Zum Inhalt

Müdigkeit

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Müdigkeit

Beitragvon Morgentau » 15. Sep 2002, 19:50

Hi,

was hilft denn bei Müdigkeit? Also Körperliche Abgeschlagenheit? Das Problem ist nur, dass kein erfrischendes Bad in Frage kommt, da keine Badewanne vorhanden!!!! :( :( :(

Schöne Grüße
Morgentau


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 17. Sep 2002, 13:07

Hallo Morgentau,
was hälst Du von Steinen? :o

a) Variscit:
Wirkt seelisch aufmunternd und stimmungsaufhellend; hilft gegen chronische Müdigkeit wie z.B. Frühjahrsmüdigkeit; beruhigt andererseits jedoch bei innerer Unruhe und Nervosität; er steigert die Aufnahmefähigkeit, regt klares und rationelles Denken an; er bringt Nüchternheit und Wachheit..
Variscit sollte als Anhänger oder Handschmeichler längere Zeit getragen und im Bedarfsfalle in der linken Hand gehalten werden.
Da Variscit prompt wirkt, wird er in einschlägigen Kreisen auch
"Hallo Wachstein"
genannt. :rotfl:


b) Wenn man sich in einen Steinkreis von weißem Mamor legt oder setzt, spürt man alsbald eine wunderbare Erholung. :lol:

Außerdem kann man Heliotrop, Tigereisen und Türkis verwenden - je nachdem, was man erreichen will.

Viel Erfolg!

Beate :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5624
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 17. Sep 2002, 22:38

Hallo Morgentau,

in deinem Alter kennt man doch keine Müdigkeit.
Schläft du auch genug? Und versorgst dich mit viel Obst und Gemüse?
Vielleicht Vitaminmangel? Oder Sonnenenergiemangel?

Baden macht nicht munter. Ich werde davon immer müde. Wechseldusche am Morgen heiß und kalt und immer mit kalt aufhören, das erfrischt und macht munter.


Auf keine Müdigkeit vortäuschen

Liebe Grüße
Angelika :wink:

Muck

Beitragvon Muck » 18. Sep 2002, 00:00

Baden kann auch beleben!
Das hängt davon ab, was man für Zutaten verwendet.

Müdigkeit hat auch nichts mit dem Alter zu tun, oder damit, ob man oder frau ausreichend schläft!

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 18. Sep 2002, 12:31

Hallo Muck; ich sehe das auch so:

Abgeschlagenheit/Müdigkeit
können in Stresssituationen, bei Depressionen und bei seelischen Problemen genauso sein, wie bei zu wenig Schlaf, ernährungsbedingt und auch begleitend bei einer Reihe von Krankheiten wie z. B. Blutdruck, Blutarmut, Eisenmangel, Schilddrüse, Leber usw.
Was ist es genau??
Ja Morgentau, da müsstest Du näheres erklären.

Deshalb auch in meinem obigen Beitrag - die Aussage zu den restlichen Steineaufzählungen - je nachdem was man erreichen möchte!

Viele Grüße

Beate :wink:

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 18. Sep 2002, 12:44

Hmm das Prob der Müdigkeit kenne ich.
Schlafen tu ich ca 8 Std am Tag.
Essen würde ich sagen mach ich normal also auch mit Gemüse und Co. ;)
Krankheiten habe ich nicht ausser leicht (140/90) erhöhtem Blutdruck.
Ich habe eine glückliche Partnerschaft, aber einige Probleme. Bin aber diese am Lösen ,einfach ist das nicht aber ich bin auf dem besten Wege dahin. Alleine lösen kann ich sie nicht dazu brauche ich Hilfe von ausserhalb. Nein nix Psychodocmässiges oder so ;)
Weiss einer was in meinem Fall hilft? :-?
LG und danke Anjesa :wink:
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5624
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 18. Sep 2002, 22:31

Hallo Anjesa,

wenn man große Probleme hat, kann einem das schon ganz schön madig machen. :evil:

Wenn wir dir helfen sollen, mußt du uns schon mehr davon berichten was dich dedrückt.


Liebe Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 19. Sep 2002, 06:01

Ich stecke grade mitten in einer Scheidung und kämpfe um das Sorgerecht für meine beiden Kinder (8 und 6 J.). Bisher darf ich sie alle 14 Tage sehen. :???:
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 19. Sep 2002, 09:06

Hallo Anjesa,

eine Bach-Blüten-Beratung könnte dir am ehesten weiterhelfen, wenn du prof. therapeutische Hilfe nicht möchtest. (Habe da auch eher an Familien-Beratungsstellen u.ä. gedacht)
Ich baue nachher einmal den Link zum Bach-Blüten-Forum ein (Ist ja keine Werbung-dort ist auch ein Link zum Natur-forum... :D )

@Muck - gute Idee mit dem neuen Foto, werde mir auch mal eins organisieren. PS: Woher hast du denn den Hund von Angelika :lol2: , Sorry, bin ein bischen albern heute morgen

@Morgentau - Bevor ich hier in die Tasten haue :eek: , ist das Müdigkeitsproblem bei dir noch aktuell?

Ursula

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 19. Sep 2002, 09:17

Danke Ursula werde mich mal da umschauen. Villeicht finde ich was das hilft.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
CMT-Heiler
Beiträge: 23
Registriert: 22. Jun 2002, 02:00

Müdigkeit

Beitragvon CMT-Heiler » 19. Sep 2002, 19:00

Kaufen Ginsengtee,
trinken täglich, mehr bewegung, viel Gemüse essen :wink:

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 19. Sep 2002, 21:23

Hallo ihr ´Lieben,

ich habe nicht diese "Müdigkeitserrscheinungen" - ich habe für jmd. anderen gefragt. Aber diese Abgeschlagenheit ist wieder vorbei... Aber ich habe diesen Thread ja trotzdem nicht umsonst eröffnet - kann mir vorstellen dass so mancher mal "etwas" Müde ist... :lol: :P :oops:

@Muck: süßes Bildchen ;) :D :wink:

Schöne Grüße
Morgentau

Muck

Beitragvon Muck » 19. Sep 2002, 21:39

@ Morgentau:

Mach doch bitte mal etwas mit deiner Signatur. Das Bild mit der Hexe ist nicht zu sehen. Brauchst du das, welches in unserem Rezepte-Info-Board drin ist? Wenn ja, gebe ich dir den Link, damit du es einbauen kannst.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 20. Sep 2002, 07:05

@ Morgentau: recht haste
Also ich scheine die überwunden zu haben. Hatte ja im Kräuterforum nach Lavendelbad gefragt. Gestern nahm ich mir ne halbe Std und packte mich mit dem in die Wanne, dazu machte ich ne Haarpackung (war eh fällig :D) und entspannte mich so richtig. Danach war ich zwar hundemüde aber heute is diese totale Müdigkeit so gut wie weg.
LG Anjesa :wink:
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 23. Okt 2002, 12:49

Hallo Morgentau,

wie wär's mit Düften - die trübe Jahreszeit hat Einzug gehalten und da greift Mann/Frau doch schon eher mal wieder zur Duftlampe... :D

Limetten-Duftinhalation

Der spritzige Limettenduft wirkt gegen Lustlosigkeit und Müdigkeit. Für eine Duftinhalation einfach ein paar tropfen ätherisches Öl der Limette und blumiges Magnolienöl in eine Duftlampe mit etwas Wasser träufeln und gut durchatmen.

Quelle: Praxis täglich vom 23.10.2002
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast