Nieren krank ? Schwarzkümmelöl hilft

Nigella sativa

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1471
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Nieren krank ? Schwarzkümmelöl hilft

Beitrag von Krâja »

Funktionsstörungen der Nieren
Symptome: hoher Blutdruck, vergrößerte Nieren und oftmals auch Leber, Schmerz im Rücken-, Seiten- oder Magenbereich, Blut im Urin, Harnwegsinfektionen und Nierensteine, Rückgang der Urinmenge, Wassereinlagerungen, Luftnot, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, unregelmäßiger Herzschlag, Benommenheit, Schläfrigkeit, Krämpfe, Gedächtnisstörungen, Juckreiz und Brennen in den Beinen, Muskel- und Knochenschmerzen...

Wirkungsweise von Schwarzkümmelöl in Bezug auf die Nieren
Schwarzkümmelöl wirkt antitoxisch, antioxidativ, entgiftend, entwässernd, entzündungshemmend, harntreibend, krampflösend, reinigend.... Es heilt Blasenentzündung, Harnwegsinfektionen, schützt Leber & Nieren, bewirkt eine innere und äußere Linderung und Heilung, stärkt und schützt die Nieren, lindert Schmerz. Schwarzkümmelöl wirkt sich vorteilhaft bei Prävention und Heilung von Nierenerkrankungen einschließlich Nephrolithiasis (Nierensteine) und Nierenschäden aus, es wirkt auch heilend bei oxidativem Stress, der Nierenerkrankungen verursachen kann.

Medizinisch-wissenschaftliche Studien
N. sativa und sein Hauptbestandteil, Thymochinon, zeigten positive Wirkungen bei der Vorbeugung oder Heilung von Nierensteinen und Nierenversagen durch verschiedene Mechanismen wie antioxidative, entzündungshemmende, anti-eicosanoide und immunmodulatorische Effekte, insbesondere bei Nierensteinen spielt auch das pflanzliche Melanin eine Rolle.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4884213/
Schützende Wirkung von Nigella sativa bei diabetischer Nephropathie:
http://www.sjkdt.org/article.asp?issn=1 ... t%3DAnsari
Verschiedene Forscher haben umfangreiche Studien über N. sativa durchgeführt und ein breites Spektrum seiner pharmakologischen Wirkungen untersucht, die Antidiabetika, Antikrebsmittel, Immunmodulatoren, Analgetika, antimikrobielle, entzündungshemmende, krampflösende, bronchienerweiternde, hepatoschützende, nierenschützende, gastroprotektive, antioxidative Eigenschaften usw. umfassen können.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23646296/


Wir empfehlen eine 3 bis 6 Monate dauernde kombinierte Schwarzkümmel-Kur.
Erste Anzeichen einer Wirkung treten frühestens nach 6 bis 8 Wochen auf.
Dann macht man eine Pause von einigen Wochen. Die Kur kann im Bedarfsfall wiederholt werden.


Beachte bitte unsere Hinweise zum Kauf von Schwarzkümmelöl,
dessen Qualität von grundlegender Bedeutung für Bekömmlichkeit und Heilung ist !


Innerliche Anwendung / Dosierung:
Mit Honig vermischt, verstärkt sich die Wirkung von Schwarzkümmelöl.

Erwachsene:
20 Tropfen Schwarzkümmelöl, beispielsweise morgens und abends 10 Tropfen, pur vor der Mahlzeit.

Kinder vom 5. bis zum 12. Lebensjahr:
Insgesamt 5 Tropfen in 3 bis 4 Gaben Schwarzkümmelöl täglich

Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr:
Insgesamt 10 Tropfen in 3 Gaben Schwarzkümmelöl täglich

Es wird empfohlen, nach jeder Gabe Schwarzkümmelöl ein Glas Orangensaft
oder Zitronensaft zu trinken, da diese Säfte die Aufnahme des Schwarzkümmelöls im Körper verbessern.


------------

Alternativ 2 mal tgl. 1 bis 2 Kapseln.
Kinder vom 5. bis zum 12. Lj. 3 mal pro Woche 1 Kapsel
Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lj. 5 mal pro Woche 1 Kapsel

------------

Lies auch mal hiet, denn das geht auch mit Schwarzkümmelöl: Ölziehen – Kur zur Entgiftung

------------

Schwarzkümmel-Samen
Zusätzlich zur Einnahme von Schwarzkümmelöl kann man einmal täglich einen Teelöffel Schwarzkümmel-Samen zu sich nehmen, beispielsweise mit Honig verrührt in Yoghurt oder Müsli.

Kinder von 5. bis 12. Lj einen halben TL, Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lj 1 TL Samen.

Schwarzkümmel-Pulver
Intensiver wirken die kleinen schwarzen Samenkörner, wenn sie pulverisiert werden, beispielsweise im Mörser oder in einer Kaffeemühle. Dies sollte immer frisch gemacht werden, um in den vollen Genuss aller Wirkstoffe zu kommen. Auch das Pulver sollte mit Honig vermischt eingenommen werden.

------------

Äußerliche Anwendung:

Schwarzkümmelöl kann mit einer Sprühflasche oder tropfenweise auf die Haut gegeben und leicht einmassiert werden.

Ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl als Zugabe bei Teil- oder Vollbädern haben einen positiven Effekt auf die Haut.

Wer über Schwarzkümmel Kraut verfügt (beispielsweise aus dem eigenen Garten) kann sich daraus eine Tinktur oder einen Aufguss zubereiten, um davon dann beispielsweise in etwa die Menge einer Tasse als Zugabe zu einem Vollbad zu verwenden.

Hinweise zur Anwendung von Schwarzkümmelöl auf der Haut:
Schwarzkümmelöl kann allergische Hautreaktionen verursachen, das muss vor der kurmäßigen Anwendung auf einer kleinen Stelle hinter dem Ohr getestet werden. Personen mit allergischen Hautreaktionen gegen Schwarzkümmelöl lassen diese äußerliche Anwendung weg und versuchen es mit einem Bad mit Schwarzkümmelöl als Zusatz oder machen nur die Innerliche Anwendung.

Es wird empfohlen, die Schwarzkümmel-Therapie mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten abzusprechen.
Information zu Kauf von Schwarzkümmelöl und seine Wirkungsweise
sowie Tipps zu weiteren innerlichen und äußerlichen Anwendungen
und Hinweise zu möglichen Nebenwirkungen,
können den beiden Links unten entnommen werden:



○○○○○○○○○○○○
Innerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
wird verstärkt und verbessert durch
Äußerliche Anwendung von Schwarzkümmelöl
○○○○○○○○○○○○
Grüße von Krâja :wink:

Antworten