Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Eigenurintherapie

Moderator: Krâja

Antworten
Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

jadexy hat geschrieben:
20. Jun 2005, 21:09
Und warum sehe ich dann aus wie ein Dalmatiner?
Warum fühle ich mich mit den dingern so eklig dreckig?
Gehe nicht mehr an den Strand oder ins Schwimmbad.
Das kann ich voll nachempfinden, ich hatte das an den Beinen, vom Knöchel bis zum Knie. Floh- und Mückenbisse, die ein Netz von dunklen Pigmentflecken auf meiner Haut ergeben hatten, der Vergleich mit einem Dalmatiner ist zutreffend, wenn auch die Pigment Verfärbungen sehr viel kleiner sind. Ich trug Jahrelang nur noch Hosen, Schwimmbad oder Strand ließ ich ebenfalls sein.

Die Haut enthält Melanin, ein natürliches Pigment, das der Haut Farbe gibt und sie schützt. Angriffe auf die oberste Hautschicht können diese dunklen Pigmentflecken verursachen. Normalerweise ist es meist Sonneneinwirkung, die solche Flecken hervorruft, bei mir waren es Insekten, die mich liebend gerne anknabbern...

Den meisten Erfolg hatte ich mit der UT, die ich Monate lang gegen diese hässlichen, dunkelbraun verfärbten Narben angewendet habe. Schnell ging das nicht, aber sie verblassten mit der Zeit und waren dann aus der Ferne nicht mehr zu sehen. Wenn man 1 m vor mir steht, und je nachdem, wie das Licht fällt, sieht man die Narben, aber keine Verfärbungen mehr. Die Pigmentflecken von den Narben sind bereits vor Jahren hautfarben geworden. Ich trage wieder Röcke und Kleider, denn sie fallen nicht mehr auf. Ich gehe auch längst wieder in Schwimmbäder und an den Strand, denn man sieht sie nicht mehr, außer man beugt sich in 50 cm Abstand über meine Beine.

Die Leberflecken haben ihre dunkle Farbe nicht verloren.

Seit 10 Jahren habe ich einen Verdacht auf Ulcus cruris an meinem linken Bein und seit ein paar Tagen auch an meinem rechten Bein, jeweils Handteller groß, bestehend aus einer Vielzahl dunkler Pigmentflecken. Jeder Heilkundige sagt sofort, das gibt eine Ulcus cruris. Bisher gab es sie nicht, Wunden kann man zum einen verhindern, zum anderen sehr schnell zum abheilen bringen, mit der UT. Diese Pigmentflecken an der Innenwade, oberhalb des Knöchels, sind nicht so sehr störend, das sieht ja kaum jemand, aber ich möchte sie weg haben, am liebsten zusammen mit dem Verdacht auf Ulcus cruris.

Mit Urin klappt es nicht, denn dann wären sie längst weg, genau wie die dunklen Flecken der Narben, die Pigment Verfärbungen an der Innenwade wurden ja mitbehandelt, wenn ich mir Teilbäder vom Fuß bis zum Knie machte. Einreibungen mit Urin haben bis jetzt auch keinen Erfolg gebracht. Ich mache das normalerweise nicht täglich, außer ich habe gerade mal wieder eine Venenentzündung / Venenthrombose.

Ich habe am Forum nachgeschaut, ob es bereits Threads zu diesem Thema gibt, aber ein Thema für die Schüssler Salze ist es bei mir nicht, da ich sie dafür nicht anwende.

Derzeit versuche ich gerade die neueste Ausgabe meiner langjährigen Venenprobleme los zu werden, mit einer etwas verwegenen Rezeptur:
Krâja hat geschrieben:
7. Feb 2022, 17:55
Ich heile die Durchblutungsstörungen und die Venenthrombose, mit heißen Fußbädern mit MU als Zusatz oder pur, wenn ich genug zur Verfügung habe, Einreibungen mit Olivenöl und Petroleum G 179. Petroleum Rectif D 12 innerlich, zeitlich versetzt, den Schüssler Salzen 4 und 26 und, zeitlich versetzt, Gurgeln mit frischem Urin.
Darum geht es hier aber eigentlich gar nicht, es geht um diese dunkelbraunen Pigment Verfärbungen, die ich gerne weg haben möchte...

Die mit Olivenöl und Petroleum G 179 vorbehandelten Beine werden jetzt - zeitlich versetzt, wenn die Öl-Mischung eingezogen ist, mit frischem Zitronensaft behandelt, die Leberflecken ebenfalls. Ist es Einbildung oder sind sie schon beim ersten mal blasser geworden ?

Zitrone (Limette) soll sich auch günstig auf Venen auswirken, damit hätten wir einen weiteren sehr brauchbaren Effekt. Zitronenöl wirkt belebend, erfrischend und verbessert Raumluft und Konzentration, ich werde sie von jetzt an in meiner Wohnung auslegen, bis sie trocken sind. Es duftet gut bei mir im Raum. Vielleicht halten sie auch die Mückenschwärme ab, die mich jedes Jahr im Frühjahr heimsuchen...

Zitronen-(Limetten-) saft gegen Pigmentflecken... Man sollte es ausprobieren.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

Zitronensaft gegen Pigmentflecken...
.... scheint sehr wirkungsvoll zu sein

Von Verfärbungen durch Beeren, wusste ich das. Von Pigmentflecken wusste ich das nicht, sie bleichen aus.

Der Leberfleck hat sich farblich aber nicht verändert.
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

Wenn das so weiter geht mit dem Ausbleichen der Pigmentflecken an den Stellen, die bei mir unter Ulcus cruris Verdacht stehen, gibt es bei mir keinen Ulcus cruris Verdacht mehr.

Die Leberflecken brauchen ein bisschen länger, bis sie auf die Behandlung ansprechen, bleichen aber auch aus ...

Also liebe Leute, Zitronensaft (Limettensaft) ist unser neues Geheimrezept gegen Pigmentflecken, damit geht es schnell, das kommt mir sehr entgegen, denn ich mag keine Heilmittel, die zum heilen Wochen brauchen .. sie sollen heilen, gründlich und schnell.

Zitronensaft (Limettensaft) kann zu einer Reizung der Haut führen. Um das zu verhindern, sollte die Haut vorher mit einer guten, biologischen Salbengrundlage behandelt worden sein, ich verwende dazu derzeit kaltgepresstes Olivenöl extra vergine, mit dem ich meine Füße und Beine erstmal gründlich einreibe, darüber kommt dann das Petroleum G 179, beides lasse ich dann einziehen und erst dann kommt der Zitronensaft, den ich pur auf meinen Füßen und Beinen verteile ...

Ich lese mich gerade in dieses Thema ein, Zitronensaft (Limettensaft) und Zitronenöl haben eine bleichende Wirkung, stärken die Durchblutung und die Venen. Und das vorher aufgetragene Olivenöl verhindert eine Reizung der Haut..
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

Da Zitronensaft weder mit der Urintherapie noch mit der Petroleumtherapie zu tun hat, werde ich das Thema demnächst in den Bereich Naturheilkunde verlagern...

Die Zitrone und ihre kleine Schwester die grüne Limette sind zu weit mehr zu gebrauchen als zum würzen von Speisen, sie heilen von innen und von außen... und ihr Bleicheffekt ist super. Das muss aber jeder für sich selbst ausprobieren, denn was mir hilft und bei mir wirkt, kann bei anderen auch eine Allergie auslösen, also testet die Wirkung erst an kleinen Stellen aus, bevor Ihr euch damit behandelt. Bei mir ist das gut gegangen, ich habe aber auch keine allergischen Reaktionen gegenüber Zitronen, die ich seit meiner Kindheit als ein perfektes Mittel kenne, um die Blauverfärbungen der Haut nach der Ernte von Heidelbeeren oder Brombeeren zu entfernen.

Die Spülung meiner Haare mit reinem Zitronensaft gehörte ebenfalls viele Jahre zu den Anwendungen, die ich regelmäßig nach jeder Haarwäsche tätigte und die meinem Haar sehr gut bekamen, es wurde heller, glänzte mehr und duftete frisch. Seit ich die Urintherapie anwende, habe ich das aber nie mehr gemacht. Aber, wir versuchen hier ja alles mögliche, mal schauen, wie sich Urin mit Zitronensaft / Limettensaft kombinieren lässt .. :D
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

Wer sich bei uns am Forum über die Heilkraft der Zitrone informieren möchte, findet sie unter diesem Link: viewtopic.php?p=119958

Sie ist ein essentieller Bestandteil der menschlichen Gesundheit und kann bei vielen Erkrankungen helfen. Meine Pigmentflecken sind nach einer sehr kurzen Anwendungsdauer weitestgehend unsichtbar geworden ...

Schneller als Urin und das will schon etwas heißen..
Grüße von Krâja :wink:

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2510
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Pigmentflecken - EUT / Zitronensaft

Beitrag von Krâja »

Die Ulcus Crusis Verfärbungen sind kaum noch zu sehen.

Ich hatte die Beine und diese Stelle einige Wochen lang mit Olivenöl vorbehandelt, um das Austrocknen durch die anschließende Anwendung von Petroleum G 179 zu verhindern. Wenn alles eingezogen war, habe ich - insbesondere die braunen Flecken der Ulcus Cruris - mit jeweils einer halben Zitrone oder Limette abgerieben.

Ich habe das ungefähr 8 Wochen lang gemacht. Heute sind die Flecken weitestgehend verblasst.

Die dunkelbraun verfärbten alten Narben an meinen Beinen hatte ich - mit einer sehr langwierigen Methode mit Eigenurin Teilbädern und Einreibungen - seinerzeit bereits zum verblassen gebracht, sie wurden dann hautfarben, wie hier beschrieben: viewtopic.php?f=57&t=20465

An den Armen habe ich sehr viele Leberflecken, die mir zwar nicht gefallen, aber bisher habe ich nichts dagegen gemacht. Wenn ich jung wäre, hätte ich sie vielleicht ebenfalls zum verblassen gebracht. Die Methode mit Olivenöl und Zitrone/ Limette scheint da recht hilfreich und vor allem schnell zu sein.
Grüße von Krâja :wink:

Naturalsophy ..
Antworten