Zum Inhalt

Homöopathie

Moderator: Angelika

marianbsp
Beiträge: 2
Registriert: 2. Okt 2005, 11:06

Homöopathie

Beitragvon marianbsp » 2. Okt 2005, 11:09

Ich habe heute einen Artikel über Homöopathie gelesen. Darin stand das zwar viele Erfolge mit den Preperaten erzielt werden die aber nur auf den Placeboeffekt rückzuführen sind. Auch das eigentlich keine Wirkstoffe mehr darin enthalten sind. Ich hab auch eine Verwandte die sich selber mit solchen Kügelchen behandelt. Sie selber glaubt an solchen Behandlungsmethoden. Wissentschaftlich wurden aber diese Produkte aber noch nicht als Heilungsmethode anerkannt und belegt. Durch Fadenscheinige Verkäufer und Artikel die Ärzte veröffentlichen werden immer mehr "Opfer" dazugewonnen. Die Ärzte stützen sich auf ein paar Erfolge die aber nur auf den sog. Placeboeffekt sich stützen. Das heißt sie glauben sie erhalten Medizin, dabei ist es nur Milchpulver. Dies allein hilft schon den Körper zu helfen. Durch diesen Effekt gewinnen die Verkäufer immer mehr Produkte. Sowas kann auch schief gehen, wenn z. B. eine Familie ihrer Tochter nur solche Mittel geben lässt, und sie dabei todkrank ist richtige Medizin braucht. Sowas ist aber leider kein einzel Fall. Immer wieder lasse Eltern ihr Kinder nicht richtig behandeln, was aber auch mit der Religion zu tun die in der USA ihr "Unwesen" treibt. Deshalb lieber der Apotheke vertrauen und nicht irgendwelche Verkäufern die ihr Produkt zu Höchstpreisen verkaufen, und dies nicht einmal wirklich hilft. Deshalb bin ich entschieden gegen diese Homöopathie. Kleine Kügelchen helfen nicht!
Mit freundlichen Grüßen
Marian B.


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Homöopathie

Beitragvon paul » 2. Okt 2005, 11:24

... Deshalb bin ich entschieden gegen diese Homöopathie. Kleine Kügelchen helfen nicht!...
Was willst Du mit Deinem Beitrag hier bezwecken?? Wenn das Deine Überzeugung ist, bist Du in diesem Forum falsch ... Gegner der Homöopathie und entsprechende Foren findest Du im Netz zu genüge. Bild
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

marianbsp
Beiträge: 2
Registriert: 2. Okt 2005, 11:06

Beitragvon marianbsp » 2. Okt 2005, 11:26

Ich frage mich warum bloß? Gibt ja genügend Gründe dagegen zu sein!

Benutzeravatar
Kirsten123
Beiträge: 61
Registriert: 15. Jul 2004, 20:21

Beitragvon Kirsten123 » 2. Okt 2005, 12:11

Hallo marianbsp!

Also wenn Du hier Gegner der Homöopathie suchst, bist Du ganz eindeutig falsch - Du fragst wieso? Ich hab z. B. die Schwangerschaft mit meinem Sohn der Homöopathie zu verdanken. Die Uniklinik hatte mich schon abgeschrieben. Kannst Du Dir einen besseren Grund denken, warum ich der Homöopathie vertraue?

"Immer wieder lasse Eltern ihr Kinder nicht richtig behandeln, was aber auch mit der Religion zu tun die in der USA ihr "Unwesen" treibt. Deshalb lieber der Apotheke vertrauen und nicht irgendwelche Verkäufern die ihr Produkt zu Höchstpreisen verkaufen, und dies nicht einmal wirklich hilft."

Dazu noch kurz: bin ich eine schlechte Mutter, weil ich meinen Sohn nicht sofort mit Chemie behandle, sondern zuerst versuche, naturheilkundlich zu helfen? Das heißt nicht, daß ich nicht zu einem Arzt gehe! Und zur Apotheke: Ich hab hier eine sehr gute im nächsten Ort, die ZUERST Globuli empfiehlt, VOR allem anderen! Und Höchstpreise? Ähm, hast Du schon einmal Globuli gekauft? Ich glaub nicht...

Also Paul hat recht - wenn Du Dich streiten möchtest, es gibt genug andere Foren dafür...

Grüße,

Kirsten

Benutzeravatar
Michael L.
Beiträge: 200
Registriert: 22. Apr 2003, 13:20

Beitragvon Michael L. » 2. Okt 2005, 12:14

Also Paul hat recht - wenn Du Dich streiten möchtest, es gibt genug andere Foren dafür...
Naja, wenn sie streiten will ist sie hier richtig. Und ich denke, dass es ihr auch nur darum geht...

Benutzeravatar
Kirsten123
Beiträge: 61
Registriert: 15. Jul 2004, 20:21

Beitragvon Kirsten123 » 2. Okt 2005, 12:16

Hallo Michael! Bin ja schon ruhig - Du hast ja recht!

:wink:

Grüßle, Kirsten


Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 3. Okt 2005, 00:10

...Naja, wenn sie streiten will ist sie hier richtig...
Nein Michael,
wenn sie/er streiten will, ist sie/er hier n i c h t richtig. Dieses Forum ist weder zum Streiten da noch zum derartigen Nonsens posten, sondern zum Erfahrungsaustausch und dem Versuch hier und da Hilfe zu geben. Dieser Beitrag tut mir eigentlich in der Seele weh, da schreibt jemand, der entweder keinerlei Ahnung hat oder das mit voller Absicht macht - und darauf werde ich mit Sicherheit nicht eingehen.

:wink: Brigitte
Zuletzt geändert von *brigitte* am 3. Okt 2005, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herbstzeitlose
Beiträge: 45
Registriert: 24. Sep 2005, 21:56

Re: Homöopathie

Beitragvon herbstzeitlose » 3. Okt 2005, 00:10

Ich habe heute einen Artikel über Homöopathie gelesen. Darin stand das zwar viele Erfolge mit den Preperaten erzielt werden die aber nur auf den Placeboeffekt rückzuführen sind. Auch das eigentlich keine Wirkstoffe mehr darin enthalten sind. Ich hab auch eine Verwandte die sich selber mit solchen Kügelchen behandelt. Sie selber glaubt an solchen Behandlungsmethoden. Wissentschaftlich wurden aber diese Produkte aber noch nicht als Heilungsmethode anerkannt und belegt....................................usw.
Ich habe mir beim Lesen Deines Beitrages jetzt die Frage gestellt, was Du mit diesen Beitrag bezweckst?
Ich hätte mir vor 20 Jahren auch nicht vorgestellt, das ich mal solche Kügelchen (oder in Tropfenform) zu mir nehme und daran glaube. Das ich sogar zur Naturheilpraktikerin gehe und die Behandlung auch noch selbst bezahlen muß. Die Produkte sind garnicht so teuer. Die Zuzahlungen in der Apotheke von Medikamenten sind auch nicht preiswerter. Aber hierbei spielt, denke ich mal, auch die Psyche eine Rolle. Der Naturheilpraktiker nimmt sich ganz einfach auch mehr Zeit für mich, der Schulmediziner handelt mich ab und interessiert sich nicht weiter die Bohne.
Weshalb manche Eltern aus religiösen Gründen (speziell in Amerika) ihre Kinder nicht zum Schulmediziner schicken, ist doch ein ganz anderes Thema. :flower:

Benutzeravatar
Michael L.
Beiträge: 200
Registriert: 22. Apr 2003, 13:20

Beitragvon Michael L. » 3. Okt 2005, 07:00

...Naja, wenn sie streiten will ist sie hier richtig...
Nein Michael,
wenn sie/er streiten will, ist sie/er hier n i c h t richtig. Dieses Forum ist weder zum Streiten da noch zum derartigen Nonsens posten, sondern zum Erfahrungsaustausch und dem Versuch hier und da Hilfe zu geben. Dieser Beitrag tut mir eigentlich in der Seele weh, da schreibt jemand, der entweder keinerlei Ahnung hat oder das mit voller Absicht macht - und darauf werde ich mit Sicherheit nicht eingehen.

:wink: Brigitte
Noch wird nicht gestritten, aber es wird kotrovers diskutiert. Und genau das wollte doch die Thread-Eröffnerin. Hier gehts nicht um die Sache, sondern das eigene Ego.

Benutzeravatar
chantal
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2004, 20:04

Beitragvon chantal » 3. Okt 2005, 15:27

Hallo Marian,

Gibt's bei Kleinkindern und Tieren denn auch einen Placeboeffekt???
Meinen Tieren hat die Homöopathie bisher immer gut geholfen :razz:

Grüße
Chantal

Rumann
Beiträge: 37
Registriert: 30. Jul 2004, 14:32

Beitragvon Rumann » 6. Okt 2005, 11:31

Ich höre häufiger Äußerungen wie die von Marianbsp, letztens gab mir eine Bekannte einen Artikel aus einer Zeitung, wo eine junge Internistin(!!) genauso argumentierte. Ich überlege dann, wie ich mich verständlich machen könnte, aber es klappt fast nie. Und ich weiß jetzt auch, warum:
Hat schon einmal jemand versucht, einem Erstkläßler die Quantenphysik zu erklären? Eben! Er wird vermutlich genau dies sagen: "Ist doch alles Quatsch, das glaub ich nicht!"
Deshalb gehen wir weiter unseren Weg und haben Geduld mit jenen, die erst am Angang stehen!
:lol:

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 6. Okt 2005, 14:15

Genau meine Meinung, Rumann,

und eben deswegen finde ich einen Streit darüber genauso unrichtig und sinnlos wie eine kontroverse Diskussion.

Liebe Grüße vom sonnigen Chiemsee nach München Bild Brigitte



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast