Zum Inhalt

Spargel

nur für Kräuter & Pflanzen die Heilwirkung besitzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5531
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Spargel

Beitragvon Angelika » 16. Mai 2014, 21:21

Spargel: Gesund und kalorienarm

Asparagus officinalis (lat. = Arznei) schon Chinesen, Römer und Griechen nutzten ihn als Arznei gegen allerlei Beschwerden.
Spargel ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und kalorienarm wie eine Gurke.
Eine Portion kann den täglichen Bedarf an Vitamin C und Folsäure zu über 100 Prozent decken, an Vitamin E zu 90 und an den Vitaminen B1 und B2 immerhin zu etwa 50 Prozent.
Außerdem enthält Spargel viel Eisen, Magnesium, Kalium, Kalzium und Kupfer.
Als besonderen Inhaltsstoff enthält Spargel die Asparaginsäure und ätherische Öle, die gemeinsam die Nierentätigkeit fördern und zu einer erhöhten Wasserausscheidung beitragen.
Neuere Studien weisen außerdem darauf hin, dass der Spargel bioaktive Substanzen enthält, die sich hemmend auf Krebs erregende Stoffe auswirken. Dazu zählen Saponine, aber auch die Farbstoffe des grünen und violetten Spargels.

Auch gegen Pilzerkrankungen wie z. B. bei einer Candida-Infektion wirken die Saponine des Spargels.
Die Anti-Pilz-Wirkung des Spargels wurde schon vor vielen Jahren wissenschaftlich nachgewiesen.
Der Genuss von Spargel kann zu einer Erhöhung des körpereigenen Glutathionspiegels führen. Glutathion ist ein körpereigenes Antioxidans, das sich wirksam über Krebszellen hermacht und auch bei der Alzheimer Krankheit für positive Effekte sorgen soll.
Weitere bioaktive Pflanzenstoffe, die sich im Spargel finden lassen, sind neben Inulin auch Carotin, Lutein, Zeaxanthin, Rutin, Quercetin und die erwähnten Saponine.
Diese sekundären Pflanzenstoffe können vor vielerlei gesundheitlichen Problemen wie Herzkrankheiten und Krebs schützen.
Besonders die Flavonoide Rutin und Quercetin schützen die Blutgefässe und können so auch vorbeugend gegen Krampfadern eingesetzt werden.

Es gibt drei verschiedene Spargelsorten.
Damit der weiße Spargel seine Farbe behält, kultiviert man ihn in Erddämmen unterirdisch. Seltener ist violetter Spargel, der nur für kurze Zeit Lichteinfluss ausgesetzt ist.
Grüner Spargel wächst unter Lichteinfluss und bildet deshalb Chlorophyll, das für seine Farbe verantwortlich ist.
Grüner Spargel enthält auch mehr Vitamin C und β-Carotin als weißer.

mfg
Angelika



   

Zurück zu „Kräuter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast