Zum Inhalt

Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Alles über Aloe Vera, Aloe arborescens Miller, Aloe ferox, und alle andern.

Moderator: Angelika

Forumsregeln
Hier gehts um die Pflanze, nicht um Produkte!

Bücher über Aloe Vera - Aloe Vera im Lexikon
Zaphod2
Beiträge: 8
Registriert: 21. Nov 2002, 20:05

Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Beitragvon Zaphod2 » 21. Nov 2002, 20:23

Hi,

ich hab mir heute in einem Rformhaus in Wien einen Aloe Saft um ca. 30 Euro gekauft:
"Simply the best ALOE" von "Biorex"
ich wollte wissen ob das ein gutes Produkt ist, in der Beschreibung steht:
"die Aloe Blätter werden unmittelbar nach der Handernte frisch zerkleinert und ausgepresst, ohne das das Blattfilet und Blattoberhaut voneinander getrennt werden"

jetzt meine Frage, befinden sich im Blatt an sich nicht auch abführende oder gar giftige Stoffe ? ich dachte man soll nur das Gel verwenden ? oder gehört die Blattoberhaut auch zum gel :???:

Ausserdem steht dass Aloe FEROX Pflanzen aus der "unberührten, sonnenverwöhnten Kap-Landschaft von Südafrika" verwendet werden.
Ist das ein gutes Gebiet für die Pflanze ?

Zusammensetzung:
Aloe ferox, gepresst aus dem ganzen Blatt: 99.9% ( <--- ist es gut wenn aus dem ganzen Blatt gepresst wird ?)
Säurungsmittel Zitronensäure: 0.05 %
Konservierungsmittel Kaliumsorbat: 0.05%

ist das ein vernünftiges Produkt ?

danke für Antworten !


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5640
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 22. Nov 2002, 21:56

Hallo Zaphod,

ich kenne das Produkt leider nicht.

In dem ganzen Blatt befinden sich die meisten medizinischen Wirkstoffe,
allerdings auch das abführende Aloin. Das müßte aber herausgefiltert sein. Frag nochmal nach.
Die meisten Produkte enthalten nur das reine Gel ohne Blatt und Aloin.

Die Aloe-ferox hat die gleichen Inhaltstoffe , wie die Aloe-Vera, wächst aber fast nur in Südafrika.


mfg
Angelika
Zuletzt geändert von Angelika am 22. Nov 2002, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Zaphod2
Beiträge: 8
Registriert: 21. Nov 2002, 20:05

Beitragvon Zaphod2 » 22. Nov 2002, 22:01

ok, danke.
übrigens spüre ich eine merkbare
ich hoffe das Aloin wurde herausgefiltert, ich werde nachfragen.

Gibt es besonders empfehlenswerte Aloe - Pflanzen ?
Wo bekommt man die qualitativ hochwertigsten Produkten ( am besten in Österreich, Deutschland ist auch ok), der Prei ist zweitrangig.

Danke :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5640
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 23. Nov 2002, 18:38

Die medizinisch wertvollste Aloe-Pflanze ist die Aloe-arborescens Miller.

Laut Untersuchungen des Instituto Palatini in Venedig ist sie 200 % reicher an medizinischen Wirkstoffe gegenüber der Aloe-Vera.
Auch enthält sie über 70 % aktive Wirkstoffe gegen Krebs, gegenüber nur 25 % von der Aloe-Vera.

Der beste Saft ist der, den man sich selbst herstellt.
Man bekommt schon frische Aloe-Blätter zum kaufen.

Und Rezepte stehen im Forum.


mfg
Angelika

Zaphod2
Beiträge: 8
Registriert: 21. Nov 2002, 20:05

Beitragvon Zaphod2 » 25. Nov 2002, 02:04

Hallo,

danke für die Antwort, aber jetzt drängen sich weitere auf:

1) wo bekommt man Aloe-arborescens Miller - Saft oder Blätter ? Da ich in Österreich wohne, wäre ein Onlineshop praktisch.


2) wieviel kann man trinken ? Ich bekomm eine ziemlich schöne Haut von dem Zeug und es hilft super gegen Augenreizungen, obwohl ich den Saft erst seit 1 Woche trinke :cool: (ca. 200 ml verteilt auf den Tag). Jetzt will ich wissen ob man den Aloe Saft wie Apfelsaft trinken kann oder ob er ab einer gewissen Menge schädlich ist ?

3) gibts irgendwelche dinge die man bei der einnahmen beschten soll ? Man sagt zB dass man grünen Tee ohne milch trinken soll, da sonst die enzyme unwirsam werden, oder dass man zu karotten fett essen soll, damit die vitamine aufgenommen werden. gibts für die aloe auch irgendwelche Empfehlungen ?

Danke für Antworten !!

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5640
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 27. Nov 2002, 19:06

Hallo,

1., von der Aloe-arborescens Miller gibt es noch keinen Saft und Blätter zukaufen, nur die Pflanze.

2., ist ja super, daß du so positive Erfahrung mit dem Aloesaft gemacht hast.
Allerdings sollte man ihn auch nicht wie Apfelsaft trinken.
Auf jedem Saft steht eine empfohlende Menge, und daran sollte man sich halten.

3. Den Aloesaft sollte man immer 10 -15 Min. vor dem Essen trinken.


mfg
Angelika


dankwart
Beiträge: 2
Registriert: 12. Dez 2002, 08:56

Beitragvon dankwart » 12. Dez 2002, 09:12

An Zaphod2,
wohne auch in Wien und kann Dir ein paar Anschriften geben, wo "Pflanzen im Ganzen" zu bekommen sind (junge und ältere). Da wirst Du mir aber per mail schreiben müssen, sonst heißt´s wieder "Werbung und so...."

Sonja
Beiträge: 5
Registriert: 6. Jun 2002, 02:00

Aloe Vera Barbadensis Miller ist die Beste

Beitragvon Sonja » 7. Jan 2003, 10:54

Hallo!

Ich trinke selber den Saft der Aloe Vera Barbadensis Miller und habe die Information bekommen, das nur in dieser Sorte bis jetzt schon über 270 wertvolle Inhaltsstoffe nachgewiesen wurden.

Bei der Gewinnung ist es wirklich wichtig, dass die Schale schon vor dem Pressen entfernt wird, eigentlich das Blatt nur geschält und der Inhalt direkt verwendet wird. Wenn das ganze Blatt "verwurstet" und dann wieder gefiltert wird, gehen neben dem Aloin auch noch andere Stoffe verloren. Man sollte beim Kauf auf jeden Fall darauf achten, dass das IASC-Gütesiegel auf den Flaschen ist. Nur für Produkte mit diesem Siegel wird eine hohe Reinheit und Konzentration der Produkte gewährleistet. Diese Produkte sind auch nicht mit Wasser verdünnt. In Deutschland kann ein Produkt als Konzentrat verkauft werden, obwohl es z.B. nur 5% Aloe Vera enthält, weil Wasser nicht extra angegeben werden muss. Also: Vorsicht beim Kauf!!

Ich kann gerne weitere Informationen geben, da ich mich wirklich detailliert mit diesem Thema befasst habe. Da das hier aber den Rahmen sprengen würde, möchte ich darum bitten, umfangreiche Fragen direkt an meine eMail zu schicken.

Ich hoffe, dass ich hier weiterhelfen konnte.

Viele Grüße,

Sonja
Zuletzt geändert von Sonja am 6. Feb 2003, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Aloe vera

Beitragvon jockelhorstel » 6. Feb 2003, 11:11

Hier einige Tipps,

beim Trinken des Saftes sollte man unbedingt beachten, dass das Aloin entfernt wurde. Da das Aloin abführend wirkt und sogar Entzündungen bis hin zu einer Blinddarmentzündung auslösen kann.

