Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
loniedamore
Beiträge: 45
Registriert: 12. Jan 2017, 15:54

Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

Beitrag von loniedamore »

Hallo alle zusammen,
mein Anliegen betrifft einen etwas groß geratenen Garten, würde ich sagen. Meine Familie besitzt einen kleinen Demeter-Bauernhof auf dem wir Obst und Gemüse anbauen. Tiere haben wir nicht, zumindest keine für die landwirtschaftliche Nutzung. Leider ist uns vor 2 Tagen nun der Mulcher kaputt gegangen und wir brauchen dringend einen für die Felder. Außerdem haben wir einige Stellen, die wir auch an Böschungen mulchen. Das macht es etwas schwieriger ein passendes Modell zu finden. Vielleicht habe ich ja Glück und es kennt sich hier jemand damit aus. Ich suche eine möglichst preiswerte Möglichkeit, einen neuen Mulcher zu kaufen.
Danke schon einmal im Voraus.

Benutzeravatar
qbeckmann
Beiträge: 49
Registriert: 20. Sep 2017, 12:55

Re: Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

Beitrag von qbeckmann »

Ja, das ist in der Tat ein etwas größerer Garten. Aber das klingt ja sehr idyllisch bei euch. Ich finde kleine Familienbetriebe immer toll. Nicht nur für die Familie selbst, auch für den Konsumenten. Ich kaufe gerne bei Familienunternehmen, egal ob Lebensmittel oder andere Produkte. Der Milchbauer bei uns um die Ecke hat z.B. einen Milchautomaten, da hole ich immer frische Milch und auch Eier. Aber leider kenne ich mich so gar nicht mit Landwirtschaftsmaschinen aus. Ich würde da einfach mal Google um Rat fragen. Aber vielleicht hat hier ja noch ein andere User eine Idee und kann weiter helfen.

Jarmaractron
Beiträge: 43
Registriert: 20. Jun 2017, 14:27

Re: Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

Beitrag von Jarmaractron »

Finde ich super! Ich unterstütze solche Höfe auch sehr gerne. Ich finde einfach das wir in unserer heutigen Gesellschaft kein Gefühl mehr dafür haben, was die Lebensmittel wert sind. Das finde ich vor allem auch beim Thema Fleisch sehr schade. Natürlich ist auch immer alles eine Kostenfrage aber ein Besuch auf dem Wochenmarkt um dort frisch ein zu kaufen hat vermutlich auch noch niemandem geschadet. Wir haben auch einen Mulcher den wir unter
www.lennoxl.de/holzbearbeitung/mulcher gefunden haben. Wir haben auch einige Stücke Wiese und Wald in unserem Besitzt was auch ab und zu der Pflege bedarf. Ich hoffe das hilft weiter.

Benutzeravatar
qbeckmann
Beiträge: 49
Registriert: 20. Sep 2017, 12:55

Re: Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

Beitrag von qbeckmann »

Das sehe ich auch so. Man sollte einfach die lokalen Bauern unterstützen und sich bewusst sein, was man wo kauft und vor allem auch wie viel. Bei uns zählen mittlerweile einfach ganz andere Werte als noch vor ein paar Jahren und das finde ich wirklich sehr schade, aber was soll man machen. Das ist eben so. Man muss eben haushalten und dann kann sich auch jeder mit bedacht die Sachen kaufen, die er benötigt. Ist ja super, wenn hier jemand einen Tipp hatte bezüglich einem guten Mulcher. Das ist ja optimal. Wünsch euch noch einen sonnigen Start in das WE!

loniedamore
Beiträge: 45
Registriert: 12. Jan 2017, 15:54

Re: Der Mulcher hat den Geist aufgegeben...

Beitrag von loniedamore »

Guten Morgen ihr Zwei. Vielen Dank für eure Beiträge. Als kleinen Familienbetrieb freut es einen natürlich, wenn man weiß, dass es Menschen gibt, die die Meinung vertreten, lokal einkaufen zu gehen. Das finde ich toll, denn den Qualitätsunterschied sieht man nicht nur, sondern den schmeckt man auch. Außerdem tut es der Umwelt gut, wenn die Tomaten nicht aus Spanien hier her gebracht werden müssen.
Den Mulcher habe ich mir gleich mal angesehen und das sieht mir genau nach dem aus, was wir brauchen. Ich werde das noch mit meinem Vater abklären und dann aber vermutlich bestellen. Also vielen Dank für den Hinweis.

sensalou.de ..
Antworten