Zum Inhalt

Aus allen Poren Talg

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

moon23
Beiträge: 18
Registriert: 17. Jan 2006, 13:00

Aus allen Poren Talg

Beitragvon moon23 » 23. Mär 2006, 12:20

Hallo :sad:

Ich weiss nicht mehr weiter!
Ich bin eher der Typ, der mehr Haare bzw. Flaum am Körper hat auch eine unreine Haut Mitesserhaut.

Und es wird immer schlimmer, denn aus jeder Pore kommt Talg, bzw. ist verstopft. Auch aus den Haarwurzeln, obwohl einige Härchen blond sind, sieht mans wo sie rauswachsen, so ein dunkler Punkt, da dort Talg drin ist.

Und es ist nicht nur an bestimmten Körperstellen, sondern am ganzen Körper! Ich könnt nur heulen, jetzt kommt auch noch der Sommer...

Was soll ich denn nur tun um das los zu werden?
Meinem Hautarzt war es egal! Und mal so täglich am ganzen Körper eincremen oder sonst was, ich komm auch nicht an alle Stellen ran...

Was soll ich tun?? Bitte helft mir!


lebenslust
Beiträge: 11
Registriert: 21. Dez 2005, 07:35

Talg aus allen Poren

Beitragvon lebenslust » 24. Mär 2006, 06:22

Hallo moon23,

ich tippe da mal auf ein ernstes Ernährungsproblem. Deshalb würde ich Dir Ernährungsberatung als erste Maßnahme dringend anraten.

Ich wollte das früher auch nicht glauben, heute weiß ich es aus eigener Erfahrung.
Andre Voigt

lebenslust
Beiträge: 11
Registriert: 21. Dez 2005, 07:35

Akne und Pickel - Heilung von innen

Beitragvon lebenslust » 24. Mär 2006, 11:58

Akne und Pickel - Heilung von innen

ist ein gut lesbarer und sehr empfehlenswerter Beitrag von Dr. Johann Georg Schnitzer, der unter XXXX gelesen werden kann.

Hinweis der Moderation:
Häufig angegebene Links, die auf ein eigenes Forum verweisen, werden als Werbung betrachtet und gelöscht!
Andre Voigt

Benutzeravatar
Mausbärin
Beiträge: 259
Registriert: 24. Nov 2004, 13:45

Beitragvon Mausbärin » 24. Mär 2006, 14:41

Hallo moon23,

nicht von Schnitzer, aber garantiert vollwertig in Ernährung und Kosmetik:

Alles klar mit Haut & Haar
Susanne Kehrbusch

Ein kritischer Ratgeber zur Haut- und Haarpflege.

Auf spannende Art werden in diesem Buch praxisorientierte Tipps und Informationen vermittelt. Hier erfahren Sie alles über Sinn und Unsinn von Kosmetika und Pflegeprodukten!

Anwendung, Wirkung und Risiken verschiedener Substanzen kommen ebenso zur Sprache wie die Wahl der richtigen Bürste und Tipps zur schonenden Haar- und Hautpflege.

emu-verlag

Wenn du bis zum Sommer eine "vorzeigbare" Haut haben möchtest, dann solltest du bald anfangen, denn "gut Ding braucht Weile" und die (gesunde!) Haut 28 Tage um sich zu erneuern. ;)

Leider gibt es hier noch keine eigene Rubrik für Ernährung, werde ich mal als Vorschlag bringen.

Viele Grüße
Ines

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 24. Mär 2006, 22:15

Hallo moon,

unbedingt die Ernährung umstellen, keine Michprodukte, Schokolade, Chips, nichts fettiges, keine Fertignahrung, die haben meistens zuviel Fett, das verstopft die Poren.
Viel trinken 2- 3 l am Tag, vielleicht Rooibuschtee.

Mache einmal in der Woche ein Körperpeeling mit Meer-Salz und Wasser.
Täglich duschen, vorher trocken Bürsten. Regelmäßig in die Sauna gehen, das öffnet die Poren und man schwitzt den Talg raus. ;)

Viel Erfolg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 24. Mär 2006, 22:21

Mausbärin schrieb folgendes
Leider gibt es hier noch keine eigene Rubrik für Ernährung, werde ich mal als Vorschlag bringen.

Gute Idee, kommt noch! :)

Viele Grüße
Angelika


moon23
Beiträge: 18
Registriert: 17. Jan 2006, 13:00

Beitragvon moon23 » 25. Mär 2006, 18:49

Hallo und Danke!

Aber, ähm....liegt es immer an der Ernährung?

Ich trinke nur Wasser 1,5l, esse selten fettiges, sonst alles frisch gekocht.
Viel Fisch, oft nur gekochter....Ich esse selten Süsses oder sonstiges.

Ich benutze zum Duschen ein Duschpeeling, habe auch trockene/fettige Haut....

Was kann ich denn sonst machen? Soll ich mich jetzt nur von Salatblättern ernähren?? :sad:
Wir essen in der Familie alle das gleiche und ICH bekomme die Hautprobleme....habe auch Mitesserakne...

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 25. Mär 2006, 19:57

moon23 hat Folgendes geschrieben:
...habe auch Mitesserakne...

dann schau mal mit der Suchfunktion unter Akne nach, da findest du eine Menge Tipps. ;)


Viel Erfolg
Angelika

Zandra
Beiträge: 32
Registriert: 18. Jul 2004, 12:36

Beitragvon Zandra » 26. Mär 2006, 21:01

hallo moon,

vor ein paar tagen habe ich von lapacho-tee gehört. ich habe ihn sofort gekauft, weil ich an pickeln (gesicht) leide. [das ist durch "retterspitz" zwar viel besser geworden, allerdings konnte ich keine vollständige heilung erzielen und die haut trocknete ein wenig aus.]

nun aber bin ich - obwohl ich lapacho erst seit ein paar tagen innerlich äußerlich verwende - total von diesem tee überzeugt!!!!
über nacht (von gestern auf heute) wendete ich in lapacho-tee getränkte tücher an - und die pickel gingen eindeutig zurück! zusätzlich mache ich eine lapacho-kur (4 wochen: 1 liter über den tag verteilt trinken, dann 4 wochen pause, und dann wieder 4 wochen lang einen liter).
er stärkt das imunsystem, reinigt, und vor allem: hat entzündungshemmende wirkung.

für dich wären sicherlich auch lapacho-vollbäder interessant, ein paar mal pro woche (aus meinem lapacho-buch):
- 3 EL lapachorinde in 1 liter wasser zum kochen bringen
- 15 min. bei geringer hitze kochen
- anschließend nochmal 15 min. zugedeckt ziehen lassen
- filtern. evt. mit 1 schuss schlagsahne vermengen (wird dadurch hautfreundlicher)
- sud ins badewasser geben. beste temperatur: 34 grad
- höchstens 20 min.

ich denke, zusätzlich zur innerlichen und äußerlichen anwendung würde auch das lapachoelixier (das ich bis jetzt aber noch nicht probiert habe, möchte es in den nächsten tagen ansetzen) gut wirken. ein rezept findest du durch die suchhilfe in diesem forum.
die autoren meines buches sagen, dass man z.B. bei schuppenflechte, akne etc. zusätzlich zu dem tee noch 3x10 tropfen elixier in wasser aufgelöst nehmen kann. -> einige inhaltsstoffe der lapachorinde lösen sich nämlich in alkohol besser.

am besten, du suchst mal in diesem forum nach lapacho bzw. im internet. aber ich muss sagen, ich bin nach wenigen tagen schon so begeistert, dass ich mich traue, das auch weiter zu empfehlen.

ahja: besonders wichtig wäre es auch, qualitativ hochwertigen lapachotee zu kaufen - ich hab meinen aus dem reformhaus.

hoffe, du probierst es aus und es hilft auch so gut wie bei mir! alles gute!!!
sandra

moon23
Beiträge: 18
Registriert: 17. Jan 2006, 13:00

Beitragvon moon23 » 6. Apr 2006, 15:24

Hallo und Danke!

Was kann ich denn noch tun? Das ist total eklig, ich traue mich schon nichtmal was mit Dekolte anzuziehen muss alles zugedeckt sein :sad:
Müsste wohl von innen was sein, denn alle Salben und Gels die ich vom Hautarzt bekommen habe, haben nichts geholfen ausserdem habe ich es am ganzen Körper da kann ich schlecht überall eincremen, wenn ich wenigstens an alle Stellen dran kommen würde :roll:....

Habe mir jetzt Lapachotee und Roibuschtee besorgt, wieviel soll ich denn davon trinken??

Zur Mitesserakne habe ich nichts gefunden

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 6. Apr 2006, 22:10

moon hat Folgendes geschrieben:
Was kann ich denn noch tun? Das ist total eklig, ich traue mich schon nichtmal was mit Dekolte anzuziehen muss alles zugedeckt sein :sad:
Müsste wohl von innen was sein, denn alle Salben und Gels die ich vom Hautarzt bekommen habe, haben nichts geholfen ausserdem habe ich es am ganzen Körper da kann ich schlecht überall eincremen, wenn ich wenigstens an alle Stellen dran kommen würde :roll:....
Na , du wirst doch noch jemand finden der dich eincremt ? ;)
Habe mir jetzt Lapachotee und Roibuschtee besorgt, wieviel soll ich denn davon trinken??
Lapachotee sollte man schon 1/2- 1 l pro Tag trinken, Rooibusch kannste soviel trinken wie du möchtest.
Lese mal alles durch im Tee-Thread. ;)
Zur Mitesserakne habe ich nichts gefunden
Mitesserakne kannste auch so behandeln wie die normale Akne.
Haste es schon mit dem frischen Aloe-Vera-Blattgel probiert ?

mfg
Angelika

lilana
Beiträge: 2
Registriert: 29. Nov 2007, 21:58

Re: Aus allen Poren Talg

Beitragvon lilana » 29. Nov 2007, 22:09

hallo,
ich habe auch probleme mit der Haut.Mein Laster ist mein Gesicht, besonders Mitesser habe ich.Heute habe ich eine Information bekommen, dass ein Kaktus mit dem Namen Kalanchoe
sehr hilfreich sein soll...Versuche vergeblich irgendein Rezept zu finden im Internet.
Habe das forum auch schon durch gestöbert, doch kein link oder sonstiges gefunden.
also wenn ihr was findet wäre klasse..
vom lapacho-tee habe ich noch nicht gehört möchte es aber in den nächsten tagen ausprobieren..Danke :D
lieben gruß lilana

Dr.Rolf Ebhardt
Beiträge: 275
Registriert: 5. Sep 2004, 11:54

Re: Aus allen Poren Talg

Beitragvon Dr.Rolf Ebhardt » 30. Nov 2007, 09:01

Hallo,da will ja offensichtlich was raus,und wenn die primären Ausscheidungsorgane Blase/Niere und Darm oder die Mandeln ganz oder teilweise durch (welche auch immer) Belastungen blockiert sind,dann sucht der Körper sich eben den letzten Weg - über die Haut.
Mein Rat daher: suchen Sie sich einen Therapeuten,der mit EAV,Vega Test,Kinesiologie oder Bioresonanz arbeitet.Der kann die Probleme finden und beseitigen.Dann dürfte sich auch Ihre Haut aller Vorraussicht nach wieder freuen.Besten Gruss,Dr.Ebhardt

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5656
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Aus allen Poren Talg

Beitragvon Angelika » 30. Nov 2007, 21:25

lilna hat folgendes geschrieben

Heute habe ich eine Information bekommen, dass ein Kaktus mit dem Namen Kalanchoe
sehr hilfreich sein soll...Versuche vergeblich irgendein Rezept zu finden im Internet.
Habe das forum auch schon durch gestöbert, doch kein link oder sonstiges gefunden.
also wenn ihr was findet wäre klasse..
Hallo Lilana,

erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum :D

hast du dich schon mal mit der Suchfunktion umgeschaut ;)

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... hoe#p15360

Viel Spaß beim Stöbern :D
Angelika :wink:

lilana
Beiträge: 2
Registriert: 29. Nov 2007, 21:58

Re: Aus allen Poren Talg

Beitragvon lilana » 30. Nov 2007, 21:30

jo danke :D
also auf den link komm ich leider nicht drauf aus welchen gründen auch immer..
aber gebe nicht auf;-)
gruß lilana



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast