Zum Inhalt

Salze gegen Augenringe?

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderatoren: Angelika, Ursula

Benutzeravatar
Suchtikus
Beiträge: 7
Registriert: 25. Nov 2003, 17:59

Salze gegen Augenringe?

Beitragvon Suchtikus » 25. Nov 2003, 18:19

huhu :wink:

ich bin 16 und leide schon seit einiger zeit an relativ starken augenringen
ich kann die ursache nicht genau feststellen
kein anderes familienmitglied hat die und von daher bin ich mir nicht sicher ob sie vererbt worden sind
vielleicht liegt es daran das irgendwas mit meinem darm net richtig ist
welche schüssler salze helfen da?
oder hilft da irgendwas anderes?
oder hat sonst noch jemand irgendwelche tipps gegen augenringe?(ausser sport und viel wasser trinken)

msg Suchtikus
well.... whatever..... nevermind!

I'm worse in what i can best and for that gift i feel blessed.


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 26. Nov 2003, 13:44

Hallo Suchtikus,

oft ist`s ein Eisenmangel (s. Link-Beiträge), dann kommt als erstes Ferrum phos. Nr. 3 in Frage. Dabei ist das Aussehen der Augenringe eher bläulich und zieht sich vom der Rand der Nasenwurzel aus unter dem Auge entlang.

Vielleicht ist aber eine andere Ursache der Grund für die Ringe:

Ist`s von der Farbe her eher rot-bräunlich und betrifft auch die Augenlider?
Dann ist`s ein Calcium fluor. Nr. 1 - Mangel...

Frag jemand anderen, wenn Du Dir zur Farbe der Augenringe nicht sicher bist.

LG Ursula

Benutzeravatar
Suchtikus
Beiträge: 7
Registriert: 25. Nov 2003, 17:59

Beitragvon Suchtikus » 26. Nov 2003, 17:02

hmmm sie sind hautfarben aber innem andern ton als meine haut :(
well.... whatever..... nevermind!

I'm worse in what i can best and for that gift i feel blessed.

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 6. Feb 2004, 09:15

email--anfrage:

Hallo.
Also das Thema Augenringe spricht auch mich an. Habe das problem schon seit einigen jahren, aber meine augen sind sogar etwas tiefer in den kopf gerutscht sowie ich es erkennen kann, also ich habe konturen die nicht nur blau oder bräunlich sind sondern etwa 0,5 cm tief sind was früher nicht der fall war..
ich schlafe unterschiedlich und meist sehr spät, habe essensstörungen, esse mal morgens mal abend und höchstens 2 mal täglich,trinke kaffee, schwarzen tee weniger obst etc...
dazu den psyschichen druck...wollte nebenbei erwähnen,dass die augenringe nicht verfärbt sind, fühle mich die meiste zeit müde/depressiv,habe konzentrationsschwäche,wie beim lesen oder mathe aufgaben z.b.!
Hat es mit dem vielen sex zu tun, da bei weniger oder nicht regelmässig zu festen uhrzeiten gegessen wird?
Dazu kommt die verfärbung meiner fingernägel in weiss mit vertikalen streifen!
Ich hatte mal vor jahren eisenmangel probleme, einmal behandeln lassen..und nicht weiterverfolg...aber bei späteren blutuntersuchungen hiess es als okay!!

(Rauche und Trinke keinen Alk.)

Danke.
Guiseppe

Benutzeravatar
Blue_velvet
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2005, 20:50

Beitragvon Blue_velvet » 12. Jul 2005, 19:37

Hallo Ursula,

ich habe die Foren nach dem Thema "Augenringe" durchgeblättert, und
einen Beitrag von dir dazu gefunden.

Du schriebst : "...Vielleicht ist aber eine andere Ursache der Grund für die Ringe:

Ist`s von der Farbe her eher rot-bräunlich und betrifft auch die Augenlider?
Dann ist`s ein Calcium fluor. Nr. 1 - Mangel... "


Leider habe ich nichts über "Calcium fluor. Nr. 1" gefunden, wo
ist der Stoff enthalten ?

lg Grüsse Blue

[/b]

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 12. Jul 2005, 20:13

...Leider habe ich nichts über "Calcium fluor. Nr. 1" gefunden, wo ist der Stoff enthalten ?...
Calcium fluor. ist ein Schüßler-Salz. Über Schüßler-Salze kannst Du Dich hier bei uns in dem entsprechenden Forum schlau machen, z.B. hier:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... =3225#3225
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)


Benutzeravatar
Blue_velvet
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2005, 20:50

Beitragvon Blue_velvet » 13. Jul 2005, 22:12

Danke

Blue

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 29. Mai 2006, 22:25

Anfrage von datimmey verschoben von Rosenfee:

Verfasst am: 28 Mai, 2006 22:26 Titel: Wie am besten Dosieren?

--------------------------------------------------------------------------------

Hey,

also ich habe mir, um meine Augenringe wegzubekommen, jetzt 1 Mal Ferrum Phosphorcium D12 und Natrium Chloratium D6 gekauft.

Ich weis das ich beides Möglichst Morgens, Mittags und Nachmittags nehmen soll. Nur bin ich mir noch nicht sicher wieviele und wie? Erst habe ich sie geschluckt doch dann hab ich gelesen man soll die Tabletten auf der Zunge zergehen lassen.

Kann mir bitte jemand sagen wieviel ich pro Einnahme nehmen sollte? Hab bisher 3mal verteile 2 von beidem genommen also 12 Insgesammt.

Danke Tim

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 30. Mai 2006, 10:11

Hallo Tim,

Herzlich Willkommen hier im Forum,

Die Nr. 3 bezieht sich auf Augenringe im Zusammenhang mit Eisenmangel - die bevorzugte Einnahmezeit ist hier morgens.
Die Nr. 8 kenne ich weniger bei Augenringen - aber rein grundsätzlich wird sie bevorzugt vormittags und am frühen nachmittag eingesetzt.
Bei der von Dir gewählten Salzen würde ich ich z.B. 2 Tbl. Nr. 3 morgens lutschen, 2 Tbl. Nr. 8 vormittags und 2 Tbl. Nr. 8 am frühen nachmittag . Eine andere Möglichkeit besteht auch im täglichen oder wöchentlichen Wechsel der Salze.

Viele Informationen über die Dosierung der Salze findest Du auch hier im Gesprächsfaden:
http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... osphoricum

viel Spaß beim Schmökern
LG Rosenfee

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 5. Mär 2007, 14:30

PN-Anfrage von Faron:

ich habe schon seit längerer Zeit (leider) Augenringe. Seit längerer Zeit nehme ich das Schüssler Salz Nr. 3. Leider hat das nicht viel genütz . Heute habe ich gelesen dass das Salz Nr. 8 vieleicht dagegen tun könnte da es den Wasserspiegel reguliert. Ich hoffe dass es etwas helfen könnte da ich auch immer relativ trockene Augen habe sowie rote Fäden in den Augen (vieleicht Bindehautentzündung?). Könnte es da einen Zusammenhang geben zwischen trockene Augen/Bindehautentzündung und Augenringen?

lady_nightmare
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2007, 10:20

Beitragvon lady_nightmare » 14. Mär 2007, 10:42

Hallo!

Also ich bin 18 und habe nun seit drei Wochen auch ganz schreckliche augenringe.
in der ersten Woche waren die von der nasenwurzel an total dunkel. ich hatte dann fünf tage nachdem es so blieb in meinem zeichnerforum mal gefragt ob einer weiß was sein könnte, die antworten waren meist eisenmangel, am besten solle ich zum arzt gehen mal checken lassen und mir wa verschreiben lassen.
nun bin ich aber nicht zum arzt weil ich ja 10 euro bloß zum hingehen bezahlen müsste, ich hab ja keinen vogel. naja eigentlich hat meine ma gesagt nischt ist.
auf jeden fall hat sie mir am samstag eisentabletten mitgebracht und auch vitaminbrausetabletten, ich mach jetzt immer nen glas mit der brausetablette und spül damit die pille runter, nach ein paar tagen waren die nihct mehr so dunkel, aber jetzt habe ich ums ganze auge herum einen(bläulichen) schatten, was bei mir noch nie so wahr, normaleerweise habe ich immer ein wenig bläuliche augen aber eben nur von der nasenwurzel und ein wenig drunter, aber untern ganzen auge lang noch nie!
dazu kommt auch noch, das ich überm augenlid eben diese bräunliche färbung habe und auch etwas rötlich unterm auge in der nähe der nasenwurzel.
Ich bewege mich nicht viel, bin momentan ausbildungssuchend(seit fast nem jahr) mache aber zwei bis dreimal in der woche sport.
meine augen fühlen sich oft auch müde und trocken an. Schwindel habe ich auch oft verbunden mit kopfschmerzen, meist hinterm linken auge.meine ernährung ist vielleicht auch nicht die beste...und ich trinke auch nicht viel, garnicht so leicht zwei liter am tag zu trinken^^

So das war jetzt alles ich hoffe ich war detailliert genug^^ und wenn ihr meintet ich solle vielleicht doch mal lieber zum arzt, werde ich entweder bei meiner mutter betteln, oder warten bis ich mein eigenes geld verdiene.

Liebe Grüße
Eure Lady =3

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 14. Mär 2007, 13:50

...und wenn ihr meintet ich solle vielleicht doch mal lieber zum arzt, werde ich entweder bei meiner mutter betteln...
Hallo Lady,

anstatt bei Deiner Mutter zu betteln, druck Dir meine Antwort aus und halte sie Ihr unter die Nase:

" Du m u s s t auf alle Fälle sobald wie möglich zum Arzt!!!! "

Nix für ungut, aber da stellen sich mir als langjährige Heilpraktikerin sämtliche Haare auf :evil:

LG, Brigitte

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

An die Frau Mama

Beitragvon Gingkoblatt » 15. Mär 2007, 14:28

... :evil: mir als langjähriger Mutter, mit einer Tochter im gleichen Alter, auch :evil: ...

Hi (young) Lady :wink:

Eisentabletten mal einfach so :o , würde ich auf keinen Fall einnehmen, weil sie ganz schön auf den Magen hauen... und wer weiß, ob du sie wirklich brauchst(wenn nicht, schmeißt dein Körper das Eisen mit viel Energieaufwamd wieder raus... und du bist ja eh schon ausgepowert)... und falls doch...in welcher Dosis -?)

Geh zum Arzt AUF JEDEN FALL ... und auch zum Frauenarzt (daran könnte es auch liegen un das kostet keine 10 Euro extra, wenn du dich gleich zu ner Routinekontrolle überweisen lässt)

...wenn deine Ma wirklich meint, sie kann das besser beurteilen...zeig ihr einfach die Antworten im Forum hier. Ein Kind/Jugendlicher, das/der meint nicht gesund zu sein, ist es meistens auch nicht! die Körperwahrnehmung junger Menschen ist nämlich meist noch viel besser, als bei uns Alten ;)

schmunzel
Ich bewege mich nicht viel ... mache aber zwei bis dreimal in der woche sport.
wenn sich alle so viel bewegen würden, gäbe es viel mehr gesunde Menschen auf der Welt...
meine ernährung ist vielleicht auch nicht die beste...und ich trinke auch nicht viel, garnicht so leicht zwei liter am tag zu trinken^^
mir gefällt wie selbstkritisch du dich in deinem Alter schon beobachtest. Versuch einfach bewusster damit umzugehen... du bist auf jeden Fall schon auf dem richtigen Weg. Irgendwann wird es dir dann zur Routine...auch wenn der Anfang schwer ist ...

-?) Ach ja... hab ich das schon geschrieben -?)

DU MUSST GANZ SICHER ZUM ARZT!

