Zum Inhalt

Mutterkraut Indikationen ?

Moderator: Angelika

north4
Beiträge: 8
Registriert: 24. Jun 2010, 20:39

Mutterkraut Indikationen ?

Beitragvon north4 » 24. Jun 2010, 20:42

Hallo

ich wüsste gerne zu welchen Indikationen Mutterkraut in homöopatischer Dosierung gedacht ist.

In der "Rohform" wird es als Mittel gegen Kopfschmerzen angewendet. Ich hab bisher bei Google nichts finden können.

Danke für eure Hilfe


north4
Beiträge: 8
Registriert: 24. Jun 2010, 20:39

Re: Mutterkraut Indikationen ?

Beitragvon north4 » 27. Jun 2010, 15:04

Vieleicht kennt ihr es unter dem Namen: Tanacetum-parthenium

Ich würde sehr gerne Wissen wofür es "normalerweise" Anwendung findet. Als Pythoterapeutikum wird es gegen Migräne eingesetzt.

In Studien wurde erkannt das einer der Inhaltsstoffe die Ausschüttung von Serotonin verhindert.
Fördert es in homöopatischer Dosierung vieleicht die Ausschüttung ?

Hintergrund ist: Wir, das heist ungefähr 2400 Menschen, weltweit, sind von einem Absetzsyndrom betroffen ( PSSD ). http://de.wikipedia.org/wiki/PSSD

Ein Betroffener nahm Mutterkraut D4 für etwa 3 Wochen. Alle Symptome verschwanden !
z.Z. testen wir anderen ob es evlt. bei Allen funktioniert. Ich habe nach ca. 1 Woche schon Teilerfolge !

Danke für eure Hilfe !

Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 681
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Mutterkraut Indikationen ?

Beitragvon MOB » 27. Jun 2010, 15:16


north4
Beiträge: 8
Registriert: 24. Jun 2010, 20:39

Re: Mutterkraut Indikationen ?

Beitragvon north4 » 27. Jun 2010, 16:54

Danke. Die Indikation für die "normale" Behandlung war mir bekannt. Es geht mir um die homöopatische Wirkung und die Indikation zb. die von Caffee hat in der homöpatischen Anwendung einen genau "gegenteiligen" Effekt.

http://www.homoeopathie-homoeopathisch. ... ffea.shtml

Ich bräuchte die Leitsyntome für Mutterkraut in der homöopatischen Anwendung.

Wenn es die irgendwo nachzulesen gibt wär ich für die Quelle sehr dankbar !

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Mutterkraut Indikationen ?

Beitragvon Angelika » 27. Jun 2010, 21:46



   

Zurück zu „Homöopathie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast