Zum Inhalt

CD zur HP-Ausbildung

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Kassetten besprechen

Beitragvon marionO » 16. Jan 2004, 11:57

Liebe Burkhard, Diana1,
wäre es übrigens ein Unterschied, ein Diktiergerät zu benutzen? Die sind, glaube ich, fürs Aufnehmen praktischer eingerichtet. Ich wollte mir sowie eins zulegen.
Bin übrigens so oder so bereit, mal ein Kapitel Naturheilkunde zu sprechen und anderen im Tausch zu senden. Z.B. muss ich mir gerade das Herz reinziehen.
Aber bitte schön langsam und freundlich sprechen :D !
Viele Grüße
Marion


Benutzeravatar
Burkhard
Beiträge: 151
Registriert: 12. Dez 2003, 09:25

Sprachweitergabe

Beitragvon Burkhard » 16. Jan 2004, 15:27

Hi Marion

Prinzipiell ist jedes Medium für die Ein- und Ausgabe geeignet, was Du Dir denken kannst.
Die Frage ist nur, in welcher Form die Information weitergegeben werden soll.
· Das einfachste ist, Du besprichst auf einen Recorder mit handelsüblichen Kasetten und gibst eine Kopie davon weiter.
· Mit einem analogen Diktiergerät bist Du dann an ein Kasettenformat gebunden, dass ein Anderer nicht zur Verfügung hat – ist ne Insellösung. Qualität ist auch nicht gut.
· Ein digitales Diktiergerät ist relativ teuer und Du brauchst eine Möglichkeit via PC Deine Texte auf Cd zu brennen. Den Weg vom PC ins www gibt es dann auch, die Dateien sind nur relativ groß.
Der besondere Charm eines DigiDik ist allerdings, kannst damit in die Natur gehen und Deine Texte dann mit Bachgeplätscherhintergrundgeräuschen aufzeichnen. Dazu ist dann aber ein hochwertiges Gerät notwendig.
· Direkt in den PC ist auch ein Weg (kein schlechter denk ich). Da gibt es mit Sicherheit jede Menge Software – habe ich mich seither aber nicht drum gekümmert. Damit bist Du nicht mehr mobil, es sei denn Du hast einen Laptop.
· Ich persönlich arbeite zur Zeit mit einer Spracheingabe. Da muß ich allerdings Punkt, Komma und Neue Zeile mit einsprechen, damit das effektiv in Texte umgesetzt wird. Das ist nichts zum weitergeben. Ich werde mit Kasettenrekorder anfangen und auf PC Schritt für Schritt was aufbauen.

Wie auch immer, ich kann Dir nur empfehlen: Fang an .
Und wenn’s klemmt , kannst Du mich zu Hilfe rufen.

Gruß
Burkhard
Alles hat 3 Seiten!

Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 16. Jan 2004, 16:15

Ich denke, das ist eine gute Idee, Kassetten zu besprechen und sie dann auszutauschen. Oder später dann auf CD.

Allerdings wie ist es dann mit der Sprachqualität?

Also, ich habe bis jetzt noch nicht angefangen zu lernen, da ich noch am suchen bin? Und muß hier noch einiges abklären, da ich ja die Schule wechsele?

Auch wegen Büchern schaue ich noch. Habe aus meinen anderen Fehlern gelernt. Nicht jedes Buch ist auch für jeden geeignet.

Diana

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Beitragvon marionO » 19. Jan 2004, 13:07

Hallo Burkhard,
du schreibst Diana1:
Deshalb mache ich Dir folgenden Vorschlag zu einem Experiement:
· Nimm ein Thema, was Dich gerade bewegt.
· Lies das Thema in „Naturheilpraxis Heute“
· Schreib den Inhalt auf 1/5 (aufs Wesentliche) reduziert zusammen
· Sprich den reduzierten Text auf einen Datenträger (Band,Cd......)
· Sende mir reduzierten Text und den Datenträger zu
· Ich nehme gleichzeitig Dein Thema an und bearbeite es auf die gleiche Weise aber mit dem Richter-Buch
· Du bekommst dann von mir den Kurztext und ein besprochene Kasette und auch den Langtext, falls Du kein Zugriff zu dem Richterbuch hast.


Das Vorgehen habe ich nicht ganz verstanden. Kannst du das nochmal erklären?
Ich wäre sofort bereit, Kapitel aus "Naturheilkunde heute" (ist sicher ein gutes Buch, das jeder hat, wenn auch ein bisschen heavy ;) aufzunehmen und dir dann zu schicken. Habe natürlich noch keine Erfahrung, wiviel Band ich z.B. für eine Seite brauche usw.

Aber wenn ich dich richtig verstehe, willst du auch die Zusammenfassungen, die man selber geschrieben hat, aufnehmen?
Also schreib mir ein Thema, dann können wir das machen. Ich brauche als Nächstes Verdauung. Und würde gerne mal im Auto oder oder nebenbei auch noch auditiv lernen.
Wie wär's? Adresse usw. machen wir über Email. Und wenn Diana1 soweit ist, kann sie ja auch einsteigen!
Viele Grüße
Marion

Stern
Beiträge: 3
Registriert: 20. Jan 2004, 11:39

Beitragvon Stern » 20. Jan 2004, 12:54

Hallo hier ist Stern,

habe mich schon in fast jede Seite eingeklingt, um an dieser Runde teilzunehmen. Also wundert Euch nicht, wenn ich überall erscheine. Ich lese gerade, daß es hier ganz blutige Anfänger gibt, so wie ich selber auch. Suche eine Lerngruppe.Möglich????

liebe Grüße
Stern

Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 21. Jan 2004, 13:24

@Burkhard

Befasse mich aber gerade mehr mit der Psychologie. Will erst dieses Buch durcharbeiten. Und werde mich dann auf das Buch "Naturheilpraxis heute" stürzen.

Ich finde das, daß eine gute Idee ist, aber bei mir ist die Zeit noch nicht ganz reif. Habe z b noch keinen Tonträger. Denke aber schon das ich mir ein Gebiet erarbeiten werde und es dann auf zeichnen werde. Der Gedanke das ich dann dies alles noch auf CD brenne um es eventuell weiter zu verkaufen um so noch einen weiteren Nutzen aus meiner Arbeit zu machen, den habe ich auch. aber wie schon gesagt, steckt alles noch in den Kinderschuhen. Gerne tausche ich mich aus.

Habe mir jetzt CD`s über ebay geholt, mal sehen wie die Qualität ist.

Diana


Benutzeravatar
Burkhard
Beiträge: 151
Registriert: 12. Dez 2003, 09:25

Kasetten / Lerngruppe

Beitragvon Burkhard » 21. Jan 2004, 17:24

Hi Marion,

ich hatte gedacht, denn Text aus dem Buch leise zu lesen
und dann nur den verkürzten, selbst formulierten Text auf Band zu sprechen.
Denke das der eigene Text auch flüssiger zu sprechen ist.
Natürlich kannst Du auch zur Übung mit dem Langtext beginnen
Und den laut auf Band sprechen. Solltest aber Ordnungszahlen und Querverweise
Weglassen.
Verdauungssystem steht bei mir auch auf „noch zu lernen“ – allerdings nicht gleich sofort –
wäre also ok.
Mein augenblickliches Thema ist das Nervensystem – bin quer eingestiegen.
Die Details klären wir über email . Meine email findest Du im System hier.

Zu Stern: Herzlich willkommen in der Lerngruppe. Geh einfach in den Bereich „Heilpraktiker Lerngruppe , Gruppe Reinbeck“. Dort findest Du den Ernst, der das super organisiert.

Herzlich grüßt Euch
Burkhard
Alles hat 3 Seiten!

Benutzeravatar
marionO
Beiträge: 111
Registriert: 25. Jul 2003, 14:33

Text aufnehmen

Beitragvon marionO » 22. Jan 2004, 13:44

@Burkhard,
o.k., ich besorge mir ein Mikro und fange an, "Verdauung" aufzusprechen. Dann melde ich mich bei dir per email. Wenn wir einmal Themen haben, können ja auch andere teilnehmen.
Dauert bei mir ein bisschen, mindestens 1.Februar.
Viele Grüße,
Marion

Benutzeravatar
Burkhard
Beiträge: 151
Registriert: 12. Dez 2003, 09:25

Ist ok

Beitragvon Burkhard » 22. Jan 2004, 23:16

Ich freue mich!
Alles hat 3 Seiten!

Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 4. Feb 2004, 20:53

@Burkhard und Marion

Wie weit seit ihr denn mit Euren besprochenen Texten?

Diana

Benutzeravatar
Burkhard
Beiträge: 151
Registriert: 12. Dez 2003, 09:25

Noch sprachlos

Beitragvon Burkhard » 4. Feb 2004, 21:17

Hi Diana,

ich bin noch dabei das Richter-Verdauungssystem schriftlich zu kompremieren.
Mit dem auf Band sprechen braucht es noch.

Mußt Dich noch etwas gedulden, wenn Du das Band von mir willst.
Rede doch mal mit der Marion, ob die etwas für Dich hat.

Herzlich grüßt Dich
Burkhard
Alles hat 3 Seiten!

Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 4. Feb 2004, 21:33

@Burkhard

Das glaube ich dir gerne. Eine Stunde laut lesen, stelle ich mir auch nicht so einfach vor.

Ok melde dich einfach wenn du so weit bist.

Diana

Diana1
Beiträge: 108
Registriert: 7. Dez 2003, 18:42

Beitragvon Diana1 » 10. Feb 2004, 11:41

@Burkhard

Wie weit bist du denn?

Diana

Benutzeravatar
weiming
Beiträge: 11
Registriert: 11. Jan 2004, 20:22

Beitragvon weiming » 10. Feb 2004, 16:03

Hallo Burkhard!
ich kenne gewisse Probleme auch. Hab mir auch mal CDs angeschaut, aber bin schnell davon abgekommen. Selber besprechen und Karten schreiben ist wesentlich effektiver. Beim Schrieben wiederhole ich ja den Stoff auch nochmal, so habe ich wieder eine Wiederholung mehr!
Aber mittlerweile gibts im IT ja auch bei den Unis immer mehr Möglichkeiten Online Vorlesungen mit zu schauen!
Seitens Uni Tübingen kann ich die Medizin Titel nur empfehlen, denn die sind echt Klasse!
Manches ist sicher etwas heftig, aber in der Prüfung is ja auch Schulmedizin gefragt!
Link kann ich noch raussuchen!
BB
best wishes
Wei MIng
alles ist Gift , es kommt nur auf die Dosis an!

Benutzeravatar
fuertuefel
Beiträge: 114
Registriert: 12. Dez 2003, 11:58

Beitragvon fuertuefel » 10. Feb 2004, 19:06

Hallo!

Uni Tübingen steht schon unter "Links" ;)

Viele Grüße vom Feuerteufel!
Niemand ist perfekt; außer mich!



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast

cron