Zum Inhalt

Melisse, Melissa officinalis

  • Volkstümliche Namen: Zitronenmelisse, Zitronenkraut, Herztrost, Frauenwohl, Citronelle, Gartenmelisse, Herzkraut, Frauenkraut
    Pflanzenfamilie: Lippenblüter [Laminaceae]
    Vorkommen: Europa;
    Wächst: von Juni bis September

  • Das ätherische Öl der Melisse ist der Bestandteil vieler Arzneispezialitäten.
    Besonders beliebt ist der Melissengeist.
    Auch ihre beruhigende Wirkung bei nervösen Störungen ist sehr vorteilhaft.
    Äußerlich angewendet dient sie zu belebenden Bädern und Kräuterkissen.
    Als Gewürz in der Küche verwendet man sie zu Salaten, Gemüse, Suppen und Saucen.
  • Beschreibung:

    Ihre Heimat ist das östliche Mittelmeer. Bei uns in der freien Natur
    findet man sie nicht, doch einmal im Garten angebaut, vermehrt sie
    sich von selbst. Die jungen Blätter und Triebe sollten vor der Blütezeit geerntet werden. Durch schonendes Trocknen (nicht über 40 C)
    erhält man das ätherische Öl.

  • Hauptwirkstoffe:

  • Anwendung:

    Als Gewürz in der Küche;
    Bäder und Kräuterkissen.

    wirkt beruhigend, krampflösend und schweißtreibend,
    bakterien- und pilzhemmend;

    Nervösen Magen - und Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen

    Hautunreinheiten & Herpes

  • Sammelzeit:

    Blüten von Juli bis August
    Pflanze / Blätter von Januar bis Novemver


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});


Die Lexikas wurden nach unserm bestem Wissen erstellt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich Fehler eingeschlichen haben. Falls sie Fehler entdecken, machen sie uns bitte darauf aufmerksam. Alle Texte und Bilder © Natur-Forum.de. Veröffentlichung oder weitere Nutzung nur mit schriftlicher Erlaubnis


Anmelden

Benutzername:


Passwort:


ANZEIGE