Wunde am Zeh

Kolloidales Silber

Moderator: Krâja

Antworten
TandemPilot
Beiträge: 41
Registriert: 6. Mai 2015, 08:40

Wunde am Zeh

Beitrag von TandemPilot »

Hallo,
hatte mir vor rund zehn Tagen einen Zeh am Badelatschen aufgescheuert. Das wurde dann hier in den Tropen wo ich wohne richtig uebel, hat sich entzuendet und ist ueber Nacht auf Baloongroesse angeschwollen. Die Therapie startete dann mit erneutem reinigen der Wunde mit selbst gemachtem Kolloidalem Silber, das auch fuer einen halben Tag mit Hilfe eines Stueck in K.S. getraenktem Taschentuchs, das hart wird und sich wie ein Pflaster um die Wunde legt. Dann wurde der schlimme Zeh mit frisch geschnittener Aloe Vera eingerieben. Die Heilung ist nun nach fuenf Tagen so weit fortgeschritten, das nur noch ein kleines Strueck Kruste auf der Wunde verblieben ist , waehrend der Rest schon vorsichtig entfernt wurde. So kann die neu gebildete Haut darunter weiter mehrfach teaglich mit Aloe behandelt werden, um die neue Haut geschmeidig zu halten, waehrend sie wiederstandsfaehiger wird.
Als Antibiotika Ersatz habe ich jeden Tag ein 0,1L Glas Kolloidales Silber (ppm30) getrunken.

Antworten