Lieber Gruß
Ginkgo
(Heilpraktikerin und dreifache Mutter)

lady_nightmare
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mär 2007, 10:20

Beitragvon lady_nightmare » 18. Mär 2007, 14:28

Vielen dank für die antworten ich werds ihr ausdrucken. gestern hatte ich ein sehr unangenehmes erlebnis, abends waren meine oberarme und meine obeschenkle irgendwie leicht verkrampft, ich habe mich hingelegt und dann wurds aber nach ner weile ganz shclimm, also meine beine und arme wurden taub, und ich fühlte mich auch nicht besonders real, lag ganz sicher an meinem magen, dieser ist nämlich leicht empfindlich, aber ich würde nicht beschwören das die tabletten schuld sind, da es vorher auch schonmal sone situationen gab allerdings nie so schlimm(aber bin auch grad erkältet und hab dazu noch meine tage), ich dachte ich muss sterben. nachdem ich auf toilette war, und gegen ohnmacht gekämpft habe so gut es ging ^^ wars dann wieder etwas besser. hab mich wieder hingelegt fenster aufgemacht, als ich merkte dass meine hände verdammt blass sind, hatte ich etwas angst und auch meine lippen hatten schon hautton, bin also raus zu meinem vater in die garage, habe mir nicht anmerken lassen und mich gesetzt, einfach nur falls ich umfalle dass es auch einer merkt, ich hätte mich aber nie getraut was zu sagen, dass es mir schlecht geht, mein vater meint ich wäre einfach nur hypochonder, was ne möglichkeit sein kann, weils mir wirklich schon jahre komisch geht von wegen schwindel und so, damals habe ich noch erzählt wie mir ist, aber weil mir keiner glaubt halte ich den mund...naja.....es wurde gott sei dank besser mit der weile. ich weiß einfach nicht ob ich mir das echt alles einbilde, ob ich zu ängstlich bin und deswegen denke mir ginge es schlecht (dazu muss ich sagen dass ich schnell mal aufgeregt bin)
Naja meine ma ist jedenfalls genervt von mir, aber ich will doch nur ne lösung.
Eigentlich ist es mir selbst auch zu doof zum arzt zu gehen, wenn sich heraustellt das ncihts ist, dann würd ich mir echt scheiße vorkommen...

achja meine augenringe sind nciht mehr so schlimm, wieder ganz normal so ziemlich, kann auch alles irgendwie mi der erkältung zusammenhängen..

Liebe Grüße
Eure Lady =3

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 18. Mär 2007, 15:17

Wer hat denn früher festgestellt, dass du "nicht wirklich" krank bist, sondern nur ein Hypochonder? Bist du mal richtig von einem Arzt von Kopf bis Fuß untersucht worden?
Das was du schilderst, klingt eher beunruhigend und egal, ob der Arzt etwas findet oder nicht, sollte es überprüft werden.

Wenn du wirklich "nur" psychosomatische Beschwerden hast, gibt es auch dafür eine Ursache, aber vorher sollte alles einmal fachlich durchgecheckt sein, bevor so ein "Urteil" gefällt wird.

Im Teenageralter sind Schwindel und Kreislaufprobleme unter Umständen übrigens durchaus normal, d.h. dass es aufgrund deines Wachstums, der körperlichen Veränderungen, der einsetzenden Regel und und und - zu Problemen dort kommen kann, das hat nichts mit einem Hypochonder zu tun! :evil: Wenn solche Probleme häufiger auftreten, muss auch geguckt werden, ob Nährstoffmängel da sind und was weiss ich.

Ich bin zwar keine Ärztin und keine Heilpraktikerin, ich bin "nur" selber Mutter, aber meiner Meinung nach gehörst du zum Arzt und einmal richtig gründlich durchgecheckt, so lange, bis etwas gefunden wurde!

Wenn ich mich nicht immer mit dem Hinweis auf die Psyche hätte abspeisen lassen, hätte ich heute ein wesentlich einfacheres und schmerzfreieres Leben, von daher kann ich dir nur raten, einmal gründlich abklären zu lassen, woher deine Beschwerden kommen.
Viele Grüße,
Rine

Bild



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast