Zahnschmerzen / Kolloidales Silber

Kolloidales Silber

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1496
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Zahnschmerzen / Kolloidales Silber

Beitrag von Krâja »

Bei Zahnschmerzen unterschiedlicher Art kann man Kolloidales Silber auf die betreffende Stelle aufsprühen oder auftragen, je nach Schwere der Entzündung 2, 4, 6, 10, 25 oder 50 ppm und löst damit das Problem in Minuten ... Schneller, gründlicher und effektiver wirkt kein herkömmliches Schmerzmittel, da Kolloidales Silber Keime, Bakterien, Pilze und Viren tötet und die betreffenden Stellen desinfiziert. Es eignet sich auch als Mundwasser und sollte unverdünnt angewendet werden.


Gewusst wie...
;)
Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
papavero
Beiträge: 72
Registriert: 22. Jan 2017, 22:05

Re: Zahnschmerzen / Kolloidales Silber

Beitrag von papavero »

Vielen Dank für die sehr interessante Diskussion! Das wäre grundsätzliche sehr hilfreich, wenn man sich nicht trotzdem an einen Zahnarzt wenden müsste. (was derzeit nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1496
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Zahnschmerzen / Kolloidales Silber

Beitrag von Krâja »

Hallo Papavero

der Besuch beim Zahnarzt erübrigt sich in vielen Fällen, bei der Anwendung von Kolloidalem Silber, so bei Zahnwurzelentzündung, Zahnfleischbluten, Problemen mit dem Zahnfleisch, freiliegenden Zahnhälsen, Paradentose, Zahnfleischentzündung, gezogenen Zähnen und vielem mehr. Eine Entzündung, die mit KS behandelt wird, ist in wenigen Minuten schmerzfrei und heilt ohne Komplikationen ab.
Grüße von Krâja :wink:

Antworten