Covid-19 Impfung Folge- und Nebenwirkungen

Kolloidales Silber

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1763
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Covid-19 Impfung Folge- und Nebenwirkungen

Beitrag von Krâja »

Kolloidales Silber ist ein starkes natürliches Heilmittel, das für vielerlei Erkrankungen mit großem Erfolg eingesetzt werden kann.

Es gibt die Dosierung von 2 bis 200 ppm, die übliche Dosierung für Erwachsene liegt bei 10, 25 und 50 ppm, in besonders schweren fällen kann ausnahmsweise auch höher, also bis zu 200 ppm dosiert werden. Bei Kindern empfehlen wir schwache Dosierungen von 2 bis 50 ppm, jeweils entsprechend zur Schwere der Erkrankung. Je höher die Dosierung, desto stärker der Silbergehalt.

Vorbeugend kann mit KS gegurgelt werden. Es kann auch im Diffuser verwendet werden, um die Atemluft zu desinfizieren. Zum Gurgeln zu Vorbeugungszwecken reichen 10 bis 25 ppm bei Erwachsenen, im Diffuser sollten bei Erwachsenen 10 ppm ausreichend sein.

KS kann zur Vorbeugung eingenommen werden, dazu gibt man sich einmal täglich 1 TL kolloidales Silber in den Dosierungen 2 bis 25 ppm unter die Zunge, lässt es einspeicheln und schluckt es dann. Besser wäre es KS oral ausschließlich dann anzuwenden, wenn man erkrankt ist und dann in der Dosierung, die der Erkrankung entspricht.

Man kann KS einnehmen, um die Nebenwirkungen der "Impfung" in den Griff zu bekommen, dazu sollte man dann minimal 3 mal am Tag 1 TL Kolloidales Silber in der Dosierung 25 bis 50 ppm unter oder auf die Zunge geben, es so lange wie möglich im Mund behalten und es dann langsam schlucken. Uns sind aber mittlerweile auch Fälle bekannt geworden, in denen KS in der Verdünnung von 200 ppm benötigt wurde, um die Auswirkungen der sogenannten Impfung in den Griff zu kriegen. Man kann es noch ein bis zwei Wochen nach abklingen der Beschwerden anwenden, es aber nicht zur Daueranwendung machen ... man kann es aber sporadisch zur Vorbeugung einnehmen, wie hier beschrieben: viewtopic.php?p=115872#p115872

Schwangere und stillende Mütter können KS, laut Tests in den USA, normal anwenden.

Wer sich sein kolloidales Silber selbst herstellen möchte, kann dies am besten mit einem der Ionic-Pulser Silbergeneratoren machen, die Geräte sind einfach in der Anwendung und auf Dauer kostensparend.


Gewusst wie...
;)
Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1763
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Covid-19 Impfung Folge- und Nebenwirkungen

Beitrag von Krâja »

Folge-Erscheinungen von möglichen Ansteckungen durch Geimpfte kennzeichne ich mit einem "(x)" im Thema des Beitrags.

Es muss sich nicht um eine Ansteckung handeln, es kann sich aber um eine Ansteckung handeln, denn wenn es ausreichend ist, sich in einem geschlossenen Raum mit Geimpften zu befinden, ist die Gefahr einer Ansteckung in einem Supermarkt oder in einem Bus sehr hoch. Gut, dass es ein Gegenmittel gibt, wir wollen doch nicht alle krank werden....
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1763
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Covid-19 Impfung Folge- und Nebenwirkungen

Beitrag von Krâja »

Man kann sich auch in diesem Thread orientieren: Virus Grippe / Vogelgrippe: Kolloidales Silber.

Kolloidales Silber wirkt nicht nur bei einer Virusgrippe oder einer bakteriellen Infektionen, es kann bei Weitem mehr, wie hier angegeben: Hinweise zur Anwendung von Kolloidalem Silber. In der Literatur werden rund 600 Krankheiten genannt, bei denen Kolloidales Silber eine gute Wirkung zeigt. Gen-Manipulationen waren bisher unbekannt und sind daher nicht erforscht, dazu gibt es keinerlei Beratung, man muss es ausprobieren.

Stärke und Häufigkeit der Einnahme des KS richten sich nach der Schwere der Erkrankung.
Die Dauer richtet sich nach der Dauer der Erkrankung.
Das muss jeder individuell selbst ausprobieren, dazu gibt es keine universalen Angaben.




Viel Information findest du hier:

Bücher, Links, Information zum KS
Grüße von Krâja :wink:

Antworten