Zum Inhalt

Steinewasser wie einnehmen

Heilen mit Steinen

Moderatoren: Angelika, Beate

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Steinewasser wie einnehmen

Beitragvon Chrissie » 25. Feb 2004, 09:32

Hallo,
eine Freundin hat mir verschiedene Steinewasser geschenkt.
Eine Frage dazu konnte sie mir leider nicht beantworten.
Muss ich die Tropfen pur trinken?
Oder kann ich sie auch in Saft oder Tee tun?
Danke & Grüße
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 27. Feb 2004, 14:20

Hallo Chrissie,

hast Du angesetztes Steinewasser oder aber Steinessenzen erhalten?

Vermutlich Steinessenzen:
Steinessenzen sind je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich einzunehmen. Es kommt auf das Thema an, das bearbeitet werden soll.

Ich selbst würde die Tropfen pur in den Mund nehmen. So werden sie durch die Schleimhäute aufgenommen und verstärken ihre Wirkung.

Beate :wink:

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 1. Mär 2004, 07:19

Hallo Beate,
ich habe so angesetztes Steinewasser erhalten.
Aber ich denk mal da ist es dann auch besser wenn ich es "pur" nehme?
Gruß
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 1. Mär 2004, 11:07

Hallo Chrissie,

Steinewasser ist Wasser, in dem ein Stein mehrere Stunden ( mindestens 6-8 Stunden ) lag.

Nun müsste man natürlich wissen, welche Steine hier in Wasser gelegt wurden.
:achtung: Nicht jeder Stein eignet sich für Steinewasser
Bei kupfer-, chromhaltigen und andere Stoffe, ist das Wasser mit Vorsicht um nicht zu sagen nicht zu genießen!!!!! :achtung:

Steinewasser trinken; je nach Bedarf und Gefühl, würde ich mal mit einem Glas über den Tage verteilt beginnen.

Aber wie gesagt prüfen, um welche Steine es sich handelt.


Beate :wink:

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 1. Mär 2004, 11:44

Oha, dann werde ich das ma überprüfen.
Sie hat mir ja alles zu aufgeschrieben welche einzelnen Steine das sind und wozu sie gut sind.
Aber ich hab das jetzt so verstanden: Steinewasser trinkt man und Steinessenzen nimmt man in Tropfen?
lerne klagen ohne zu leiden

wald_fee
Beiträge: 196
Registriert: 14. Sep 2003, 16:46

Beitragvon wald_fee » 1. Mär 2004, 14:33

Hallo !!!

Und wie lange hebt sich so ein Steinewasser auf -?)

Danke, lg die wald_fee


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 1. Mär 2004, 20:32

Hallo Chrissie,

Steinewasser ist Wasser und Steinessenzen konzentriert in Alkohol.
Die nimmt man je nach dem zwischen 3 -5 Tropfen bis zu mehrmals täglich; ähnlich wie bei den Bachblüten.

Hallo wald_fee,
mir ist bisher noch nie eins schlecht geworden. Ich habe Literweise Steinewasser und je nach Bedarf trinke ich mal das Eine oder Andere je nach Bedarf.
Jetzt stell Dir doch einfach mal Mineralwasser vor. Ist Dir da schon mal eins schlecht geworden. Das Wort sagt es doch schon; hier sind Mineralien drin.
Steine sind auch Mineralien :)

Beate :wink:

Benutzeravatar
Chrissie
Beiträge: 398
Registriert: 30. Apr 2003, 13:12

Beitragvon Chrissie » 2. Mär 2004, 07:07

Sooo da bin ich wieder.
Folgende Steinewasser hab ich:

Bernstein
Chalcedon
Serpentin
Onyx

Ist da irgendeiner kritisch von?
Welche sind überhaupt ungesund wegen Kupfer, Chrom, etc.?
Oder ist das jetzt zu umfangreich?

Danke & viele Grüße
Chrissie
lerne klagen ohne zu leiden



   

Zurück zu „Steinheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast