Zum Inhalt

Progressive Muskelrelaxation

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Progressive Muskelrelaxation

Beitragvon Ursula » 12. Aug 2002, 12:29

Die Progressive Muskelrelaxation (PM) ist die effektivste westliche Entspannungsmethode. Muskelgruppen werden in bestimmter Reihenfolge gleichmässig fest angespannt und anschließend gelockert.

Der Sinn liegt darin, An- und Entspannung bewußt zu erleben um dadurch das Gefühl für den Körper zu sensibilisieren.

Erst durch die Wahrnehmung der Verspannung in den Muskelgruppen, kann sie auch bewußt wieder gelöst werden.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig:

- Schlafstörungen
- Angstzustände
- Streß
- Herz- Kreislaufstörungen
- Magen-Darmstörungen
- chronischer Kopfschmerz
- Prüfungsangst

Außer der allgemeinen Entspannung und Erholung stellt sich durch die Anwendung der Methode u.a. auch eine bessere Gedächnis und Lernleistung ein.


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 15. Jan 2003, 13:56

Um mit der Progressiven Muskelentspannung arbeiten zu können, sollten vorher folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

- organische Ursachen müssen nach Absprache mit dem Arzt auszuschliessen sein

- es sollte abgeklärt sein, ob evtl. sedierenden (beruhigende) Medikamente während des Trainings abgesetzt werden können

- die Fähigkeit, Muskelgruppen anzuspannen, sollte vorhanden sein

- die Möglichkeit allein zuhause weiter zu üben

Die Progressive Muskelentspannung ist einfacher und leichter zu lernen als z.B. das Autogene Training.

Nach Abschluß einer Ausbildung kann mit der Methode an jedem Ort, jederzeit und unbemerkt von anderen innerhalb weniger Augenblicke eine tiefe Entspannung/Beruhigung erreicht werden.

Ursula

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 11. Nov 2003, 12:51

Unter den Entspannungstechniken hat sich die Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson u.a. bei Migräne und Spannungskopfschmerz bewährt.

Sie reduziert die Zahl der Anfälle bei Migräne um 50 Prozent, bei Spannungskopfschmerz um 45 Prozent.

Quelle: medizinfo.de

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 4. Sep 2006, 10:31

Hallo!
Kann mir jemand eine gute CD für die PM nach Jacobson empfehlen?
Ich habe das früher mal gemacht, war aufgrund der schlechten Qualität der Kassette/Platte/CD bei dem damaligen Therapeuten eher abgeschreckt. Inzwischen habe ich aber von meinem jetzigen Orthopäden und auch von meiner Schwester (Ärztin in der Psychosomatik) viel Gutes darüber gehört, bzw. von meinem Orthopäden wurde mir darüber hinaus unbedingt dazu geraten, Entspannungsübungen zu machen, vorzugsweise nach Jacobson. Es muss auch nicht die teuerste CD sein ;)
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 4. Sep 2006, 11:31

Hallo Rine,

gute CD gibt es eine ganze Menge.
Ich finde es wichtig, das die Stimme sympathisch rüberkommt. Stimmt die "Wellenlänge" nicht, fällt die Konzentration auf den Inhalt des gesprochenen Textes schwer.

Am besten ist eine Hörprobe ;) .

Wie wäre es mit dieser CD:

http://www.amazon.de/gp/product/3608896 ... 27?ie=UTF8

Ist z.Z. bei amazon reduziert. (Ich empfehle sie auch für meine PMR-Kurse).

Ursula

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 4. Sep 2006, 15:08

Hallo Ursula!
Vielen Dank für die Empfehlung!


edit: Habe sie schon getestet, bisher bin ich aber immer drüber eingeschlafen, scheint zu wirken ;)
Viele Grüße,
Rine

Bild



   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast