der Symptome noch ca. 3 – 7 Tage nachbehandeln. (Einnehmen und/oder äußerliche Anwendung)

Anders als Antibiotika schwächt kolloidales Silber nicht das Immunsystem, sondern entlastet und kräftigt es sogar in hohem Maße.

Konzentration und Dosierung
Die Konzentration der Silberpartikel kann zwischen 2 ppm und maximal 200 ppm liegen. In der Regel reichen 10 bis 25 ppm bei sehr vielen Erkrankungen aus. Man muss aber selbst herausfinden, welche Kolloidale Silber Konzentration, in welcher Dosierung, individuell die Beste ist.

Einnahme-Empfehlung laut Werner Kühni, Walter von Holst:
10 ppm zu großflächigen Desinfektions-Zwecken
25 ppm allgemeine Dosierung über längere Zeit für die meisten Bakterien Infektionen und zur allgemeinen Anwendung
50 ppm bis zu 14 Tagen, bei Pilz, Viren und schweren Bakterien Infektionen
100 ppm bis zu 8 Tagen, bei hartnäckigen, äußerlichen Pilzinfektionen, sowie schweren Akut-Erkrankungen
200 ppm kurzfristig, bis zu 5 Tagen, in seltenen Fällen auch länger, bei schwersten Akut-Erkrankungen

Einnahme pausieren(*)
Nicht länger als 3 Monate bei täglicher Anwendung einnehmen, außer bei schwerwiegenden Erkrankungen, man macht dann eine Pause von rund 2 Monaten. Kolloidales Silber (Colloidales Silber/ Argentum colloidale) verwendet man nur, wenn man krank ist und etwas behandelt. Wenn man gesund ist, setzt man es ab. Es ist ein Heilmittel, kein Nahrungssupplement. Nach Einhaltung des zeitlichen Abstands der Einnahme sollte viel klares Wasser getrunken werden.

(*)Hierzu gibt es in der Literatur abweichende Meinungen. Im Buch von Kühni/Von Holst gibt es keine zeitliche Beschränkung. KS könne solange eingenommen werden, wie es die jeweilige Erkrankung, Vorbeugung oder Erhaltungsdosis erforderlich mache.

Erhaltungs-Dosis
Kolloidales Silber kann zur Erhaltung der Gesundheit verwendet werden, wobei man sich ein bis zwei mal die Woche die Menge von 1 Tl bis zu 2 ml pro Körpergewicht in ein Glas gibt, es einige Zeit im Mund behält und dann schluckt. Kühni/Von Holst empfiehlt 30 ml KS der Stärke 5 - 10 ppm einmal täglich zur Vorbeugung. Kinder bekommen - entsprechend Alter/Körpergewicht - eine kleinere Dosis.

Hinweise:
- nie mit Vitamin C oder anderen Produkten mischen
- nie zu große Mengen Silber einnehmen
- vorsichtig anwenden bei Silberallergie.
- bei Nierenversagen sollte auf die Einnahme kolloidalem Silber verzichtet werden, um Ablagerungen im Körper zu vermeiden.
- KS verstärkt die Wirkung von Antibiotika um ein Vielfaches und erübrigt ihre Anwendung
- Nicht in Kombination mit salzhaltigen Produkten anwenden.
- Nicht in Kombination mit der Urin-Therapie anwenden.
- Nicht gleichzeitig mit anderen (Heil-)Mitteln einnehmen oder anwenden.

Es gibt in der Literatur kaum Hinweise zur Anwendung von KS bei einer Schwangerschaft. Ich rate zu einer sehr vorsichtigen Dosierung in einem akuten Notfall. Die Sicherheit des ungeborenen Babys geht vor.

Welche Reaktionen können auftreten ?
-Da Silber eine verstärkte Anregung des Immunsystems nach sich zieht, kann es zu Schüttelfrost, leichtem Fieber, Gliederschmerzen und Müdigkeit kommen. Als weiteres kann es zu einer kurzfristigen Verstärkung bestehender Krankheitssymptome kommen bzw. eine Aktivierung alter chronischer Herde kann verursacht werden. Diese Reaktionen klingen in der Regel nach zirka 3 - 5 Tagen ab bzw. treten erst gar nicht auf.

Keine weiteren Nebenwirkungen
Entgegen der an manchen Stellen im Internet verbreiteten Meinung, dass Kolloidales Silber schädlich sei und das Immunsystem angreifen oder sich in den Organen ablagern und zu Erkrankungen führen würde, stärkt KS das Immunsystem und wird mit dem Urin ausgeschwemmt. Es gibt keine nennenswerten Nebenwirkungen bei der innerlichen und äußerlichen Anwendung von kolloidalem Silber, wohl aber bei Silbernitrat und anderen Silberverbindungen, die entstehen können, wenn das verwendete destillierte Wasser nicht die höchste Reinheitsstufe hat.


Informiere dich auch in unserem Thread :
Kolloidales Silber - Basiswissen


Aufbewahrung:
In gut verschließbaren, dunklen Flaschen, aus braunem Glas.
NICHT im Kühlschrank aufbewahren.
NICHT in der Nähe von Handys, Kühlschränken, Induktionsfeldern, Mikrowellenherd, Steckdosen und ähnlichen elektromagnetischen Feldern lagern. NICHT dem Licht aussetzen, ein kühler Keller ist ein geeigneter Ort. Stehend aufbewahren, wenn die Flasche einen Deckel aus Plastik als Verschluss hat.

Haltbarkeit:
Haltbarkeit: abhängig von der ppm Konzentration, unter 25 ppm bei richtiger Lagerung ca. 3 Monate haltbar. Je länger man kolloidales Silber lagert, desto mehr verliert es an Wirkung. Ab 25 ppm zirka zwei Wochen haltbar.


Quellen: Mehr Info:
Kolloidales Silber ist auch zur Anwendung bei Tieren und Pflanzen geeignet.

Einkauf bei seriösen Anbietern
KS kann übers Internet bezogen werden, wobei man darauf achten muss, dass die Stäbe die zur Herstellung des Silberwassers verwendet werden, aus 99,99% reinem Silber bestehen, das destillierte Wasser muss die höchste Reinheitsstufe haben, die unlöslichen Partikel müssen so winzig wie möglich sein und in einem ausgewogenen Verhältnis zu den Ionen stehen. Achte darauf kein Produkt ohne Information oder mit Pulver zu verwenden. Mehr erfahren: viewtopic.php?f=61&t=22890

KS selbst produzieren
Am besten erstellt man sich sein KS selbst, beispielsweise mit einem der Geräte von hier: Ionic-Pulser Silbergeneratoren auch von hier Silberstab, dann weiß man was man hat, das kommt langfristig gesehen auch sehr viel preiswerter.
Bitte KEIN Salz (!!!) bei der Herstellung von Silberwasser verwenden, das würde zu Silbernitrat führen, was wir absolut nicht wollen.
Destilliertes Wasser mit höchster Reinheitsstufe aus der Apotheke verwenden.
Kein destilliertes Wasser aus dem Supermarkt für Bügeleisen, Verunreinigungen im Wasser können zu schädlichen Silberverbindungen führen.

Know-How zur Erstellung von Kolloidalem Silber:
KS selbst produzieren mit dem Ionic-Pulser Silber-Generator


KS-Salbe selbst machen
Auch die Salbe kann man sich mit einfachen Mitteln selbst erstellen, mit ein paar Tropfen KS beispielsweise in Butterschmalz oder Kokosfett. Hier gibts Tipps für die natürliche, biologische Salbengrundlage. Das KS kann am Morgen in die fertige Salbe eingerührt werden, da man es nicht erhitzt. Bitte kein Metall oder Plastik verwenden bei Kolloidalem Silber, nur Glas oder Keramik Gefäße und Löffel.

Infoblatt anfordern
Wenn du an Bezugsquellen für Geräte zum Herstellen Kolloidalen Silbers interessiert bist, kannst du bei diesem Verlag dazu ein Infoblatt anfordern:

VAK Verlags GmbH
Eschbachstraße 5
79199 Kirchzarten bei Freiburg
Internet: www.vakverlag.de oder www.silber-wasser.info
Email: info[at]vakverlag.de
Tel. +49 (0)7661 / 98 71 50
Fax +49 (0)7661 / 98 71 99



Wie man KS bei ausgewachsenen Tieren aller Art anwendet,
erfährst du in diesem Thread:

Tierheilkunde mit KS



Viele Anwendungsmöglichkeiten
- Natürliches Antibiotikum
- Anwendung bei Kindern und Erwachsenen
- bei Mensch, Tier und Pflanzen
- Es kann zum reinigen und desinfizieren von Haus und Hof verwendet werden.
- Schimmelpilze in den Wänden haben bei KS keine Chance
- Es hilft bei Blumen und Pflanzen als Spray auf den Blättern gegen Schädlingsbefall
- und kann, als (Gieß)wasser oder Spray zu längerer Haltbarkeit von Schnittblumen, Obst und Gemüse
- besserem Wachstum und höheren Erträgen bei Pflanzen aller Art führen.




Vorsicht bei der Anwendung von Kolloidalem Silber bei Jungtieren:
:achtung: THK: Bitte lesen :achtung:



Mehr zum Thema in der Forensuche unter dem Stichwort kolloidales Silber
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2637
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber

Beitrag von Krâja »

Mit einem herzlichen Dankeschön an Marc und Angelika :flower: die uns dieses neue Forum zu Kolloidalem Silber zur Verfügung gestellt haben, haben wir dieses Forum mit den vielen Threads und Antworten von TandemPilot ein bisschen aufgemöbelt und in den ersten Post in diesem Thread alles Wissenswerte rund um Kolloidales Silber (KS) gesetzt, damit auch Ihr erfahrt, was man wie mit KS macht.

Viel Spaß am Natur-Forum
.... und gute Besserung allen Kranken :wink:

... einfach lesen :D

Kolloidales Silber, Allheilmittel und Alleskönner
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2637
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber

Beitrag von Krâja »

Langzeit-Anwendung von Kolloidalem Silber bei Kindern ?

Die Dosierung von Kolloidalem Silber bei Kindern ist schwierig, da Kinder sich in der Entwicklung befinden.

Niemand weiß, welche Langzeit-Wirkung die Einnahme von Kolloidalem Silber auf die Entwicklung von Kindern hat. Ich habe eine vorsichtige Dosierungs-Anleitung in den Thread Kolloidales Silber - Basiswissen gesetzt. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt, es ist aber auch nicht bekannt, wie es den Kindern, die Kolloidales Silber über einen längeren Zeitraum eingenommen haben, in 20 Jahren ergeht...

Es gibt aber auch hier unterschiedliche Meinungen. Viel Info zum Thema findet Ihr hier:
Anwendung, Dosierung und Indikationen von Silberwasser
Vielleicht sind wir also übervorsichtig ... :roll:
Grüße von Krâja :wink:

Antworten