Zum Inhalt

Ameisen bekämpfen

Hausmittelchen aus Omas Trickkiste - Flecken entfernen, störende Gerüche beseitigen, Desinfektion, Ratschläge.....

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 124
Registriert: 23. Jan 2002, 01:00

Ameisen bekämpfen

Beitragvon Josi » 3. Apr 2002, 11:07

Hi,
hat vielleicht jemand einen Tip, wie ich der frühjährlichen Ameiseninvasion in meiner Küche Herr werden könnte ???
Möchte ungern mit Chemie hantieren und Backpulver und Hefe haben versagt :???:

Bin für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar :grin:

Mfg,
Josi


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Backpulver gegen Ameisen

Beitragvon Kräuterfee » 3. Apr 2002, 11:45

Backpulver hilft meist nur verübergehend gegen Ameisen
Suche, wo sie das Nest haben und wo sie hineinkommen - sie finden ja jede Ritze...
Bei mir sie sind mit Lavendelöl verschwunden. Ameisen mögen diesen Duft überhaupt nicht.
Tränke etwas brauchbares damit, daß Du in das Loch schieben kannst (oder schon vorher was in den Gang träufeln) und parfümiere die "Trampelpfade" damit.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 124
Registriert: 23. Jan 2002, 01:00

Tipps gegen Ameisen

Beitragvon Josi » 3. Apr 2002, 16:02

Danke für die schnelle Antwort :smile:
werde es mal probieren.
Allerdings finde ich kein Loch, sie sind einfach da und haben nicht mal ein "Straße".
Sie sind irgendwie überall, sogar auf der Arbeitsplatte *iihhh*

VG, Josi

Marie
Beiträge: 33
Registriert: 15. Jan 2002, 01:00

Lavendel - Ameisen

Beitragvon Marie » 4. Apr 2002, 07:36

bei mir hat lavendel gegen die ameisen letztes jahr nicht geholfen, im gegenteil: die kleinen tierchen schienen es regelrecht zu lieben :-o
allerdings hab ich das nest nicht entdecken können, konnte auch keine strasse ausmachen. wie bei josi waren sie einfach überall - nur zum glück nicht in der küche, sondern auf dem balkon - wobei sie bei geöffneter balkontür auch in die wohnung krabbeln.... aber vor allem machen sie meine pflanzen kaputt :-(
bin recht ratlos, wie ich ihnen dieses jahr ohne chemie "beine" machen kann :eek: ich werde es zwar wieder mit lavendel versuchen, denn die ersten ameisen haben sich schon gezeigt, habe aber wenig hoffnung.....

vielleicht hat noch jemand einen chemiefreien tipp gegen lavendel-liebende ameisen ??

gruss
marie

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Ameisen bekämpfen

Beitragvon Kräuterfee » 4. Apr 2002, 08:08

Wermutjauche in die Bauten gießen (300 Gramm frisches oder 30 Gramm getrocknetes Kraut in zehn Liter Wasser etwa 14 Tage vergären lassen). -> Natürlich draußen anwenden, damit sie nicht in Richtung Balkon angerannt kommen.

Manche sagen Pfeffer streuen - kann aber nichts darüber berichten, habe ich noch nicht ausprobiert.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 124
Registriert: 23. Jan 2002, 01:00

Beitragvon Josi » 4. Apr 2002, 15:29

Hab es gestern mangels Lavendel mit Teebaumöl versucht. Aber davon kamen immer mehr :roll: - und ich weiß nicht woher...

Ich kann nur hoffen, das es bald wärmer wird und die Biester sich nach draussen verziehen

VG, Josi


Marie
Beiträge: 33
Registriert: 15. Jan 2002, 01:00

Jauche - Ameisen vertreiben

Beitragvon Marie » 4. Apr 2002, 20:24

hallo kräuterfee,

vielen dank für deine tipps :smile: ich werde sowohl die wermutjauche als auch den pfeffer ausprobieren. ich hoffe, wenigstens eins von beiden hilft, obwohl ich kein nest finden kann :-(

gruss
marie

lufticus
Beiträge: 5
Registriert: 3. Apr 2002, 02:00

Beitragvon lufticus » 5. Apr 2002, 01:53

Hallo Marie,

also Pfeffer hat bei mir nicht geholfen. Aber kannst es ja trotzdem mal ausprobieren.

MFG
Lufticus

Marie
Beiträge: 33
Registriert: 15. Jan 2002, 01:00

Ameisen im Pflanzenkübel

Beitragvon Marie » 5. Apr 2002, 19:11

hallo kräuterfee,

nachdem ich das treiben der tierchen mal mit argusaugen *g* beobachtet habe, hab ich den eindruck, dass die sich in der erde eines grossen pflanzkübels, den ich von meiner vormieterin übernommen habe, eingenistet haben. jedenfalls krabbelten heute unmengen auf der erdoberfläche herum.

frage: kann ich mit der wermutjauche die erde in dem kübel tränken und sie damit ausrotten, ohne dass meine pflanzen eingehen? (der kübel ist wirklich riesig gross und ich hab schon etliches eingepflanzt) weisst du das?

danke + viele grüsse
marie

Marie
Beiträge: 33
Registriert: 15. Jan 2002, 01:00

Beitragvon Marie » 5. Apr 2002, 19:13

hallo lufticus,

danke :smile:, aber ich glaube, das mit dem pfeffer hat sich eh erledigt, da ich jetzt vermute, dass die sich in der kübelerde häuslich niedergelassen haben :-(

gruss
marie

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Jauche zur Ameisenbekämpfung

Beitragvon Kräuterfee » 5. Apr 2002, 20:42

Hallo Marie,

außer, daß es erst mal heftigst stinkt - decke bloß ab (ich habe für solche Sachen eine Tonne mit Deckel zum Verschließen) - ist in echt (nebst dem Vertreibereffekt) auch eine Pflanzenjauche und düngt gleichzeitig.

Normalerweise dürfte es nichts machen, es sei denn Du hast so was Superexotisches und Empfindliches im Kübel, das eine gewisse Düngerkonzentration nicht abkann.

Na dann hoffe ich, daß sich der Wermuttipp nicht bei den Armeisen 'rumspricht und die ihn auf einmal auch toll finden...
Ich muß meine Ameisen auch etwas vertreiben, sonst kommen sie mir wieder bis auf die Terasse und vielleicht auch wieder durch die Terassentür...
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Natürlich Ameisen vertreiben

Beitragvon Kräuterfee » 8. Apr 2002, 09:05

Was noch geht... für den Garten gegen Ameisen ist Rainfarn - der wächst jetzt schon, so daß man genug davon zusammenbekommt.
->Stengel davon in die Nester/Gänge stecken

Oder 500 g frische Orangenschalen (Zitronen- oder Grapefruitschalen oder alles gemischt) oder 100 g getrocknetes in 5 Liter Wasser ansetzen, 3 Wochen reifen lassen.
In den Bau gießen.
MfG
Kräuterfee

Marie
Beiträge: 33
Registriert: 15. Jan 2002, 01:00

RE: Ameisen bekämpfen

Beitragvon Marie » 9. Apr 2002, 19:32

hallo kräuterfee,

ich wollte doch nicht unerwähnt lassen, dass ich seit 3-4 tagen seltsamerweise keine ameisen mehr entdeckt habe, weiss nicht, wo die abgeblieben sind :-?
habe ja zunächst mal lavendel besorgt, aber dieses mal sehr viel grössere pflanzen als letztes jahr.... vielleicht hat das schon geholfen.

letztes jahr hatte ich den lavendel erst sehr viel später (juli/august) "aktiviert", möglicherweise hat das deshalb die Ameisen nicht beeindruckt. keine ahnung, jedenfalls sind sie jetzt weder im pflanzkübel noch auf dem balkon zu sehen...

es wäre ja zu schön, wenn das so bliebe :smile: dann könnte ich mir die wohl riechende *g* wermutjauche sparen...

nochmal danke für deine tipps, hoffentlich brauche ich die nicht mehr einzusetzen :smile:

viele grüsse
marie

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Ameisen bekämpfen

Beitragvon Kräuterfee » 9. Apr 2002, 20:11

Manchmal scheinen die Inhaltstoffe nicht so stark zu sein - ist Standortbedingt und auch Jahreszeitlich bedingt und vielleicht hast Du irgendeine Zuchtform, die eh nicht so stark an Inhaltstsoffen ist. (Eigentlich ist die Zeit die Du erwähnt hast nicht schlecht) - nun dann behelfe Dich mit dem ätherischen Öl . Das ist stark genug. Ein paar Tröfchen reichen aus, Du merkst es schnell am intensiven Geruch.
Aber nicht das Öl so in den Bau/erde tropfen. Ameisen finden solche Flüssigkeiten erst mal interessant. Befeuchte Kraut oder Stoff damit.
Geht auch übrigens gut für drinnen zum Aufrischen der Lavendelsträußchen oder L-Popourri.
_________________
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 124
Registriert: 23. Jan 2002, 01:00

Spray gegen Ameisen

Beitragvon Josi » 12. Apr 2002, 16:48

Meine Ameisen - Gäste scheinen sich auch verkrümmelt zu haben. Allerdings hatte ich die Nase voll davon, daß jeden Abend die ganze Küche mit den Bistern voll war und hab zum Fliegenspray gegriffen. Das scheint sie vergrault zu haben *freu*
Nur über den Wohnzimmertisch liefen heute früh zwei.. *puh*

LG, Josi



   

Zurück zu „Haushaltstipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast