Zum Inhalt

Gewöhnliches Stiefmütterchen, Viola tricolor L.

  • Pflanzenfamilie: Veilchengewächse [Violaceae]
    Blütenfarbe: dreifarbig
    Blütenzeit: von Mai bis September

  • - mehrjährige, kleine Pflanze 10- 30 cm hoch, wächst in Höhen bis 2700 m
    - aufrechte oder aufsteigende, verzweigte Stengel
    - untere Blätter oval oder herzförmig, stumpf, gekerbt; obere Blätter oval bis lanzettlich mit keilförmigen Grund
    - Blätter gestielt, eiförmig-lanzettlich bis herzförmig, mit fiederspaltigen Nebenblättern, die einen längeren, meist gekerbten Endzipfel ausweisen
    - Nebenblätter gelappt, Mittellappen nicht gezähnt
    - in der Regel dreifarbige Blüten, Kronblätter - Name ! (gelb, cremefarben, violett) werden meist größer als 1,5 cm, langgestielt, ohne Duft
    - Kronblätter länger als breit, flach
    - Kelchblätter lanzettlich, spitz
    - Sporn länger als Kelchanhängsel

  • Standort: Ödland; Wegränder; Schutt; Äcker; Wiesen; Bahndämme; Dünen;
  • Vorkommen: Europa;
  • - Inhaltsstoffe: Rutosid, Saponine, Carotinoide ( Violaxanthin), Schleimstoffe, Gerbstoffe
    - Wirkung: ekzemheilend, diuretisch, aphoretisch, hämolytisch
    - Blutreinigungsmittel
    - Homöopathisch: Ekzem und Entzündungen der Harnwege

Die Lexikas wurden nach unserm bestem Wissen erstellt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich Fehler eingeschlichen haben. Falls sie Fehler entdecken, machen sie uns bitte darauf aufmerksam. Alle Texte und Bilder © Natur-Forum.de. Veröffentlichung oder weitere Nutzung nur mit schriftlicher Erlaubnis.


Anmelden

Benutzername:


Passwort:


ANZEIGE