Heidelbeeren die blauen Wunderbeeren

News Forum

Moderator: Angelika

Antworten
Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5693
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Heidelbeeren die blauen Wunderbeeren

Beitrag von Angelika »

Heidelbeeren schmecken nicht nur lecker, in ihnen stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Ihre blaue Farbe verdanken Heidelbeeren dem Farbstoff Myrtillin. Myrtillin gehört zu den Anthozyanen –das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die entzündungshemmend und blutbildend wirken. Außerdem helfen sie dem Körper, freie Radikale zu fangen und zu neutralisieren. Die Farbe trägt außerdem zur Wirkung bei und hemmt Bakterien, Pilze und Viren.
Besonders bei Durchfallerkrankungen und Entzündungen von Mund- und Rachenschleimhaut entfaltet die Heidelbeere ihre heilende Wirkung.
Die gesundheitlichen Vorzüge der Heidelbeere sind kaum zu toppen, die amerikanischen Ureinwohner verehrten den Strauch als Heilpflanze. 2015 wurde die Blaubeere zur Frucht des Jahres gekürt.

Heidelbeeren neutralisieren freie Radikale und bekämpfen Infektionen.
Heidelbeeren enthalten verschiedene Verbindungen, welche die Arterien erweitern und einer Plaquebildung entgegenwirken.
Heidelbeeren stärken die Herzmuskeln.
Heidelbeeren schützen vor altersbedingten Sehstörungen wie Katarakt, Myopie, Makuladegeneration und diabetische Retinopathie.
Heidelbeeren schützen bei Diabetes Typ 2 vor zu hohen Blutzuckerwerten. Die Antioxidantien, Vitamine und Ballaststoffe helfen, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.
Heidelbeeren besitzen bakterienhemmende Eigenschaften, welche die Anhaftung von Bakterien an der Blasenwand verhindern. Dadurch schützen sie vor Harnwegsinfektionen.
Die Antioxidantien in Heidelbeeren sorgen für eine jung aussehende Haut und schützen vor Falten, feinen Linien und einer schlaffen Haut.
Heidelbeeren fördern die Verdauung und schützen vor Verstopfung und Blähungen.
Heidelbeeren helfen, Giftstoffe über den Stuhl aus dem Körper zu führen.
Heidelbeeren reduzieren Entzündungen und Infektionen im Magen-Darm-Trakt.
Heidelbeeren sorgen für lang anhaltende Energie.
Die Polyphenole in Heidelbeeren helfen, Bauchfett abzubauen.
Die Ballaststoffe in Heidelbeeren sorgen für ein schnelleres und lang anhaltendes Sättigungsgefühl.
Das Mangan in Heidelbeeren unterstützt die Verstoffwechslung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten.
Die Anthocyane und Proanthocyanidine in Heidelbeeren schützen das Gehirn und Nervensystem.
Die Nährstoffe Selen, Zink, Kalium, Kupfer und die Vitamine A, B, C und E in Heidelbeeren unterstützen die Leistungsfähigkeit des Gehirns.

Auch Heidelbeerblätter haben eine gesundheitsfördernde Wirkung.
Als Tee zubereitet helfen sie bei

Magenschmerzen
Durchfall
Blasenschwäche
entzündete Augen
Hautausschläge

Mehr darüber

viewtopic.php?t=1029&highlight=heidelbeere

https://www.natur-forum.de/kraeuter/Heidelbeere.html

Rezepte:
viewtopic.php?f=3&t=15186&p=116547#p116547
Dateianhänge
Heidelbeeren.jpg
Heidelbeeren.jpg (138.75 KiB) 398 mal betrachtet

Antworten