Saft aus eigenen Pflanzen sollte man daher nur innerlich anwenden, wenn man sich mit der Entfernung des Aloins, welches sich zwischen dem Blatt und dem Blattinnern befindet, auskennt.

Weiterhin gibt es eine ganze Menge wichtiger Kriterien. So z.b. wie alt ist die verwendete Pflanze, wie sind ihre Wachstumsbedingungen, wurde sie künstlich mit Wasser aufgepumt usw.

Weiterhin besagt das viel gepriesene IASC-Siegel nur, dass mindestens 15% Aloe vera in dem Produkt enthalten sein müssen. Es kontrolliert nicht den Nachweis und das Vorhandsein aller Inhaltsstoffe der Aloe vera.
(Natur & Heilen, Heft 12/97.

piffi
Beiträge: 14
Registriert: 22. Jul 2012, 10:27

Re: Hallo

Beitragvon piffi » 24. Jul 2012, 17:09

Hallo,

danke für die Antwort, aber jetzt drängen sich weitere auf:

1) wo bekommt man Aloe-arborescens Miller - Saft oder Blätter ? Da ich in Österreich wohne, wäre ein Onlineshop praktisch.


2) wieviel kann man trinken ? Ich bekomm eine ziemlich schöne Haut von dem Zeug und es hilft super gegen Augenreizungen, obwohl ich den Saft erst seit 1 Woche trinke :cool: (ca. 200 ml verteilt auf den Tag). Jetzt will ich wissen ob man den Aloe Saft wie Apfelsaft trinken kann oder ob er ab einer gewissen Menge schädlich ist ?

3) gibts irgendwelche dinge die man bei der einnahmen beschten soll ? Man sagt zB dass man grünen Tee ohne milch trinken soll, da sonst die enzyme unwirsam werden, oder dass man zu karotten fett essen soll, damit die vitamine aufgenommen werden. gibts für die aloe auch irgendwelche Empfehlungen ?

Danke für Antworten !!
Hallo Zaphot2
Sehr interesant was Du schreibst,ich bin auch gerade auf der Suche nach der arobecens Aloe
Habe das Buch von Michael Peuser uber Aloe- Vera und seit einigen Tagen das Buch von Pater Zargo über diese Pflanze gelesen (wenn Du mehr wissen möchtes gerne unter P N suche nun auch bezug der Blätter ,da die Wirkung enorm sein soll
ich habe aloe schon sehr lange im "Gebrauch" bin eigendlich mit der Aloe-Vera sehr zufrieden gewesen.Beziehe sie im Abo Adresse unter P N
Es hat sich bei meinem Mann aber eine schwere Krankheit eingeschlichen,die mann mit der Aloe-arobecens in Schach" bekommen soll ,wer weiß mehr darüber und würde sich gerne mit mir austauschen?? Freue mich auf eure Mail Herzliche Grüße piffi

meingesundheitscode
Beiträge: 3
Registriert: 24. Jan 2013, 14:48

Re: Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Beitragvon meingesundheitscode » 24. Jan 2013, 15:06

Hallo Ihr,
also als "Neuling" hier im Forum sag ich erstmal "Hallo".
Auch ich habe wie viele Menschen hier Neurodermitis und Allergien.
Durch meinen Status als Privatpatient konnte ich viele Digne ausprobieren, welches einem gesetzlich Versichten versagt wird. Ein kleiner Trost: es half nichts.
Vor 5-6 Jahren habe ich im Sommer mal wieder starke Neurodermitisschübe bekommen und wurde angesprochen "Ich sehe, Sie haben Neurodermitis - ich auch -aber ich habe eine Wunderwaffe". Naja dachte ich - ist ja schön, dass er auch neurodermitis hat - sah man aber nicht. Und was für eine "Wunderwaffe?!" ich hatte ja schliesslich schon "alles" ausprobiert!
Doch der Mann überredete mich dem Produkt "Aloe Vera" eine Chance zu geben. Spottpreis für 1l : 30,-€. Ich gab dem Produkt eine Chance und tatsächlich nach 6-7 Tagen war meine Neurodermitis "weg". Wow dachte ich - aber die wird ja bestimmt bald wieder kommen.
Dann lernte ich einen weg kennen das ganze direkt beim Hersteller zu kaufen und bestelle dort seit 5 Jahren regelmässig mein Aloe Vera Barbadensis Miller Drinking Gel. Aloin frei und mit dem Siegel vom Institut Fresenius. Wer interesse hat, darf sich gern bei mir melden. Es soll weniger als Werbung gesehen werden sondern eher der Versuch zu helfen. Ich bin diesem Menschen, der mir davon erzählt hat unendlich dankbar, weil ich wieder Lebensqualität habe. Das möchte ich gern teilen. Aus diesem Grund habe ich Meingesundheitscode ins Lebengerufen.
Ich freue mich,wenn ich helfen kann!

piffi
Beiträge: 14
Registriert: 22. Jul 2012, 10:27

Re: Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Beitragvon piffi » 21. Mär 2013, 10:54

de kwaliteit is zeer goed. En de website is het bevorderen van hun producten aan deze dag, dus ze hebben zeer goede prijs en grote korting nu. Deze website verkopen ook Moncler jas en ga zo maar door. Ik hoop dat je een goede shopping humeur!
Groeten

------Werbung------- ook uit Amerika. Bekijk ze snel.
Hallo
Leider kann ich deine Sprache nicht lesen ,würdes Du es nochmal in deutsch schreiben??
piffi

piffi
Beiträge: 14
Registriert: 22. Jul 2012, 10:27

Re:

Beitragvon piffi » 27. Mär 2013, 18:51

Hallo,

1., von der Aloe-arborescens Miller gibt es noch keinen Saft und Blätter zukaufen, nur die Pflanze.

2., ist ja super, daß du so positive Erfahrung mit dem Aloesaft gemacht hast.
Allerdings sollte man ihn auch nicht wie Apfelsaft trinken.
Auf jedem Saft steht eine empfohlende Menge, und daran sollte man sich halten.

3. Den Aloesaft sollte man immer 10 -15 Min. vor dem Essen trinken.


mfg
Angelika
Hallo Angelika
Ich lese alles im Forum über Aloe,bin schon sehr lange dabei ,wir(mein Mann und ich )
haben schon jahrelang ein Abo mit Aloe Sivera ( Aloe mit Honig und Brennessel)
Mein MAnn hat mit der Prostata schwierigkeiten und trinkt nun seit ca. 3 Monaten (im 10 Tage Rytmus) Aloe Arborescens von Pater Zargo vieleicht konnte ich damit weiter helfen,daß es den Salt gibt?? liebe Grüße Piffi
Ich hätte gerne gewußt ob jemand den Saft auch einnimmt und über seine Erfahrung erzählen kann? Würde mich sehr interesieren.

gesamuller
Beiträge: 3
Registriert: 5. Apr 2013, 14:05

Re: Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Beitragvon gesamuller » 16. Apr 2013, 19:01

Ich weiß ja nicht welche Mengen du so brauchst, aber ich habe meine eigenen Aloe Vera Pflangen die ich hin und wieder verwende (z.B. auf Wunden)....Ein Saft lässt sich jedoch auch daraus herstellen, nur nicht literweise....

Probiers mal mit eigenen Pflanzen....schließlich weiß man dann was man hat.

Gruß
Gesa

barp
Beiträge: 2
Registriert: 25. Apr 2013, 14:19

Re: Ist dieser Aloe Saft empfehlenswert :

Beitragvon barp » 25. Apr 2013, 14:41

Aloe Vera Saft stärkt das Immunsystem besonders. Es wird auch verwendet, um diseases.As mit allen Produkten von der Lilie der Wüste zu bekämpfen gilt auch ------Werbung-----je schonender die Verarbeitung und je höher der Anteil der einzelnen Pflanze, desto positiver die Auswirkungen werden.



   

Zurück zu „Aloe Vera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast