Zum Inhalt

Fuchsbandwurm u.a.

nur für Kräuter & Pflanzen die Heilwirkung besitzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Pflänzchen
Beiträge: 114
Registriert: 4. Mär 2005, 00:53

Fuchsbandwurm u.a.

Beitragvon Pflänzchen » 22. Jun 2012, 20:14

Huhu!

Ich bin gerade total auf dem Kräutersammeltrip :D Habe mir letztes Jahr ein Buch gekauft, in dem allerlei essbare Wildpflanzen aufgeführt werden (netterweise steht sogar der Geschmack dabei) und nun würde ich mich am liebsten durch die Wiese fressen ;) :lol:
Aber: ich fürchte immer Wurmeier von Fuchsbandwurm oder anderen Würmern, die z.B. Katzen befallen, die ja doch überall rumstrolchen.. Wie kann man sichergehen, dass sie ok sind? Reicht waschen unter fließendem Wasser? Wie intensiv (z.B. in Minuten oder mit oder ohne Schrubben) sollte es sein? Bei Marmelade wird ja eh alles 3min gekocht, aber für z.B. Sirup oder Tinktur.. :???:
Im Moment hat's mir Schafgarbe angetan.. früher gab's die bei meiner Oma in Massen, heute nur 3 Stengelchen gefunden.. Kann man die eigentlich auch in Töpfe säen? Würden die dieses Jahr noch Blüten produzieren?
Mich fasziniert meiner neuer Blick auf die Landschaft, der alles nach Essbarem absucht ;)

Liebe Grüße :wink:


Miridath
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jul 2010, 19:18

Re: Fuchsbandwurm u.a.

Beitragvon Miridath » 23. Jun 2012, 14:08

Die Gefahr den Fuchsbandwurm zu bekommen ist relativ gering.

Waschen würde ich die Kräuter aber auf jeden Fall wenn du sie isst. Zum trocknen, für Salben oder für Tinkturen wascht man sie normalerweiße nicht. Deine Tinkturen filterst du ja sowieso nochmal vor dem Abfüllen, wenn da ein Wurm drin wäre, würde der ja rausgefiltert werden, beim Sirup auch.
Schrubben würde ich die Kräuter nicht :D . Allenfalls mal eine Wurzel.

Die Schafgarbe wächst normalerweiße überall. Geh doch einfach am auf ein paar Wiesen in deiner Nähe, da wirst du sie bestimmt finden.


LG Miridath

angeo
Beiträge: 78
Registriert: 12. Apr 2005, 23:17

Re: Fuchsbandwurm u.a.

Beitragvon angeo » 24. Jun 2012, 08:48


Pflänzchen
Beiträge: 114
Registriert: 4. Mär 2005, 00:53

Re: Fuchsbandwurm u.a.

Beitragvon Pflänzchen » 25. Jun 2012, 11:44

Danke euch für die Infos! Bin da wirklich etwas paranoid :D
Aber wenn nun ein Fuchs/Hund/Katze an den Beeren vorbeistrolcht, die man isst... :roll:

Noch eine andre Frage; ich hatte zuvor kurzerhand einfach mal experimentiert und die Schafgarbenblüten (etwa eine Handvoll) auf 1l Wasser und 1kg Zucker 3min gekocht - wie Beeren für Marmelade - und anschließend durch ein Tuch abgeseiht. Das schmeckt himmlisch! Wie Sommer pur.. Frage: Es schmeckt ja nicht nur lecker es hat ja auch Heilwirkung, wieviel davon kann man denn wohl davon nehmen am Tag?

Liebe Grüße,

Pflänzchen


   

Zurück zu „Kräuter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast