Zum Inhalt

Schnell fettende Haare ohne Volumen - was kann ich tun?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Tintii
Beiträge: 213
Registriert: 16. Aug 2004, 20:26

Schnell fettende Haare ohne Volumen - was kann ich tun?

Beitragvon Tintii » 7. Nov 2004, 18:39

Hallo ihr Lieben!
Ich habe folgendes Problem: Meine Haare sind von Haus aus sehr dünn und ganz glatt. Mir fällt es sehr schwer Volumen in die Haare zu bekommen. Die Haare werden auch sehr schnell fettig, sodass ich jeden 2. Tag unbedingt waschen muss (noch dazu habe ich gerade eine hormonumstellung, da ich mit der pille aufgehört habe, was das ganze denke ich noch zusätzlich verschlimmert) Ich habe schon einige Produkte (Volumen versprechend) aus der Drogerie probiert, doch eigentlich hilft nichts.
Meine Haare gehen bis zum Ohr (ich kann sie mir nicht wachsen lassen, weil ich 0 Volumen habe), ich färbe sie nur mehr mit Henna Farben und lasse keine Chemie mehr ran.
Wäre über jeden tipp sehr dankbar
Lg Tinti


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5641
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 7. Nov 2004, 18:57

Hallo Tinti,

über das Thema gibt es schon einige Beiträge, schau einmal mit der Suchfunktion nach,
da findest du einige Tipps, z. B. hier:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... ende+haare


Viel Erfolg
Angelika :wink:

Benutzeravatar
Pigletta
Beiträge: 106
Registriert: 7. Feb 2002, 01:00

Beitragvon Pigletta » 7. Nov 2004, 19:09

hallo tinti,

ich hab seit ein paar jahren arge probleme mit meiner kopfhaut. meine friseurin meinte, es seien keine richtigen schuppen, wie man sie so kennt, es könnten irritationen durch shampoos sein. ich hab alles ausprobiert, sogar baby-shampoo, nix hat geholfen. :sad:

mittlerweile bin ich bei shampoo aus dem bio-laden gelandet, hab mir vor ein paar tagen eins von lavera gekauft, was mir empfohlen worden ist. bisher finde ich es ganz gut, die wirkung wird sich aber wohl erst bei längerer anwendung zeigen.

was hat das jetzt mit deiner frage zu tun? ich will nur darauf hinaus, dass deine haare grundsätzlich so sind wie sie sind. und gerade wenn es um haare geht, solltest du jedwede form von werbung vergessen. pantene z.b. macht die allerschönste werbung, hat die allerschönsten haarmodels, schneidet in ökotest aber meist grottenschlecht ab (ich hoffe ich werde jetzt nicht verklagt). unabhängig davon ist in shampoos, die volumen versprechen, grundsätzlich silikon drin. dies legt sich um die einzelnen haare, weshalb man das gefühl von mehr volumen hat. stimmt im grunde ja auch, nur dass die haare von dem zeug erstickt werden und auf dauer nur noch mehr runterhängen, weil sie durch das silikon auch schwerer werden...

hast du einen friseur, dem du vertraust? sprich, der dir nix erzählt, nur weil er dir was verkaufen will? vielleicht solltest du dich mal frisurentechnisch beraten lassen, vielleicht kann er/sie dir einen guten schnitt verpassen, damit dein haar dir besser gefällt?

wenn du jetzt ein gutes bio-produkt kaufst, kann es aber sein, dass deine haare nicht gleich wie in der werbung aussehen. ganz einfach, weil dein haar sich erst umstellen muss. wichtig ist auch: nicht überpflegen. nicht immer/oft spülungen, haarkuren oder sonstige pflegeprodukte nehmen. man kann haare auch "tot pflegen". ich für meinen teil wasche sie nach bedarf, d.h. alle 3, 4 tage mit shampoo und die haare sind top in ordnung. kein spliss, trockenheit oder ähnliches. (das oben beschriebene problem bezog sich ja auch nur auf meine kopfhaut.)

fönst du oft? das schädigt nämlich auch mehr oder weniger die haare; vielleicht lieber zum abend hin waschen und lufttrocknen lassen.

bin zwar kein experte, aber weil ich absolut keine probleme mit meinen haaren habe, helfen meine ausführungen (erfahrungen) dir vielleicht ein wenig... würde mich jedenfalls freuen. :)

so weit, so gut. wünsche dir alles gute!

liebe grüße :wink:

claudia
It is your mind that creates this world. Buddha

abraxas_64
Beiträge: 79
Registriert: 30. Jul 2004, 19:16

Beitragvon abraxas_64 » 8. Nov 2004, 20:56

Hi Tintii,

ich hatte bis vor 10 Jahren das gleiche Problem wie Du.
Bei mir waren es blonde fisselig runterhängende Haare, mir denen absolut nix anzufangen war (auch der beste Friseur konnte allenfalls für ein-zwei Tage was ausrichten).
Irgendwann bin ich (wie Du) auf Henna umgestiegen und habe im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Produkte durchgetestet.
Nach und nach sind meine Haare wesentlich dicker, naturgewellter und voluminöser geworden.
Und dass sie seit langem richtig leuchtend rot sind, finde ich einfach nur schön !
Z.Zt. komme ich am besten mit der Variante *rot, verstärkt* von Tol-Cosmetik klar.
Pflegetechnisch gibt es nur das billige *Kräutershampoo* und gelegentlich ne Pflegespülung. Das reicht !

Was das Thema Fönen angeht, kann ich Claudia nur beipflichten.
Wenn ich wegen Zeitdruck dann doch mal föne, sehe ich danach oft aus wie ein Wischmob :D
Normalerweise nehme ich mir aber die Zeit, die Haare an der Luft trocknen zu lassen, und dann mag ich doch recht gern in den Spiegel gucken ! ;)


Viel Glück und liebe Grüße

Bärbel :wink:
Zuletzt geändert von abraxas_64 am 8. Nov 2004, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Tintii
Beiträge: 213
Registriert: 16. Aug 2004, 20:26

Hi Bärbel!

Beitragvon Tintii » 8. Nov 2004, 21:40

Hi Tintii,

(auch der beste Friseur konnte allenfalls für ein-zwei Tage was ausrichten).

ja, so ist es bei mir meistens auch, ich lasse sie mir dann immer noch kürzer und kürzer schneiden, um durch die kürze mehr volumen reinzubekommen, aber das klappt auch nicht, leider
das ergebins sind dann noch kürzere haare, obwohl ich gerne längere hätte und wieder so gut wie kein volumen

Irgendwann bin ich (wie Du) auf Henna umgestiegen und habe im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Produkte durchgetestet.
Nach und nach sind meine Haare wesentlich dicker, naturgewellter und voluminöser geworden.
Und dass sie seit langem richtig leuchtend rot sind, finde ich einfach nur schön !

wahnsinn, so ein wandel, ob der sich bei mir auch vollzieht steht in den sternen

Z.Zt. komme ich am besten mit der Variante *rot, verstärkt* von Tol-Cosmetic klar.

ist das jetzt eine haarfarbe?? ich färbe sie mir meist henna braun mit mahagoni gemischt

Was das Thema Fönen angeht, kann ich Claudia nur beipflichten.
Wenn ich wegen Zeitdruck dann doch mal föne, sehe ich danach oft aus wie ein Wischmob icon_biggrin.gif

hmmm, ja wenn ich nur lassen könnte das föhnen, ich hasse es so sehr, das problem ist nur meine haare sind ohne föhnen absolut schnittlauchgerade und hässlich ohne volumen, sodass ich um das föhnen nicht rum komme
genauso wenig mag ich haarspray und solches zeug, jedoch ohne klappt es auch nicht
aber momentan klappt es trotz föhnen und haarspray nicht
:-(

deine haare sind wirklich das gegenteil von meinen, wirklich schön!!
hätte ich auch gerne

danke dir bärbel

lg

abraxas_64
Beiträge: 79
Registriert: 30. Jul 2004, 19:16

Beitragvon abraxas_64 » 8. Nov 2004, 22:25

Hi Tintii,

nur noch mal ganz schnell, weil mein Bett mich so nett anlächelt...
Ja, das erwähnte Zeug ist ein Henna-Produkt. Ich bekomme das in einem Laden für *alternative Produkte* hier in Kiel.
Eine Freundin von mir (die in Hamburg lebt) bezieht es aber auch übers Internet. Kannst ja bei Interesse mal googeln...

Diese ganzen Geschichten mit Spray, Gel, Kurzschneiden, Haarwachs usw. hatte ich auch durch. Das war einfach nur nervig, klebrig, zeitaufwendig, und sah letztendlich trotzdem einfach nur blöd aus.

Nach dem, was ich gehört habe, soll Henna so eine Art natürlicher Schutzschicht um die Haare legen, die einerseits die Struktur stärkt und vor Umwelteinflüssen schützt.

Ich konnte selbst kaum glauben, dass ich nach einiger Zeit füllige lange Haare hatte, die nicht mal kaputt waren.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Ausprobieren und ne gute Nacht :)

Bärbel


Madge
Beiträge: 2
Registriert: 22. Dez 2004, 16:50

Beitragvon Madge » 22. Dez 2004, 16:58

Hallo Tintii

obwohl dein Beitrag schon länger her ist, habe ich ihn
erst jetzt gelesen. Unglaublich aber ich hab das selbe Problem
mit meinen Haare wie du. Daher weiß ich genau wie dir zu Mute ist
Wäre schön wenn du mir mal schreibst

Bye :wink:

Magde

huhu
Beiträge: 16
Registriert: 14. Nov 2004, 12:46

Beitragvon huhu » 3. Feb 2005, 14:28

Hi
genau dasproblem habe ich auch und ich bin erst 14!!! :(
jetzt ist erst die zeit leute kennen zu lernen und so aber mit meinen dünnen haaren fühle ich mich nich wohl das merken auch die andren immer wider bestimm so jede minute greife ich mir an die haare und schiebe sie hoch das sie dicker wirken, es ist echt hard solche haare zu haben!!!
ich war jetzt auch schon beim hautarzt weil ich auch haarausfall habe :razz: aber der konnte mir nicht wirklich helfen erst hat er mich untersucht (blutabgenommen ) und festgestellt was mir fählt ...Eisen:...
dan habe ich erstmnal so ein haarwasser bekommen hat aber nichts geholfen. deswegen bin ich nochmal hin jetzt sagte er mir fählt ZINK mein eisen wär wider gut. momentan hat er mir zink tabletten verschrieben( zinkorotat POS tabl. magensaftres) und ein neues haarwasser das jetzt sicher helfen soll das aus (minoxidil, popylenglycol, aqua des, prednisolon und aethanoly) besteht. weiß selber nicht was das alles ist. ich hoffe es hilft den in drei wochen habe ich wider einen termin beim hautarzt, der mir noch hormone geben will.
also schreibt mall und gibt mir bitte paar tips.
eva :wink:

aline
Beiträge: 21
Registriert: 27. Feb 2004, 10:15

Beitragvon aline » 11. Feb 2005, 09:54

Hallo zusammen,

habe auch gerade die pille abgesetzt und plage mich daher momentan auch mit fettigen Haaren. Hatte vorher nie Problem damit.

Ich bin erstmal zum friseur und habe meine Haare ein gutes Stück gekürzt, das vereinfacht die Pflege erheblich!!! Kann ich nur empfehlen - lasst euch doch auch mal einen flotten Haarschnitt verpassen, dann klappt das auch eher mit dem Volumen ;)

Grundsätzlich sollte man aber verstehen, dass aus glattem, feinen Haar nie eine Lockenmähne wird und umgekehrt aus krausem Haar nie ein glänzender Vorhang zu machen ist. Passt doch einfach eure Frisuren dem Haar an und nicht euer Haar der Mode.

Im übrigen würde ich mit chemischen und ganz besonders hormonellen Hilfsmitteln warten, bis im Körper wieder alles im Lot ist. Gerade mit 14 Jahren ist da doch so einiges im Umbruch - wäre da mit Hormonen äusserst vorsichtig!!! Ausserdem verschiebt man das Problem nur. Beim Absetzen der Hormone geht der ganze Spass nämlich wieder von vorne los - wie gerade bei mir gesehen.



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 1 Gast