Zum Inhalt

Sassafras

nur für Kräuter & Pflanzen die Heilwirkung besitzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Bermingham
Beiträge: 1
Registriert: 14. Aug 2007, 00:44

Sassafras - Ein Geschenk der Natur

Beitragvon Bermingham » 14. Aug 2007, 01:04

Hallo,

vor kurzem kaufte ich Sassafrasholz. Die angegeben, interessanten Wirkungen waren ausschlaggebend für mich.

- Blutreinigend
- beruhigend
- schweißtreibend
etc.

Doch kurz darauf las ich einiges was mich stutzig machte, beispielsweise die angeblich toxischen Inhalte dieses Holzes und die evtl. leberschädigende Wirkungen. Es soll sogar krebserregend sein.

Nach diesen Informationen war und bin ich verunsichert. Die Wirkung empfinde ich allerdings als positiv. Es entspannt sehr, man kann gut einschlafen. Über die blutreinigende Wirkung kann ich noch nichts berichten, da ich es erst seit kurzem anwende.

Falls irgendjemand von euch positive oder negative Erfahrungen mit Sassafras gemacht hat würde ich mich freuen wenn ihr sie ins Forum schreibt. Mich interessiert natürlich auch wie bedenklich Sassafras ist und wie lange man es anwenden sollte.

Über Anworten würde ich mich sehr freuen. :wink:


Sumiko
Beiträge: 1
Registriert: 4. Aug 2007, 15:06

Re: Sassafras - Ein Geschenk der Natur

Beitragvon Sumiko » 14. Aug 2007, 09:43

Sassafras albidum / officinale Nees&Eberm.
enthält Safrol (Isosafrol und Dihydrosafrol) [!][T]
Safrol sollte nicht als Riechstoff verwendet werden (Lit.:IFRA)
Limit für Safrol (für Leave-on-products)
Gesamtkonzentration sollte 10g/t Endprodukt unterschreiten!

:wink: :oops:

aquaria
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jul 2012, 09:04

Sassafras

Beitragvon aquaria » 31. Jul 2012, 07:47

Hallo Naturfreunde,
kennt sich jemand mit Sassafras aus? Dosierung, Zubereitung u.s.w.?
Ich möchte die positiv wirkenden Inhaltsstoffe für mich nutzen, weiß aber um die schädigende
Wirkung des Safrol. Kann mir jemand Tipps geben, vielleicht aus eigener Erfahrung?
Danke im Voraus.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5640
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Sassafras

Beitragvon Angelika » 6. Aug 2012, 22:15

Sassafras wird in den meisten Ländern ausserhalb der Vereinigten Staaten,
eher als Giftpflanze betrachtet, wegen seines hohen Gehaltes an Safrol, einer leberschädigenden und wahrscheinlich sogar krebserregegenden Substanz.


Angelika


   

Zurück zu „Kräuter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast