Zum Inhalt

Fragen zur Augenkompresse bei einer Reizung

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

schmitt
Beiträge: 14
Registriert: 9. Aug 2003, 13:12

Fragen zur Augenkompresse bei einer Reizung

Beitragvon schmitt » 9. Aug 2003, 13:44

Hallo zusammen.
Hab mich schon fleißig mit euren Berichten befasst, aber ich habe Schwierigkeiten bei der Anwendung von Augenkompressen bei gereizten Augen. Die Reizung bei mir ist ozon- bedingt und ich weiß nicht so recht ob man die Augentrost+ Kamille Augenkompresse auf das geschlossene Auge legt oder ob man die Flüssigkeit zur Wirksamkeit auf das Auge bringen so .
Bin leider keine erfahrener Kräutermische :lol: aber man lernt ja immer nur dazu :P
viele grüße


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 9. Aug 2003, 20:02

Hallo schmitt,

Augenkompressen werden auf die Lider (bei geschlossenen Augen) aufgelegt - vor allem, wenn Kamille dabei ist. Kamille nicht am offenen Auge anwenden -> denn es kann die Schleimhäute reizen und Bindehautentzündungen verursachen (also lieber weglassen). Augentrost hingegen eignet sich auch für Augenspülungen. In Deinem Fall würde ich zu einer Auflage (Kompresse) raten.

Gruß. Paul

schmitt
Beiträge: 14
Registriert: 9. Aug 2003, 13:12

Beitragvon schmitt » 10. Aug 2003, 11:01

Hallo Paul.
Danke für deine Antwort. Ist Kamille eigentlich bei der Augenanwendung generell schädlich? Hab mir gestern sterille Augenspülungen von Sidroga geholt, in denen Kamillentrockenextrakt enthalten ist, vetrage die aber eigentlich ganz gut, zumindest kleben mir nicht die Augen zusammen und es piekst auch nicht.

Viele Grüße
schmitt :wink:

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 10. Aug 2003, 11:47

Kamille kann (muss aber nicht) Reizungen/Bindehautentzündungen verursachen, deshalb empfehle ich sie nicht für Augenspülungen!


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron